Bio CBD
Zuletzt aktualisiert: 16. November 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

27Stunden investiert

19Studien recherchiert

93Kommentare gesammelt

Der Hype um CBD Produkte ist groß. Das liegt daran, dass CBD eine natürliche Substanz aus der weiblichen Hanfpflanze ist, welche eine positive Wirkung auf der Körper haben kann. Mittlerweile wurde über CBD viel geforscht, sodass CBD zu Recht als gesundheitsfördernd gilt. Das psychoaktive THC wird bei CBD Produkten auf einem Minimum gehalten, weshalb CBD Produkte als bedenkenlos gelten.

In diesem Artikel erklären wir dir, weshalb Bio CBD Produkte noch vorteilhafter und gesünder sind als nicht zertifizierte Bio CBD Produkte. In unserem Bio CBD Test 2020, erfährst du genau worauf es ankommt und welche Produkte nicht deine erste Wahl sein sollten.




Das Wichtigste in Kürze

  • CBD oder auch Cannabidiol ist ein Bestandteil der Hanfpflanze, welcher nicht als psychoaktiv gilt, jedoch in vielerlei Hinsicht ein therapeutischen Nutzen enthält.
  • Mittlerweile kann man CBD nicht nur überall erwerben, es wird auch in jeder erdenklichen Form hergestellt.
  • CBD gilt als legal. Das in den Hanfpflanzen enthaltene und psychoaktive THC ist allerdings nicht legal. Weshalb CBD Produkte nur mit einem THC Wert unter 0,3 % als legal gelten.

Bio CBD Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Bio CBD Liquid

Das zertifizierte CBD Liquid von Breathe Organics, aus EU-Nutzhanf, ist besonders für E-Zigaretten Liebhaber ein Muss. Es kann in vielen Geschmäckern sowie Dosen gekauft werden. Das Inhalieren von CBD wirkt schneller als bei der Aufnahme von Kapseln oder CBD Öl. Somit ist diese Form der Einnahme die Effektivste.

Die Extraktion erfolgt schonend und ist somit frei von Schadstoffen. Zusätzlich dazu ist das Öl voll mit Inhaltsstoffen wie Terpenen, welche einen Entourage Effekt bewirken. Je nach Erfahrung der Dampfer, empfiehlt es sich langsam den CBD Anteil zu erhöhen.

Die beste Bio CBD Creme

Hautirritationen oder Probleme lassen sich mithilfe der lokalen Anwendung von Evolsim CBD Haut-Balsam behandeln. CBD kann die Haut durch die antioxidative, entkrampfende sowie antibakterielle Eigenschaften ergänzend heilen.

Besonders eignet sich der Evolsim CBD Haut-Balsam für eine äußerliche und lokale Anwendung von Juckreiz, Neurodermitis, Schuppenflechten und viel mehr. Dass das Produkt aus kontrollierten Anbau aus Deutschland kommt überzeugt zusätzlich dazu.

Kauf- und Bewertungskriterien für Bio CBD Produkte

Beim Kauf von Bio CBD kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Qualität und Reinheit

Wichtig ist die Qualität sowie Reinheit von Bio CBD Produkten, diese sollten mit Bio-Zertifikaten bestätigt werden. Es sollte schließlich nicht vergessen werden, dass CBD aus Pflanzen gewonnen wird. Somit ist die Luft-, und Wasserqualität und ein nährreicher Boden ein wichtiger Aspekt.

Der herkömmliche Anbau von Industriehanf kann toxisch wirkende Substanzen, wie beispielsweise Eisen, Blei oder Sand beinhalten. Auch Pestizide werden bei einem ökologischen Anbau nicht eingesetzt, da Unkraut gegen Industriehanf keine Chance hat.

Denn das Konkurrieren um Licht und Platz gewinnt der Hanf. Aus all den genannten Gründen lohnen sich Bio-Produkte besonders.

Herkunft

Die Herkunft sollte aus Europa sein, da der Anbau von Bio Hanf durch eine Reihe von Vorschriften reglementiert ist. Es dürfen so z.B. keine Pestizide, Wachstumsregulatoren oder genetisch veränderte Samen eingesetzt werden. Auch chemische Düngemittel sind nicht erlaubt.

Kontrolliert wird einmal jährlich durch Bio- bzw. Ökokontrollstellen. Sind die Produkte in Ordnung, so bekommen sie einen deutschen oder europäischen Bio-Siegel. Laut der EG-Öko-Verordnung muss jeder Schritt sowie jedes eingesetzte Mittel dokumentiert werden, um eine Nachvollziehung bis zum Hersteller des Hanfes zu sichern.

Herstellung

In der Herstellung spielt das Extraktionsverfahren eine große Rolle. Es gibt zwei Möglichkeiten mit welchem Stoff extrahiert wird. Zu einem ist es das CO2, welches als sehr schonend sowie sicher gilt. Zum anderen sind es Kohlenwasserstoffe wie Butan oder Propan, welche als gesundheitsschädlich gelten. Es besteht die Gefahr, dass Rückstände der Kohlenwasserstoffe im Produkt bleiben können.

Auch die Weiterverarbeitung ist ein Faktor in dem viele andere Stoffe beigemischt werden, welche ebenfalls unter die Lupe genommen werden sollten.

Ein Bio CBD Produkt muss frei von Schwermetallen, Lösungsmittelrückständen sowie Pestiziden sein, um als hochwertig zu gelten.

CBD-Gehalt

Generell sollte ein CBD und THC-Gehalt angegeben sein. Legale Hanf Produkte haben einen sehr geringen Anteil vom Rausch-erzeugenden THC, welcher unter 0,3 Prozent liegen sollte. Was über diesen THC Wert hinausgeht ist rezeptpflichtig und das auch nur in begründeten Ausnahmefällen. Der CBD sowie THC Gehalt sollte mit allen nötigen Gütesiegeln und Labor Zertifikaten bestätigt werden

Je nachdem welche Wirkung erwünscht wird, wählt man den CBD Gehalt. Ist CBD nur als Ergänzungsmittel gedacht, so braucht man nicht mehr als 10%. Ist CBD dagegen für Schmerzen gedacht, so sollte zu einem höherem Anteil gegriffen werden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Bio CBD ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Bio CBD zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Bio CBD und wie wirkt es?

Die weibliche Hanfpflanze oder auch Cannabis genannt, beinhaltet neben dem Tetrahydrocannabinol (THC) und dem Cannabidiol (CBD) auch über 500 weitere Inhaltsstoffe wie Terpenphenole und Flavonoide (1).

Bio CBD-3

Auf dem Bild sieht man eine CBD Blüte, welche so noch sehr viel konzentriertes CBD enthält. In der weiter Verarbeitung verliert die CBD Blüte nach und nach die vielen Inhaltsstoffe.
(Bildquelle: unsplash / Christina Winter)

Durch die psychoaktive Wirkung mancher Inhaltsstoffe gilt die Cannabis Pflanze als ein Rauschmittel und ist somit für den privaten Gebrauch in vielen Ländern untersagt. Doch dient die Pflanze in wenigen Ländern auch der Medizin und ist unter strengen Auflagen erlaubt (1).

CBD ist nicht psychoaktiv, hat aber viele therapeutische Vorteile, welche aktuell viel erforscht werden. So kann CBD antientzündlich, antiviral, entkrampfend, beruhigend und angstlösend wirken(1).

Angstlösend

CBD kann Angstlösend wirken. Dies wurde durch eine Studie bestätigt, indem die Probanden unter starken Stress gesetzt wurden, indem sie eine Rede vor fremden Menschen halten mussten, über ein Thema, welches sie eine Minute vor Redebeginn erfahren haben.

Als Resultat wurde bei den CBD nehmenden Probanden, ein angstlösender Einfluss erwiesen. Doch liegt die Betonung hier auf die richtige Dosierung. Zu viel oder zu wenig CBD kann auch nicht den gewünschten Effekt herbeiführen(2, 3).

Schmerzlindernd

CBD kann äußerlich aufgetragen einen neuropathischen Schmerz lindern. In einer klinischen Studie mit Probanden, mit neuropathischen Schmerz, wurde 4 Wochen lang mit CBD Öl behandelt. Das Ergebnis war eine deutliche Reduzierung des Schmerzes. Zusätzlich dazu wurde das CBD sehr gut vertragen(4).

Auch kann CBD gut mit Multipler Sklerose helfen, die Schmerzen zu reduzieren, wobei CBD bei akuten Schmerzen weniger gut wirkt(5, 6).

Schlaf verbessernd

Heutzutage findet man immer mehr Menschen die CBD Tropfen oder Öle zum Einschlafen nehmen. Das CBD entspannt ja bekanntlich. Mithilfe einer Studie wurde letztlich nicht sicher bewiesen, dass CBD einen guten Schlaf fördere, es wurde bei den Probanden jedoch eine Besserung bemerkt (7).

Eine andere Studie zeigte auf, dass gesunde Probanden ohne Schlafstörungen keinen signifikanten Unterschied von CBD und Placebo merkten, wobei hier das Augenmerk nicht auf den Schlafstörungen lag(8).

Epilepsie

CBD kann bei Epilepsie Patienten helfen, indem es die Anfallshäufigkeit minimiert und die Krämpfe insgesamt schwächer ausfallen können. So ist es auch für Kinder denkbar, CBD bei frühkindlicher Epilepsie einzusetzen. Ein Medikament “Epidyolex” ist bereits auf den Markt, welches sich mit diesem Problem auseinandersetzt(9, 10).

Wann und für wen ist die Einnahme von Bio CBD sinnvoll?

Es ist sinnvoll für Menschen mit den folgenden Erkrankungen CBD als ergänzendes Mittel zu konsumieren:

  • Epilepsie (9, 10)
  • Parkinson (11)
  • Angstzustände (2, 3)
  • Psychosen (12)
  • Schizophrenie (13, 14)
  • Schlafstörungen (7, 8)
  • Depression (15)
  • Hautkrankheiten (17)

Doch ist die Studienlage nicht immer eindeutig und manchmal etwas zu wenig evidenzbasiert, da beispielsweise zu wenige Probanden teilnehmen. Dennoch überzeugt CBD immer mit einer positiven Verträglichkeit(4).

Was kosten Bio CBD Produkte?

Bio CBD kann teuer werden, denn je höher die Qualität, desto höher ist auch der Preis. Das liegt an den erhöhten Kosten durch einen biologischen Anbau, einem teurerem Extraktionsverfahren sowie den Qualitätsanalysen. Empfehlenswert ist das Vergleichen der Produkte.

Hier ein Beispiel von durchschnittlichen Bio CBD Öl Preisen:

10 ml Fläschchen mit CBD Anteil Kosten
10 ml Fläschchen mit 5 % CBD Anteil ab 35 Euro
10 ml Fläschchen mit 10% CBD Anteil ab 60 Euro
10 ml Fläschchen mit 15% CBD Anteil ab 115 Euro

Hier ein Beispiel von durchschnittlichen Bio CBD Kapseln Preisen:

60 Kapseln mit CBD Anteil Kosten
60 Kapseln mit 5 % CBD Anteil ab 35 Euro
60 Kapseln mit 10% CBD Anteil ab 60 Euro
60 Kapseln mit 15% CBD Anteil ab 140 Euro
30 Kapseln mit 36% CBD Anteil ab 240 Euro

Die Schwankungen reichen bis zu 15 Euro je nach Hersteller und der Qualität. Auch bedeutet in manchen Fällen teuer nicht immer besser, es kommt nur auf die Inhaltsstoffe sowie deren Qualität an.

Wo kann ich Bio CBD kaufen?

Bio CBD kann mittlerweile überall erworben werden:

  • CBD Shops
  • Apotheke
  • Online
  • Tankstellen

Das liegt daran, dass CBD legal ist, wenn der THC-Gehalt eines Produkts unter 0,3% liegt. Nicht jede Apotheke bietet CBD Produkte an, da sich Apotheker wenig mit diesem Thema auseinandersetzten. Als Alternative gibt es noch Online Apotheken, welche zumindest CBD Kapseln oder Öle verkaufen. Gut beraten wird man definitiv in einem CBD Shop.

Welche Arten von Bio CBD gibt es?

Mittlerweile kann CBD in jeder erdenklichen Form konsumiert werden. Im Nachfolgenden sind die gängigsten Arten aufgeführt und näher erläutert.

Art Beschreibung
Bio CBD Öl Öl ist besonders beliebt, da es vielseitig einsetzbar ist
Bio CBD Liquids für Shisha oder E-Zigaretten geeignet
Bio CBD Kapseln fertig dosierte Kapseln
Bio CBD Salben oder Cremes zur äußerlichen Anwendung auf der Haut
Bio CBD Blüten oder Kristalle die Reinform von CBD
Bio CBD für Tiere auch Tiere profitieren von der Wirkung des CBD
Bio CBD auf Rezept vom Arzt als medizinisches Produkt verschreiben lassen 

All diese Arten werden auf unterschiedlicher Weise eingenommen und bieten Vor-, sowie Nachteile, welche beim Kauf im Hinterkopf bleiben sollten, um von der Wahl zu profitieren.

Bio CBD Öl

Bio CBD Öl oder CBD Tropfen sind eine der beliebtesten Formen CBD einzunehmen, da man so das CBD nicht inhalieren braucht, welches die effektivste Variante wäre für die Einnahme(16).

Somit ist diese Variante besonders von Nicht-Rauchern bevorzugt. Die Aufnahme des Wirkstoffes erfolgt über die Mundschleimhaut.

Vorteile
  • individuelle Dosierung
  • individuelles Anwenden
  • für Nicht-Raucher geeignet
Nachteile
  • falsche Dosierung möglich
  • kann unrein sein
  • gewöhnungsbedürftiger Geschmack

Beim ersten Mal der Einnahme von Öl sollte darauf geachtet werden, nicht zu viel zu nehmen. Der Körper muss sich erstmal an CBD gewöhnen, weshalb man langsam starten sollte. Für den Anfang sind also 2-3 Tropen völlig ausreichend, auch wenn es ein 5% CBD Öl ist.

Bio CBD Liquids

Der Hype um die CBD Liquids hängt wahrscheinlich mit dem Hype der E-Zigaretten und Shishas zusammen. So können die E-Zigaretten Wasserdampf mit dem Wirkstoff CBD enthalten, welche inhaliert werden(16).

Das löst einen größeren Effekt im Körper aus, da CBD erst in die Atemwege, dann in die Lunge und am Ende in den Blutkreislauf kommt. Letztlich ist diese CBD Einnahme Art schneller, als über den Magen(16).

Vorteile
  • individuelle Dosierung
  • für Raucher geeignet
  • effektivere und schnellere Einnahme(16)
Nachteile
  • falsche Dosierung möglich
  • Gesundheitsrisiken beim Rauchen
  • Langzeitwirkung unerforscht

Hierbei muss der gesundheitliche Aspekt besonders betont werden, denn über die Langzeitwirkung von E-Zigaretten ist nicht viel bekannt. Es gibt es keine aufgeklärte Studienlage dazu, weshalb man die gesundheitlichen Risiken nicht ausschließen kann.

Bio CBD Kapseln

Der große Vorteil von Kapseln ist die tägliche standardisierte Einnahme von einer bestimmten Dosis CBD. Die leichte Einnahme ist sehr benutzerfreundlich und auch der neutrale Geschmack punktet. Dies sieht bei CBD Öl anders aus, da der Geschmack sehr gewöhnungsbedürftig ist.

Vorteile
  • standartisierte Dosierung
  • vertrauter als Inhalation
  • leichte Einnahme
  • vegan(16)
Nachteile
  • unflexible Dosierung
  • eingeschränkte Aufnahme im Magen-Darm-Trakt

Die Aufnahme über den Magen-Darm-Trakt ist langsamer und ineffektiver, als das Inhalieren oder die Aufnahme über die Mundschleimhäute(16).

Bio CBD Salben oder Cremes

Ein Vorteil der Salben ist die lokale Anwendung von Cremes oder Salben, gegen Schmerzen und eine Linderung der Symptome bei Neurodermitis, Schuppenflechte oder auch Akne. CBD Cremes können zu einem geregeltem Feuchtigkeitshaushalt führen(17, 18).

Vorteile
  • lokale und einfache Anwendung möglich
  • äußerlich anwendbar bei Hautkrankheiten
  • Feuchtigkeitsspendend(16)
Nachteile
  • kann in Blutkreislauf gelangen
  • keine ganzheitliche Behandlung möglich

Hierbei sollte bedacht werden, das geringe Mengen CBD auch bei einer lokalen Anwendung in den Blutkreislauf aufgenommen werden könnten.

Bio CBD Blüten oder Kristalle

CBD Blüten gelten als die natürlichste und konzentrierteste Form CBD zu konsumieren.

Eine Blüte ist ein Teil der Pflanze, der nach der Ernte nur noch getrocknet wird und nicht mehr weiterverarbeitet wird. Es entsteht somit ein Naturprodukt, welches zum Inhalieren gedacht ist.

Vorteile
  • individuelle Dosierung
  • für Raucher geeignet
  • effektivere und schnellere Einnahme dank Inhalierung
  • Naturprodukt mit höchster CBD Konzentration(16)
Nachteile
  • falsche Dosierung möglich
  • Gesundheitsrisiken beim Rauchen

Wenn eine Alternative zum Rauchen gesucht wird, empfiehlt sich ein Vaporizer anzuwenden, dieser erhitzt die Blüten und verbrennt sie nicht. Es werden auch weniger Schadstoffe dank eines Vaporizers aufgenommen.

Bio CBD für Tiere

Tiere haben ebenso wie Menschen ein Endocannabinoid-System (ECS), somit können sie ebenso wie wir von dem CBD profitieren. Sind Tiere im Stress, haben Angst oder Schmerzen so könnte auch Ihnen das CBD ergänzend helfen. Allerdings muss an der Stelle auch gesagt werden, dass CBD kein Wundermittel ist und es daher nur ergänzend dienen sollte.

Als Tipp eignet sich CBD Öl, welches mit Hanfsamenöl oder Olivenöl hergestellt wurde  noch besser als herkömmliches, da es gegen Hauptprobleme und fehlenden Glanz helfen könnte.

Bio CBD auf Rezept

Ist das reine CBD für starke Schmerzen nicht mehr ausreichend, kann mit Ihrem Hausarzt abgesprochen werden, ob zusätzlich zum CBD noch THC eingenommen werden sollte. Der private Gebrauch von THC ist jedoch nicht legal, weshalb es nur in begründeten Ausnahmefällen verschrieben werden kann.

Wie ist Bio CBD zu dosieren?

Hierzu gibt es eine interessante Studie, welche besagt, dass eine zu kleine oder zu große Menge an CBD keinen effektiven Einfluss auf den Körper hätten. Die Probanden wurden unter Stress gesetzt, indem sie ein Vortrag vor Publikum halten mussten, mit einem Thema, welches sie eine Minute vor dem Vortrag erfahren haben. Es gab 3 Gruppen mit jeweils unterschiedlichen Dosen an CBD(2).

Bio CBD-2

CBD Tropfen oder Öl kann man entweder unter die Zunge tröpfeln oder aber auch mit Lebensmitteln kombinieren.
(Bildquelle: unsplash / Evopure CBD)

Als Resultat  kam heraus, dass die Probanden mit der mittleren Dosierung am effektivsten den Stress mit CBD senkten. Daher sollte man sich unbedingt näher mit der Dosierung auseinandersetzten und ggf. mit einem Arzt absprechen. Für den Anfang sollte man sich langsam mit etwa 2-3 Tropfen herantasten, um den Körper zu gewöhnen.

Welche Alternativen gibt es zu Bio CBD?

Normalerweise wird CBD als die Alternative von herkömmlichen Behandlungen empfohlen, doch was tun, wenn das CBD nicht ausreichend hilft? Man sollte keine CBD Therapie einer herkömmlichen vorziehen.

Vielmehr sollte das CBD ergänzend in einer Therapie eine Rolle spielen. So ist CBD eine gute Ergänzung für Schmerzen, psychische Krankheiten und viele mehr.

Welche Nebenwirkungen kann Bio CBD herbeiführen?

Laut dem WHO Bericht ist CBD als sehr sicher eingestuft worden(19). Nebenwirkungen treten in den seltensten Fällen auf. Eine Überdosis kann den Körper schläfrig oder benommen machen, laut der Aussage einiger Anwender.

Manche berichten von einem trockenen Mundgefühl. Weil CBD es so nebenwirkungsarm ist, hat sich die Hanfpflanze als Heilpflanze in manchen Kreisen durchgesetzt.

Was ist der Unterschied zwischen Vollspektrum Produkten und Bio CBD Isolaten?

Natürliches Vollspektrum CBD Öl enthält neben CBD über hunderte weitere Cannabinoide, sowie Flavonoide und Terpene. Es ist schließlich besser ein Vollspektrum Produkt einzunehmen, als ein Monopräparat mit dem Isolierten CBD Stoff, denn je mehr enthaltene Inhaltsstoffe einer Pflanze in dem Produkt drin sind, desto besser.

Der Entourage-Effekt sagt aus, dass eine Einnahme aller Inhaltsstoffe der Hanfpflanze zusammen einen stärkeren Effekt bewirken, als die isolierten Inhaltsstoffe einzeln.

Bildquelle: El Roi / 123rf

Einzelnachweise (19)

1. Univ. Prof. i.R. Mag. Dr. Dr. h. c. Brigitte Kopp Cannabis – positive medizinische Wirkung durch klinische Studien bestätigt 24. Oktober 2018
Quelle

2. Inverted U-Shaped Dose-Response Curve of the Anxiolytic Effect of Cannabidiol during Public Speaking in Real Life Antonio W Zuardi 1 2, Natália P Rodrigues 1, Angélica L Silva 1, Sandra A Bernardo 1, Jaime E C Hallak 1 2, Francisco S Guimarães 2 3, José A S Crippa 1
Quelle

3. Cannabidiol enhances consolidation of explicit fear extinction in humans Ravi K Das 1 , Sunjeev K Kamboj, Mayurun Ramadas, Kishoj Yogan, Vivek Gupta, Emily Redman, H Valerie Curran, Celia J A Morgan
Quelle

4. The Effectiveness of Topical Cannabidiol Oil in Symptomatic Relief of Peripheral Neuropathy of the Lower Extremities Dixon H Xu 1 , Benjamin D Cullen Meng Tang , Yujiang Fang Dixon H Xu
Quelle

5. Cannabis in painful HIV-associated sensory neuropathy: a randomized placebo-controlled trial D I Abrams 1 , C A Jay, S B Shade, H Vizoso, H Reda, S Press, M E Kelly, M C Rowbotham, K L Petersen DOI: 10.1212/01.wnl.0000253187.66183.9c
Quelle

6. Das therapeutische Potenzial von Cannabis und Cannabinoiden The therapeutic potential of cannabis and cannabinoids Dtsch Arztebl Int 2012; 109(29-30): 495-501; DOI: 10.3238/arztebl.2012.0495 Grotenhermen, Franjo; Müller-Vahl, Kirsten
Quelle

7. Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series Scott Shannon 1 , Nicole Lewis 2 , Heather Lee 3 , Shannon Hughes
Quelle

8. Linares IMP, Guimaraes FS, Eckeli A, Crippa ACS, Zuardi AW, Souza JDS, Hallak JE, Crippa JAS. No Acute Effects of Cannabidiol on the Sleep-Wake Cycle of Healthy Subjects: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled, Crossover Study. Front Pharmacol. 2018 Apr 5;9:315. doi: 10.3389/fphar.2018.00315. PMID: 29674967; PMCID: PMC5895650.
Quelle

9. Potential Clinical Benefits of CBD-Rich CannabisExtracts Over Purified CBD in Treatment-Resistant Epilepsy: Observational Data Meta-analysis Fabricio A Pamplona 1, Lorenzo Rolim da Silva 2, Ana Carolina Coan
Quelle

10. Efficacy and adverse event profile of cannabidiol and medicinal cannabis for treatment-resistant epilepsy: Systematic review and meta-analysis Renandrode Carvalho ReisaKelson JamesAlmeidaabcLucianoda Silva LopesaCíntia Mariade Melo MendesdEdsonBor-Seng-Shuc Available online 12 November 2019.
Quelle

11. doi: 10.1177/0269881114550355. Epub 2014 Sep 18. Effects of cannabidiol in the treatment of patients with Parkinson's disease: an exploratory double-blind trial Marcos Hortes N Chagas 1 , Antonio W Zuardi 2 , Vitor Tumas 3 , Márcio Alexandre Pena-Pereira 3 , Emmanuelle T Sobreira 3 , Mateus M Bergamaschi 2 , Antonio Carlos dos Santos 2 , Antonio Lucio Teixeira 4 , Jaime E C Hallak 2 , José Alexandre S Crippa
Quelle

12. doi: 10.1093/schbul/sbu098. Epub 2014 Jul 15. How cannabis causes paranoia: using the intravenous administration of ∆9-tetrahydrocannabinol (THC) to identify key cognitive mechanisms leading to paranoia Daniel Freeman 1 , Graham Dunn 2 , Robin M Murray 3 , Nicole Evans 4 , Rachel Lister 4 , Angus Antley 4 , Mel Slater 5 , Beata Godlewska 4 , Robert Cornish 6 , Jonathan Williams 7 , Martina Di Simplicio 8 , Artemis Igoumenou 9 , Rudolf Brenneisen 10 , Elizabeth M Tunbridge 4 , Paul J Harrison 4 , Catherine J Harmer 4 , Philip Cowen 4 , Paul D Morrison 3
Quelle

13. Leweke FM, Piomelli D, Pahlisch F, Muhl D, Gerth CW, Hoyer C, Klosterkötter J, Hellmich M, Koethe D. Cannabidiol enhances anandamide signaling and alleviates psychotic symptoms of schizophrenia. Transl Psychiatry. 2012 Mar 20;2(3):e94. doi: 10.1038/tp.2012.15. PMID: 22832859; PMCID: PMC3316151.
Quelle

14. Boggs DL, Surti T, Gupta A, Gupta S, Niciu M, Pittman B, Schnakenberg Martin AM, Thurnauer H, Davies A, D'Souza DC, Ranganathan M. The effects of cannabidiol (CBD) on cognition and symptoms in outpatients with chronic schizophrenia a randomized placebo controlled trial. Psychopharmacology (Berl). 2018 Jul;235(7):1923-1932. doi: 10.1007/s00213-018-4885-9. Epub 2018 Apr 5. PMID: 29619533.
Quelle

15. Sales AJ, Crestani CC, Guimarães FS, Joca SRL. Antidepressant-like effect induced by Cannabidiol is dependent on brain serotonin levels. Prog Neuropsychopharmacol Biol Psychiatry. 2018 Aug 30;86:255-261. doi: 10.1016/j.pnpbp.2018.06.002. Epub 2018 Jun 6. PMID: 29885468.
Quelle

16. The pharmacokinetics and the pharmacodynamics of cannabinoids Catherine J. Lucas Peter Galettis Jennifer Schneider First published: 12 July 2018 https://doi.org/10.1111/bcp.13710
Quelle

17. Untersuchungen zur entzündungshemmenden Wirkung von Cannabis sativa L.- Extrakten im Modell der Gewebekulturen Inaugural-Dissertation Zur Erlangung der tiermedizinischen Doktorwürde der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München von Alexandra Nadig aus Wiesbaden München 2008
Quelle

18. Published online 2014 Jul 25. doi: 10.1172/JCI64628 PMCID: PMC4151231 PMID: 25061872 Cannabidiol exerts sebostatic and antiinflammatory effects on human sebocytes Attila Oláh,1 Balázs I. Tóth,1,2 István Borbíró,1 Koji Sugawara,3,4 Attila G. Szöllõsi,1 Gabriella Czifra,1 Balázs Pál,5 Lídia Ambrus,1 Jennifer Kloepper,4 Emanuela Camera,6 Matteo Ludovici,6 Mauro Picardo,6 Thomas Voets,2 Christos C. Zouboulis,7 Ralf Paus,4,8 and Tamás Bíró1
Quelle

19. CANNABIDIOL (CBD) Critical Review Report Expert Committee on Drug Dependence Fortieth Meeting Geneva, 4-7 June 2018
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschftlicher Artikel der Universität Wien
Univ. Prof. i.R. Mag. Dr. Dr. h. c. Brigitte Kopp Cannabis – positive medizinische Wirkung durch klinische Studien bestätigt 24. Oktober 2018
Gehe zur Quelle
klinische Studie
Inverted U-Shaped Dose-Response Curve of the Anxiolytic Effect of Cannabidiol during Public Speaking in Real Life Antonio W Zuardi 1 2, Natália P Rodrigues 1, Angélica L Silva 1, Sandra A Bernardo 1, Jaime E C Hallak 1 2, Francisco S Guimarães 2 3, José A S Crippa 1
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Cannabidiol enhances consolidation of explicit fear extinction in humans Ravi K Das 1 , Sunjeev K Kamboj, Mayurun Ramadas, Kishoj Yogan, Vivek Gupta, Emily Redman, H Valerie Curran, Celia J A Morgan
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
The Effectiveness of Topical Cannabidiol Oil in Symptomatic Relief of Peripheral Neuropathy of the Lower Extremities Dixon H Xu 1 , Benjamin D Cullen Meng Tang , Yujiang Fang Dixon H Xu
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Cannabis in painful HIV-associated sensory neuropathy: a randomized placebo-controlled trial D I Abrams 1 , C A Jay, S B Shade, H Vizoso, H Reda, S Press, M E Kelly, M C Rowbotham, K L Petersen DOI: 10.1212/01.wnl.0000253187.66183.9c
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel vom dt. Ärzteblatt
Das therapeutische Potenzial von Cannabis und Cannabinoiden The therapeutic potential of cannabis and cannabinoids Dtsch Arztebl Int 2012; 109(29-30): 495-501; DOI: 10.3238/arztebl.2012.0495 Grotenhermen, Franjo; Müller-Vahl, Kirsten
Gehe zur Quelle
Open-Label-Studie
Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series Scott Shannon 1 , Nicole Lewis 2 , Heather Lee 3 , Shannon Hughes
Gehe zur Quelle
klinische Studie
Linares IMP, Guimaraes FS, Eckeli A, Crippa ACS, Zuardi AW, Souza JDS, Hallak JE, Crippa JAS. No Acute Effects of Cannabidiol on the Sleep-Wake Cycle of Healthy Subjects: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled, Crossover Study. Front Pharmacol. 2018 Apr 5;9:315. doi: 10.3389/fphar.2018.00315. PMID: 29674967; PMCID: PMC5895650.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Potential Clinical Benefits of CBD-Rich CannabisExtracts Over Purified CBD in Treatment-Resistant Epilepsy: Observational Data Meta-analysis Fabricio A Pamplona 1, Lorenzo Rolim da Silva 2, Ana Carolina Coan
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Efficacy and adverse event profile of cannabidiol and medicinal cannabis for treatment-resistant epilepsy: Systematic review and meta-analysis Renandrode Carvalho ReisaKelson JamesAlmeidaabcLucianoda Silva LopesaCíntia Mariade Melo MendesdEdsonBor-Seng-Shuc Available online 12 November 2019.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
doi: 10.1177/0269881114550355. Epub 2014 Sep 18. Effects of cannabidiol in the treatment of patients with Parkinson's disease: an exploratory double-blind trial Marcos Hortes N Chagas 1 , Antonio W Zuardi 2 , Vitor Tumas 3 , Márcio Alexandre Pena-Pereira 3 , Emmanuelle T Sobreira 3 , Mateus M Bergamaschi 2 , Antonio Carlos dos Santos 2 , Antonio Lucio Teixeira 4 , Jaime E C Hallak 2 , José Alexandre S Crippa
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
doi: 10.1093/schbul/sbu098. Epub 2014 Jul 15. How cannabis causes paranoia: using the intravenous administration of ∆9-tetrahydrocannabinol (THC) to identify key cognitive mechanisms leading to paranoia Daniel Freeman 1 , Graham Dunn 2 , Robin M Murray 3 , Nicole Evans 4 , Rachel Lister 4 , Angus Antley 4 , Mel Slater 5 , Beata Godlewska 4 , Robert Cornish 6 , Jonathan Williams 7 , Martina Di Simplicio 8 , Artemis Igoumenou 9 , Rudolf Brenneisen 10 , Elizabeth M Tunbridge 4 , Paul J Harrison 4 , Catherine J Harmer 4 , Philip Cowen 4 , Paul D Morrison 3
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Leweke FM, Piomelli D, Pahlisch F, Muhl D, Gerth CW, Hoyer C, Klosterkötter J, Hellmich M, Koethe D. Cannabidiol enhances anandamide signaling and alleviates psychotic symptoms of schizophrenia. Transl Psychiatry. 2012 Mar 20;2(3):e94. doi: 10.1038/tp.2012.15. PMID: 22832859; PMCID: PMC3316151.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Boggs DL, Surti T, Gupta A, Gupta S, Niciu M, Pittman B, Schnakenberg Martin AM, Thurnauer H, Davies A, D'Souza DC, Ranganathan M. The effects of cannabidiol (CBD) on cognition and symptoms in outpatients with chronic schizophrenia a randomized placebo controlled trial. Psychopharmacology (Berl). 2018 Jul;235(7):1923-1932. doi: 10.1007/s00213-018-4885-9. Epub 2018 Apr 5. PMID: 29619533.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Sales AJ, Crestani CC, Guimarães FS, Joca SRL. Antidepressant-like effect induced by Cannabidiol is dependent on brain serotonin levels. Prog Neuropsychopharmacol Biol Psychiatry. 2018 Aug 30;86:255-261. doi: 10.1016/j.pnpbp.2018.06.002. Epub 2018 Jun 6. PMID: 29885468.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
The pharmacokinetics and the pharmacodynamics of cannabinoids Catherine J. Lucas Peter Galettis Jennifer Schneider First published: 12 July 2018 https://doi.org/10.1111/bcp.13710
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Untersuchungen zur entzündungshemmenden Wirkung von Cannabis sativa L.- Extrakten im Modell der Gewebekulturen Inaugural-Dissertation Zur Erlangung der tiermedizinischen Doktorwürde der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München von Alexandra Nadig aus Wiesbaden München 2008
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Published online 2014 Jul 25. doi: 10.1172/JCI64628 PMCID: PMC4151231 PMID: 25061872 Cannabidiol exerts sebostatic and antiinflammatory effects on human sebocytes Attila Oláh,1 Balázs I. Tóth,1,2 István Borbíró,1 Koji Sugawara,3,4 Attila G. Szöllõsi,1 Gabriella Czifra,1 Balázs Pál,5 Lídia Ambrus,1 Jennifer Kloepper,4 Emanuela Camera,6 Matteo Ludovici,6 Mauro Picardo,6 Thomas Voets,2 Christos C. Zouboulis,7 Ralf Paus,4,8 and Tamás Bíró1
Gehe zur Quelle
WHO Report -Wissenschaftlicher Artikel
CANNABIDIOL (CBD) Critical Review Report Expert Committee on Drug Dependence Fortieth Meeting Geneva, 4-7 June 2018
Gehe zur Quelle