Reishi Extrakt
Veröffentlicht: 12. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

40Stunden investiert

5Studien recherchiert

89Kommentare gesammelt

Reishi Extrakt gilt in der japanische Heilkunde als der ‘Pilz der Unsterblichkeit’. Die in dem Pilz enthaltenen Wirkstoffe sorgen für ein stabiles Immunsystem und helfen dies zu regulieren.

Zudem werden die anderen vielfältigen Wirkungsweisen wie die Hemmung des Wachstums von Krebszellen oder die antivirale Wirkung bei der Behandlung von HIV erforscht. Viele Studien können eine hohe Erfolgsrate aufweisen, weshalb Reishi Extrakt bereits angewandt wird.

In diesem Reishi Extrakt Test 2021 beantworten wir dir alle wichtigen Fragen rund um das Thema Reishi und geben dir Hinweise und Tipps zur Anwendung mit auf den Weg. Zudem stellen wir dir einige Produkte vor, die wir dir besonders empfehlen können




Das Wichtigste in Kürze

  • Reishi Extrakt wird aus Pilzen gewonnen, welche besonders in Ländern wie China, Japan oder Korea ein wichtiges Heilmittel ist. So kann es sowohl als Nahrungsergänzungsmittel, als auch als Phytopharmazeutikum angewendet werden.
  • Eine Regulation des Immunsystems, Blutdrucksenkung und die Anwendung in der Tumorbehandlung sind die wichtigsten Wirkungsweisen des Pilzes. Die Wirksamkeit konnte bereits durch einige Studien bestätigt werden, jedoch ist dies noch ein besonder junger Bereich der Forschung.
  • Es wird unterschieden zwischen Reishi Extrakt Kapseln und Pulver. Dabei enthalten die Kapseln meist höhere Konzentrationen der Wirkstoffe, beispielsweise der Polysaccharide.

Reishi Extrakt Test: Favoriten der Redaktion

Mit dem folgenden Test haben wir dir Produkte zusammengestellt, die du direkt bestellen kannst. Darunter sind Produkte aus verschiedenen Kategorien, um dir einen Überblick zu geben, was es auf dem Markt derzeit gibt. Zudem haben wir dir kurz und knapp beschrieben, was das Produkt jeweils ausmacht.

Die besten Reishi Kapseln

Die Packung Reishi Kapseln von Green Naturals enthält 100 Kapseln und hält somit bei einer täglichen Dosis von einer Kapsel ca. 3 Monate. Die Kapseln enthalten eine Konzentration an Polysacchariden von 30% und sind somit hochkonzentriert.

Daher ist es auch ausreichend, täglich nur eine Kapsel einzunehmen. Laut Hersteller werden alle Produkte in Deutschland hergestellt und sind laborgeprüft, sodass keine Schadstoffe oder Schwermetalle enthalten sind.

Diese Kapseln sind ein absoluter Allrounder und eignen sich gut für den täglichen Gebrauch als Nahrungsergänzungsmittel. So bieten sie ein gutes Preis- Leistungsverhältnis und überzeugen durch eine sorgfältige Prüfung und Qualität. Die Reishi Kapseln eignen sich also gut zum ersten Ausprobieren.

Das beste Reishi Pulver

Das Reishi Pulver von Natures Root kommt in Papierbeuteln zu 60g, 125g oder 250g. Dabei ist das Produkt biologisch hergestellt und ist frei von Präservativen. Dadurch, dass es sich hierbei um getrocknete und pulverisierte Reishi Pilze handelt, liegt kein hoch konzentrierter Anteil der Wirkstoffe vor. Es sollte sich zwar an die Packungsbeilange gehalten werden, jedoch ist eine Überdosierung hier schwer möglich.

Das Pulver eignet sich zum Verfeinern von Smoothies, Salaten oder anderen Gerichten und kann direkt verzehrt werden. Es überzeugt durch eine hohe Prakitikabilität und eine gute biologische Qualität. Besonders geeignet ist das Produkt, wenn du gerne einmal etwas Neues in deine Ernährung mit einbringen willst.

Der beste Bio Reishi Extrakt

Der Bio Reishi Extrakt von Medicom Bio enthält 60 Kapseln und bietet somit einen Vorrat von 2 Monaten. Es handelt sich hierbei um ein Konzentrat von 12:1, was eine Prozentualität von 40% an Polysacchariden bedeutet. Dadurch besitzen diese Reishi Kapseln eine hohe Wirksamkeit und sollten vorsichtig dosiert werden.

Die Kapseln sind biologischer Herkunft und bieten pharmazeutische Qualität. Zudem sind sie für Veganer geeignet und bieten ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. Wenn dir also Bio- Qualität und insgesamt ein solides Produkt wichtig ist, so ist dies die richtige Wahl für dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Reishi Extrakt

Beim Kauf von Reishi Extrakt kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Bio- Qualität

Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln oder auch Nahrungsmitteln sind die Vorlagen für Bio- Produkte oftmals sehr viel stranger. So ist es empfehlenswert, auch bei Reishi Extrakt auf Bio Qualität zu setzen. Dadurch ist sicher gestellt, dass es sich nicht um Pilze handelt, die gentechnisch verändert wurden.

Zudem zeugt Bio – Qualität meist von sorgfältigerer Prüfung auf Schadstoffe oder Schwermetalle und bietet deswegen viele Vorteile. Bei den meisten Produkten auf dem Markt ist dieses Kaufkriterium bereits Standard. Es sollte jedoch trotzdem immer vor Kauf geprüft werden, ob es sich auch wirklich darum handelt.

Inhaltsstoffe

Bei einem Produkt, welches zur Einnahme vorgesehen ist, sind die Inhaltsstoffe eines der wichtigsten Kaufkriterien. Der Wirkstoff wird direkt vom Körper aufgenommen und verarbeitet und beeinflusst somit direkt die Gesundheit unseres Körpers.

Die im Reishi Pilz enthaltenen Polysaccharide und Triterpene sind derzeit die interessantesten Wirkstoffe und wirken gegen verschiedenste Krankheitsbilder.

Es sollte also je nach Krankheit individuell auf dich eingegangen werden und die Konzentration des Wirkstoffs angepasst werden. Daher sind die Inhaltsstoffe ein so wichitges Kaufkriterium. Sie beeinflussen direkt, wie sinnvoll eine Einnahme überhaupt ist und sind daher sehr wichtig.

Menge

Je nach Produkt schwankt meist die Menge. So ist dies ein wichtiger Faktor, da somit in Abhängigkeit vom Preis ein gutes oder schlechtes Preis- Leistungsverhältnis entsteht.

Es sollte also immer auf den Grammpreis und nicht den Preis an sich geachtet werden. Zudem kann auch immer auf die Menge oder Konzentration geachtet werden, da diese auch von Produkt zu Produkt schwankt.

Darreichungsform

Je nach Verwendung eignen sich die verschiedenen Darreichungsformen für verschiedene Bedürfnisse. Generell ist Reishi Pulver besser als Nahrungsergänzungsmittel für die Immunstärkung geeignet, da es geringere Konzentrationen enthält.

Kapseln sind im Vergleich dazu eher bei Beschwerden höheren Grades zu bevorzugen, da hier die Wirkstoffe höher konzentriert sind.

Jedoch ist in jeden Fall eine Einnahme mit dem Arzt abzusprechen und größtenteils dient das Nahrungsergänzungsmittel eher als Ergänzung und nicht als Ersatz schulmedizinischer Therapien.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Reishi Extrakt ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Reishi Extrakt zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Reishi Extrakt?

Reishi Extrakt wird aus dem Reishi Pilz, auch Ganoderma lucidum oder chinesisch “Ling Zhi” genannt, gewonnen. Dabei handelt es sich um einen schirmförmigen Pilz, welcher zur Familie der Lackporlingsverwandten gehört. Er wird schon seit über 4000 Jahren in China als Heilpilz in der Behandlung verschiedenster Krankheiten eingenommen (1).

Reishi Extrakt

Reishi Pilze sind neben Shiitake oder Maitake Pilze wichtige Heilpilze in der chinesischen Medizin. (Bildquelle: Adolfo Felix / Unsplash)

Der Reishi Extrakt kann als Pulver oder Kapseln eingenommen werden. Bei der Herstellung des Extrakts gehen unlösliche Stoffe verloren, während die für die Heilung wichtigen Polysaccharide stark konzentriert vorliegen. Im Folgenden werden die vielfältigen Wirkungsweisen des Reishi Pilzes vorgestellt.

Wie wirkt Reishi Extrakt?

Grob kann die Wirkung in drei Arten aufgeteilt werden: Die immunmodulatorische, die tumore Wirkung und weitere Effekte. Wie sagen dir, was das genau für die bedeutet und in welchen Bereichen du Reishi nun anwenden kannst.

Immunmodulatorische Wirkung:

Reishi gilt als Heilmittel um das Immunsystem auszugleichen. Der Grund hierfür ist, dass er zu einem Teil eine Protein-oder Polysaccharid-Fraktion enthält (1).

Beispielsweise wurde in einer Studie das in G. lucidum enthaltene Protein LZ-8 isoliert und es konnte eine immunmodulatorische  Wirkung nachgewiesen werden (2). Reishi Extrakt wird aufgrund seiner Wirkung bei akuten Krankheiten, bei denen das Stärken des Immunsystems im Vordergrund steht, verwendet.

Die Polysaccharide des Reishi Pilzes können eine starke immunologische Aktivität beispielsweise bei der Proliferation von Lymphozyten aufweisen (3). Zudem enthält Reishi auch eine Vielzahl an Ballaststoffen und Vitaminen und wird so auch als Präventionsmittel gegen Immunkrankheiten eingesetzt.

Antitumor Wirkungen:

Reishi Pilze besitzen höhere Konzentrationen von Triterpenen und werden deshalb häufig in der Krebsbehandlung (anti-angiogenetischund zytotoxisch) angewandt. So konnten diese Triterpenen bespielsweise das Wachstum von Gebärmutterhalskrebszellen und weiteren Krebszellen hemmen (1).

Auch die Polysaccharide sind in der Tumorbehandlung wirkungsvoll. So zeigten sie direkt eine Antitumor- Aktivität, weshalb die Behandlung mit den isolierten Polysacchariden neben weiteren Chemotherapeutika als neue Behandlungsart bei Krebspatienten gesehen werden kann (4).

Andere Wirkungen:

Neben diesen Einsatzgebieten, wird Reishi oder dessen isolierte Inhaltsstoffe auch bei anderen Krankheitsbildern verwendet. So zeigten sich einige Triterpenen als anitviral und zytotoxisch wirksam. Aus diesem Grund findet es sich in der HIV- Behandlung wieder und ist dort erfolgreich (5). Genauso zeigte es eine antivirale Aktivität bei HSV 1 und HSV 2.

Auch als Blutdrucksenkendes Mittel wird Reishi Extrakt verwendet, da Wasserextrakte des Pilzes den Cholesterin senken und die Blutplättchenaggregation regulieren konnten (8, 9).

Wann und für wen ist die Einnahme von Reishi Extrakt sinnvoll?

Besonders an dem Reishi Pilz ist, dass er das Immunsystem immunologisch erweitert und er somit häufig seine Anwendung in der Immuntherapie findet. Aufgrund geringer Nebenwirkungen ist er deshalb bei allen Krankheiten hilfreich, bei denen eine Schwächung des Immunsystems einhergeht, wie beispielsweise bei Magengeschwüren, Bronchitis oder allgemein einem geschwächten Immunsystem (6). Auch bei bestimmten Tumoren zeigte sich das Präparat als wirksam (7).

Reishi Extrakt

Neben anderen Phytopharmaka sind Vitalpilze sehr gut erforscht und zeigten sich in vielen Bereichen als wirkungsvoll. (Bildquelle: Damir Omerovic/ Unsplash)

In der Krebstherapie wird G. lucidum auch verwendet, als Ergänzung zu einer herkömmlichen Chemotherapie (1).  Dieses Gebiet ist zwar erforscht, jedoch noch sehr jung, weshalb noch nicht alle Krebsarten und zusätzlichen Eigenschaften der Patienten berücksichtigt werden können.

Somit kann sich das Nahrungsergänzungsmittel in der Krebs- oder HIV- Therapie eignen, muss es aber nicht (7). Besonders bei schwereren Krankheiten sollte Absprache mit dem Arzt gehalten werden.

Der Reishi Pilz kann auch als Naturheilmittel verwendet werden.

Der Reishi Pilz kann auch als pflanzliches Heilmittel verwendet werden. Hierbei eignet er sich generell für jeden, der sein Immunsystem stärken möchte und seine Ernährung mit Ballaststoffen und Vitaminen ergänzen möchte.

Zudem kann seine antientzündliche Wirkung gesundheitsfördernd wirken (10). Meist wird dann im Vergleich zu schwerwiegenderen Krankheiten Reishi Pulver anstatt von Extrakt eingenommen, da es geringere Konzentrationen der Wirkstoffe zum Beispiel der Polysaccharide enthält.

Was kostet Reishi Extrakt?

Die Kosten von Reishi Extrakt Produkten können stark variieren. Die beliebtesten Produkte auf dem Markt sind zunächst einmal der getrocknete Reishi Pilz in Form von Kapseln oder Pulver. Je nach Produktart liegen folgende Preisspannen vor:

Produkttyp Preisspanne
Reishi Extrakt Kapseln ca. 20 – 35 Euro/ 100g
Reishi Extrakt und Pulver Kapseln ca. 50 – 100 Euro/ 100g
Reishi Flüssigkeitsextrakt ca. 40 – 70 Euro/ 100g

Reishi Pilze, so wie auch viele andere Heilpilze sind besonders bekannt aus der chinesischen Medizin und gelangten erst seit einigen Jahren in den Horizont anderer Länder. Daher war es beispielsweise vor einigen Jahren noch sehr schwer diesen zu erhalten.

Da Reishi Extrakt aber zunehmend an Popularität gewonnen hat, ist der Kauf nun auch einfacher und günstiger als noch zu Beginn. Trotzdem handelt es sich um eine aufwendige Kultivation und Herstellung, wodurch sich der hohe Preis rechtfertigt.

Wo kann ich Reishi Extrakt kaufen?

Auch die Frage nach dem Kauf von Reishi Extrakt ist abhängig davon, in welcher Form es gekauft werden möchten. Als Nahrungsergänzungsmittel ist es meist in gut sortierten Drogerien oder Supermärkten.

Falls ein höher konzentrierter Extrakt gekauft werden möchte, so sind Apotheken die richtige Anlaufstellen für einen Kauf. Auf folgenden Webseiten wird Reishi Extrakt am meisten gekauft.

  • amazon.de
  • medpex.de
  • shop.apotheke.de
  • myprotein.de

Beim Online Kauf sollte immer darauf geachtet werden, dass es sich um zertifizierte Produkte handelt. Ein verdächtig niedriger Preis sollte einen zum Nachdenken anregen und davor warnen, dass es sich womöglich um ein gestrecktes Produkt handelt.

Welche Arten von Reishi Extrakt gibt es?

In der folgenden Tabelle haben wir dir die wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst.

Art Beschreibung
Reishi Pulver Reishi in Pulverform eignet sich vor allem zur Stärkung des Immunsystems und kann aufgrund der Darreichungsform individuell dosiert werden.
Reishi Kapseln Reishi Kapseln werden ebenfalls aus Reishi Pulver gewonnen, sind jedoch höher konzentriert als Reishi Pulver. Daher eignen sich die Kapseln für größere Beschwerden, die eine stärkere Wikrung benötigen

Wichtig für den Gebrauch dieser Produkte ist immer eine Absprache mit dem Arzt oder Apotheker. Zudem soll an dieser Stelle vor einer Überdosierung gewarnt werden, welche leicht bei übermäßigem Konsum entsteht.

Wie ist Reishi Extrakt zu dosieren?

Wie bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln auch, gibt es bestimmte Dosierungshinweise bei Reishi Extrakt. Diese können stark je nach Produkt variieren, da je nach Herstellungsart bestimmte Konzentrationen der Wirkstoffe vorliegen.

So ist generell die Dosierung mit Hilfe von Kapseln am einfachsten, da hier die Packungsbeilage genaue Angaben macht, welche leicht eingehalten werden können.

Reishi Extrakt

Eine richtige Dosierung von Reishi Extrakt ist durch Kapseln besonders einfach. (Bildquelle: Elsa Olofsson)

Besonders bei schweren Krankheitsbildern, sollte ein Arzt oder Apotheker bei der Dosierung beraten oder Empfehlungen aussprechen. Diese können dann je nach Wirkung auch individuell angepasst werden. Sofern Reishi Extrakt als Ergänzung eingenommen wird, benötigt der Körper ca. 2 bis 3 Monate um sich auf die Inhaltsstoffe einzustellen.

Welche Alternativen gibt es zu Reishi Extrakt?

Neben dem Reishi Pilz gibt es viele weitere Heilpilze, welche nicht nur in der chinesischen Medizin ihre Anwendung finden. Als Gemeinsamkeit kann genannt werden, dass die meisten generell reich an Vitaminen, Aminosäuren und Ballaststoffen sind.

Zudem besitzen sie eine Vielzahl an biologisch aktiven Stoffen, weshalb sie immunregulierend wirken und unterschiedlichste Anwendungsgebiete haben. In der folgenden Tabelle werden einige wichtige Heilpilze vorgestellt, die ähnliche Wirkungsmechanismen wie der Reishi Pilz aufzeigen.

Pilzart Anwendungsgebiete
Shiitake Störungen des Cholesterinstoffwechsels, Viruserkrankungen, Tumore, Brustkrebs, Nebenwirkungen der Chemotherapie
Agaricus Blazer murill Krebs, Tumore, Viruserkrankungen, HIV- Behandlung
Maitake Chemotherapie, HIV- Behandlung, Bluthochdruck, Diabetes
Auricolaria polytricha Immunstärkung, Tumore, Durchblutungsstörungen, Thrombose
Corprinus comatus Tumore, Diabetes, Herzinfakt

Neben den eben genannten Pilzarten, gibt es natürlich noch Therapieansätze der Schulmedizin, welche an dieser Stelle nicht eingehend beleuchtet werden können, da die Anwendungsgebiete so vielfältig sind.

Es lässt sich sagen, dass das Gebiet der Vitalpilze noch nicht weitgehend erforscht ist und deswegen noch nicht so weit verbreitet ist. So lässt sich nur abwarten, was sich in den nächsten Jahren in diesem Bereich verändert und welche Erkenntnisse beispielsweise für die Krebs- oder HIV- Forschung von Belangen sind.

Bildquelle: lermont51 / 123rf

Einzelnachweise (5)

1. Sissi Wachtel-Galor, John Yuen, John A. Buswell, and Iris F. F. Benzie. Chapter 9Ganoderma lucidum (Lingzhi or Reishi). Herbal Medicine: Biomolecular and Clinical Aspects. 2nd edition.
Quelle

2. Zhang, Kai (2019): Immunmodulatorische, anti-inflammatorische und antineoplastische Wirkungen der Naturstoffe aus Ganoderma lucidum, Tremella aurantia lba und Sargassum graminifolium. Unter Mitarbeit von Universitätsbibliothek Der FU Berlin.
Quelle

3. Tang, Qingjiu (2002): Immunostimulation and Induction of Apoptosis of Tumour Cells by Effective Compounds from Ganoderma lucidum and Polygonum cuspidatum. Charité - Universitätsmedizin Berlin.
Quelle

4. Sliva D. Ganoderma Lucidum(Reishi) in Cancer Treatment. Integrative Cancer Therapies. December 2003:358-364. doi:10.1177/1534735403259066
Quelle

5. Boh, Bojana; Berovic, Marin; Zhang, Jingsong; Zhi-Bin, Lin (2007): Ganoderma lucidum and its pharmaceutically active compounds. In: M. Rafaat El-Gewely (Hg.): Biotechnology annual review, Bd. 13. 1st ed. Amsterdam, Boston: Elsevier (Biotechnology Annual Review, 13), S. 265–301.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Sissi Wachtel-Galor, John Yuen, John A. Buswell, and Iris F. F. Benzie. Chapter 9Ganoderma lucidum (Lingzhi or Reishi). Herbal Medicine: Biomolecular and Clinical Aspects. 2nd edition.
Gehe zur Quelle
Dissertation
Zhang, Kai (2019): Immunmodulatorische, anti-inflammatorische und antineoplastische Wirkungen der Naturstoffe aus Ganoderma lucidum, Tremella aurantia lba und Sargassum graminifolium. Unter Mitarbeit von Universitätsbibliothek Der FU Berlin.
Gehe zur Quelle
Dissertation
Tang, Qingjiu (2002): Immunostimulation and Induction of Apoptosis of Tumour Cells by Effective Compounds from Ganoderma lucidum and Polygonum cuspidatum. Charité - Universitätsmedizin Berlin.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Sliva D. Ganoderma Lucidum(Reishi) in Cancer Treatment. Integrative Cancer Therapies. December 2003:358-364. doi:10.1177/1534735403259066
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Boh, Bojana; Berovic, Marin; Zhang, Jingsong; Zhi-Bin, Lin (2007): Ganoderma lucidum and its pharmaceutically active compounds. In: M. Rafaat El-Gewely (Hg.): Biotechnology annual review, Bd. 13. 1st ed. Amsterdam, Boston: Elsevier (Biotechnology Annual Review, 13), S. 265–301.
Gehe zur Quelle
Testberichte