Veröffentlicht: 23. November 2020

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

32Stunden investiert

21Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Du hörst von vielen Anbietern, dass dieses Vitamin, Protein oder anderes Wundermittel die Nahrungsergänzung ist, die dir noch fehlt. Vitamine sind generell positiv konnotiert; also kann mehr ja nicht schlecht sein. Ob das wirklich stimmt und ob du wirklich zusätzliches Vitamin B12 mithilfe von Präparaten benötigst, erfährst du hier.

In diesem Vitamin B12 Präparate Test kannst du nachlesen, wie viel du täglich an Vitamin B12 benötigst, in welchen Lebensmitteln das Vitamin enthalten ist und was Studien zu der Wirkung von Vitamin B12 sagen. Besonders Veganer sollten an den Produktempfehlungen und dem Thema generell interessiert sein.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die normale westliche Ernährung deckt den Bedarf an Vitamin B12 gut ab. Lediglich Veganer, Menschen mit bestimmten Magen-Darmerkrankungen, Schwangere und Stillende sollten sich mit Vitamin B12 Präparaten auseinandersetzen.
  • Vitamin B12 liegt in verschiedenen bioaktiven und bioinaktiven Formen vor; die bioaktiven sind die wichtigeren. Zusätzlich gibt es Präparate in vielen Formen wie Tabletten, Kapseln und Tropfen.
  • Vitamin B12 ist notwendig für den Körper und ermöglicht normale Stoffwechselprozesse. Es ist kein Wundermittel mit dem du Schlaf oder geistliche Fähigkeiten pushen kannst. Dennoch ist es unerlässlich und Mängel können schwerwiegende Symptome haben.

Vitamin B12 Präparate Test: Favoriten der Redaktion

Hier haben wir für jede Darreichungsform eine Empfehlung herausgesucht, die am meisten gefallen konnte. Alle drei Produkte sind vegan.

Die besten Vitamin B12 Tropfen

Unsere Top-Empfehlung

Bei diesem Vitamin B12 Präparat von Sundt handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Vitamin B12 in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Dadurch können die Vitamine schneller, effektiver und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So können dein Stoffwechsel und dein Nervensystem optimal unterstützt werden.

Dieses Produkt ist in einer 60 ml Flasche erhältlich, was 30 Portionen entspricht. Es ist frei von jeglichen unnötigen Zusatzstoffen, Gentechnik, Zucker und Gluten. Außerdem ist es vegan. Die flüssige Form macht es außerdem sehr leicht dosierbar.

Die besten Vitamin B12 Tabletten

Die Vitamin B12 Tabletten mit Folat von natural elements enthalten sowohl beide bioaktiven Formen als auch die Depotform von Vitamin B12; alle 3 Formen sind natürlich. Die 180 Tabletten sind hochdosiert und halten 1 Jahr, da der Hersteller eine Tablette alle 2 Tage empfiehlt. Die Tabletten sind vegan.

Natural elements produziert in Deutschland; erfüllen somit hohe Anforderungen in der Herstellung und ihren Anlagen. Sie verzichten auf unerwünschte Zusatzstoffe. Lediglich das Folat wurde hinzugetan, weil es ebenfalls ein Kofaktor in den gleichen Prozessen wie Vitamin B12 ist. Sie achten auch auf nachhaltig angebaute Biorohstoffe.

Die besten Vitamin B12 Kapseln

Die Vitamin B Komplex Forte von Nature Love sind hochdosiert und sollen 6 Monate halten; es sind 180 Kapseln. Die Vitaminverbindungen sind Methylcobalamin, Adenosylcobalamin und Hydroxocobalamin; alle 3 natürlich. Zusätzlich sind noch Folat, B7, B6 und B2 enthalten. Die Kapseln sind ebenfalls vegan.

Dies sind keine reinen B12 Kapseln, sondern wie der Name schon sagt ein Komplex. Die Kapseln werden in Deutschland hergestellt; unterliegen also hohen Anforderungen. Die Hersteller lassen zudem jede Produktionscharge von einem unabhängigen Labor prüfen. Die Kaspeln enthalten keine weiteren Zusatzstoffe.

Die besten Vitamin B12 Nasentropfen

Bei diesem Vitamin B12 Präparat von Sundt handelt es sich um liposomale Nasentropfen. Dabei wird das Vitamin B12 in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Dadurch können die Vitamine schneller, effektiver und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. Dein Stoffwechsel und dein Nervensystem können so optimal unterstützt werden.

Dieses Produkt ist in einem 5 ml Fläschchen erhältlich und ist mit einem Pumpmechanismus ausgestattet. So kannst du es mit Sprühstößen ganz einfach anwenden. Die Tropfen sind frei von jeglichen unnötigen Zusatzstoffen, Gentechnik, Zucker und Gluten. Außerdem sind sie vegan.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin B12 Präparate

In diesem Abschnitt erfährst du anhand welcher Kriterien, du dich für ein konkretes Vitamin B12 Präparat entscheiden kannst. Die 4 wichtigsten Kriterien beim Kauf von Vitamin B12 Präparaten sind Folgende:

Anbei erhältst du auch noch eine Erklärung zu jedem Kriterium, falls welche nicht komplett klar sind.

Vitaminverbindung

Das Vitamin B12 kommt in verschiedenen Formen vor; die sogenannten Vitaminverbindungen. Folglich sind in Präparaten ebenfalls unterschiedliche Vitaminverbindungen enthalten.

Die Vitaminverbindungen unterscheiden sich in ihren Wirkungen im Körper und Vorkommen. Hier ist ein kurzer Überblick von den 4 Vitaminverbindungen.

  • Methylcobalamin: kommt bei Milch und Milchprodukten vor. Diese Form ist für das Nerven- und Kreislaufsystem wichtig. Sie ist hochbioaktiv; heißt, sie wirkt unmittelbar und muss nicht erst durch ein Enzym umgewandelt werden.
  • Adenosylcobalamin: ist in Fleisch und Fleischerzeugnissen zu finden. Der Stoff ist mit für Herzgesundheit und Energie zuständig. Er ist ebenfalls hochbioaktiv.
  • Hydroxycobalamin: Diese Vitaminverbindung ist biologisch inaktiv. Sie dient als Speicher und wird bei Bedarf in die anderen beiden Vitaminverbindungen umgewandelt. Also ist die Verbindung zum Aufbau eines Speichers wichtig.
  • Cyanocobalamin: Im Gegensatz zu den anderen 3 kommt Cyanocobalamin nicht in der Natur vor, sondern wird für medizinisches Zwecke synthetisiert. Auch diese Verbindung ist biologisch inaktiv.
Dein Körper braucht beide bioaktive Formen.

Mit letzter Sicherheit lässt sich hier keine der Vitaminverbindungen als beste empfehlen. Doch gibt es zwei Studien, die zeigen, dass Methylcobalamin Mangelerscheinungen entgegenwirkt (1) und teilweise auch in Adenosylcobalamin umgewandelt wird (2).

Weiterhin scheinen Methylcobalamin (3) und Hydroxycobalamin (4) besser im Körper gespeichert werden als Cyanocobalamin. Der Körper braucht mindestens Methylcobalamin und Adenosylcobalamin, da beide unterschiedliche Aufgaben erfüllen(7).

Darreichungsform

Es gibt folgende Darreichungsformen von Vitamin B12 Präparaten:

  • Tabletten
  • Tropfen
  • Kapseln

Sie unterscheiden sich in ihrer Einnahmeart und Zusatzstoffen. Grundsätzlich eignen sich alle Formen für eine Supplementierung mit Vitamin B12. Die Entscheidung liegt bei deinem Wohlbefinden.

Wenn du mehr über die Darreichungsformen erfahren willst, schau dir die Frage über Arten im Ratgeberteil an. Da werden die Vor- und Nachteile jeder Form dargelegt.

Zusatzstoffe

Einige Präparate enthalten Zuckerzusätze oder Aromastoffe. Dies ist vor allem bei Tabletten der Fall; wohingegen Kapseln meistens reiner sind. Zu erwähnen ist aber auch, dass Zusätze wie Folat auch hilfreich sein können (5).

Gelatine ist in manchen Vitamin B12 Präparaten enthalten.

Tropfen und Sprays können Alkohol enthalten, da es als Lösungsmittel genutzt wird. Wenn du Alkohol nicht verträgst oder aus persönlichen Gründen nicht konsumieren willst, solltest du auf Tropfen verzichten.

Gelatine ist ein tierisches Erzeugnis, welches in Vitamin B12 Präparaten zu finden ist. Da ein Mangel an Vitamin B12 oft ein Problem bei veganen Menschen ist, gibt es viele vegane Präparate. Dennoch ist es eine Sache auf die du beim Kauf achten solltest, um nicht das Falsche zu kaufen.

Menge

Je nachdem wofür du die Vitamin B12 Präparate brauchst, hast du andere Anforderungen an die Menge. Bei Mangelerscheinungen sind Hochdosierte zu empfehlen, die du kurzzeitig einnimmst.

Wenn du hingegen vegan bist, nimmst du regelmäßig eine geringere Dosis ein. Um dir zu häufiges Kaufen neuer Präparate zu ersparen und eine schnelle Wirkung zu sichern, solltest du dir vorher überlegen wie du die Präparate nutzen willst.

Dabei kannst du Menge an Vitamin B12 in deinem Präparat und dein Tagesbedarf zu Hilfe nehmen. Bei Mängeln wird dir dein Arzt mehr Informationen geben.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin B12 Präparate ausführlich beantwortet

In diesem Ratgeberteil sind alle wichtigen Fragen über Vitamin B12 Präparate beantwortet und gegebenenfalls mit Studien untermauert. Hier kannst du, selbst wenn du noch gar nichts weißt, informiert herausgehen.

Was ist Vitamin B12 und wie wirkt es?

Vitamin B12 ist Sammelbegriff für verschiedene Vitaminverbindungen; diese nennt man Cobalamine. Diese können nur durch Mikroorganismen hergestellt werden, sind aber lebensnotwendig. Deshalb muss der Mensch sie über Nahrung aufnehmen(6).

Vitamin B12 Präparate sind lediglich eine Alternative zur Aufnahme durch Nahrung; die Wirkung ist dabei identisch.

Das Vitamin ist ein Cofaktor in diversen Stoffwechselprozessen. Die beiden bioaktiven Formen haben dabei unterschiedliche Aufgaben, sind also beide notwendig für den Körper (6, 7):

Vitaminverbindung Aufgabe
Methylcobalamin Synthese von Phospholipiden, Neurotransmittern, DNA und RNA, Blutbildung und die Entwicklung des Gehirns in der Kindheit
Adenosylcobalamin Abbau von Aminosäuren und Fettsäuren, Bildung von Myelin im Nervensystem

Die Verbraucherzentrale warnt hier vor irreführender Werbung, die besseren Schlaf oder ein höheres Denkvermögen verspricht (8).

Wie zeigt sich ein Vitamin B12 Mangel?

Ein klinischer Vitamin B12 Mangel kann sich auf verschiedene Arten zeigen. Oftmals zeigt er sich erst spät und kann eine Zeit lange unbemerkt vorliegen(9):

  • Hämatologische Veränderungen: Blutarmut, Mangel an weißen Blutkörperchen
  • Hämostasiologische Veränderungen: Thrombosen und Thromboembolien
  • Neurologische Veränderungen: Ataxie, senile Demenz
  • Kardiovaskuläre Veränderungen: Arteriosklerose, Herzerkrankungen
  • Schleimhautveränderungen

Aufgrund der westlichen Ernährungsweise mit einem Fokus auf tierischen Produkten ist ein klinischer Vitamin B12 Mangel selten (8, 10).

Wann und für wen ist die Einnahme von Vitamin B12 Präparaten sinnvoll?

Die Einnahme von Vitamin B12 Präparaten ist dann sinnvoll, wenn du an einem Mangel leidest. Ein Mangel ergibt sich meistens aus zwei Gründen einer zu geringen Einnahme von Vitamin B12 oder einer fehlerhafte Absorption. Dabei nimmst du das Vitamin zu dir, aber dein Körper kann es nicht aufnehmen(11).

Probleme bei der Aufnahme können eine Folge von Margen-Darm-Erkrankungen sein. Wohingegen eine zu geringe Einnahme oft bei einer veganen Diät oder Varianten einer solchen entstehen kann; da Vitamin B12 vermehrt in tierischen Lebensmitteln vorkommt (12).

Folgende Gruppen sollten über Vitamin B12 Präparate nachdenken, da sie Risikogruppen angehören:

  • Veganer und Vegetarier(13)
  • Schwangere und Stillende (14)
  • Ältere Menschen(9)
  • Alkoholiker

Wenn du dich vegan ernährst und schwanger bist, solltest du besonders auf eine gute Vitamin B12 Versorgung achten.

Wie hoch ist mein Tagesbedarf an Vitamin B12?

Der Tagesbedarf unterscheidet sich nach Alter. Er ist besonders hoch bei Schwangeren und Stillenden. Folgende Tabelle der deutschen Gesellschaft für Ernährung gibt einen Überblick(15)

Personengruppe Alter Vitamin B12 (µg/Tag)
Säuglinge 0 bis 4 Monate 0,5
4 bis 12 Monate 1,4
Kinder 1 bis 4 Jahre 1,5
4 bis 7 Jahre 2,0
7 bis 10 Jahre 2,5
10 bis 13 Jahre 3,5
Jugendliche und Erwachsene ab 13 Jahren 4,0
Schwangere 4,5
Stillende 5,5

Das sind die Mengen die der Körper benötigt, aber ein Einnehmen musst du meistens mehr, weil der Körper nicht 100% des Vitamin B12 aufnimmt (17).

Sind Vitamin B12 Präparate verschreibungspflichtig?

Vitamin B12 Präparate gelten als Nahrungsergänzungsmittel und sind somit nicht verschreibungspflichtig.

Vitamin B12 Präparate

Während der Schwangerschaft und der Stillzeit haben Mütter einen erhöhten Vitamin B12 Bedarf. Das Vitamin ist wichtig für das Wachstum und Entwicklung deines Kindes. (Bildquelle: Wesley Tingey / unsplash)

Sie werden in der Regel auch nicht erstattet, aber eine Ausnahme gibt es. Laut den Arzneimittel-Richtlinien aber nur in diesem Fall (16).

Vitamin B12 zählt zu den wasserlöslichen Vitaminen, daher gilt:
»Wasserlösliche Vitamine, Benfotiamin und Folsäure als Monopräparate nur bei nachgewiesenem, schwerwiegendem Vitaminmangel, der durch eine entsprechende Ernährung nicht behoben werden kann.«

Also nur bei schwerwiegenden Krankheiten im Magen-Darmbereich mit folgendem starken Mangel kannst du dir die Vitamin B12 Präparate erstatten lassen.

Was kosten Vitamin B12 Präparate?

Eine genaue Angabe der Preise ist schwer, da verschiedene Dosierungen und Anzahl an Tabletten den Vergleich erschweren. Dennoch hier ein kleiner Überblick, ohne Ampullen, da diese nicht zur täglichen Nutzung zu empfehlen sind.

Typ Menge Preis (in Euro)
Tabletten 100 – 200 15 – 25
Kapseln 90 – 180 10 – 25
Tropfen 50 ml 15 – 20

Bezüglich der Preise gibt es keine großen Unterschiede. Also kannst du deine bevorzugte Form anhand anderer Kriterien wählen.

Wo kann ich Vitamin B12 Präparate kaufen?

Da die Präparate nicht verschreibungspflichtig sind, kannst du sie in verschiedenen Orten kaufen. So bieten viele Supermärkte wie Aldi oder Rewe das Vitamin an. Weiter kannst du in Drogerien wie DM und Rossmann Vitamin B12 kaufen. Auch in Apotheken kannst du ohne Rezept Vitamin B12 erwerben.

Wenn du es lieber bequem bestellen willst, gibt es auch einige Online-Optionen. Wir haben hier einige aufgezählt, sodass du keine Zeit mit Suchen verschwenden musst:

  • amazon
  • shop-apotheke
  • docmorris
  • nu3
  • dm

Der Vorteil vom Kauf in einem Geschäft ist die wegfallende Wartezeit. Dies musst du gegen die Bequemlichkeit des von zuhause aus Bestellens abwägen.

Welche Arten von Vitamin B12 Präparaten gibt es?

Die unterschiedlichen Arten der Vitamin B12 Präparate sind von der Wirkung und den Vitaminverbindungen gleich; die Differenzen liegen in der Einnahmeweise. So kannst du die Art wählen, die dir am angenehmsten erscheint.

Typ Beschreibung
Tabletten Die am häufigsten vorkommende Methode. Sie sind einfach und problemlos zu schlucken. Sie haben aber oft Aromastoffe und Zusätze.
Kapseln Sie sind meistens reiner als Tabletten, ohne Zusatzstoffe, aber können unangenehm zu schlucken sein.
Tropfen Die einfachste Form zum Einnehmen und die Aufnahme des Vitamins beginnt schon im Mund, aber die Haltbarkeit ist meistens kürzer.
Ampullen Nur für Sonderfälle geeignet, da sehr hohe Dosis. Sie sind nicht zur täglichen Einnahme bestimmt.

Die Tabletten sind die bekanntesten Präparate. Die meisten werden geschluckt, es gibt aber auch sublinguale, die sich unter der Zunge auflösen. Das Problem ist, dass viele Tabletten Zusätze haben, die unerwünscht sind.

Für das reinere Vitamin B12 bieten sich deshalb Kapseln an. Hier ist die Wirkstoffabgabe auch sehr zufriedenstellend. Nur sind sie etwas größer und klobiger als Tabletten.

Wenn du also nicht gerne oder nur schwer Sachen schluckst, sind Kapseln vielleicht nichts für dich.

Vitamin B12 Ampullen solltest du nicht ohne Beratung nutzen.

Tropfen kannst du einfach und überall einnehmen, da kein Wasser zum Schlucken nötig ist. Zudem beginnt die Aufnahme schon im Mundraum. Die Haltbarkeit ist aber nicht so lang wie bei Tabletten und Kapseln.

Du solltest dir Ampullen nicht ohne weitere Beratung alleine verabreichen. Sie sind nur für Sonderfälle geeignet, zum Beispiel wenn dein Darm das Vitamin nicht aufnimmt. Die Nutzung dieses Präparates solltest du mit deinem Arzt besprechen.

Wie sind Vitamin B12 Präparate zu dosieren?

Die auf Präparaten angegebene Menge an Vitamin B12 lieft oft im 100 µg Bereich, sogar bis hin zu 1000. Die Empfehlung der DGE liegt bei lediglich 4 µg. Dieser Unterschied lässt sich durch die Art wie unser Körper Vitamin B12 aufnimmt erklären.

So nimmt er über den intrinsic factor, einem Enzym, lediglich 1,5 µg pro Mahlzeit auf; von der restlichen Dosis nur rund 1 Prozent (17) über Schleimhäute.

Ein kleines Rechenbeispiel bei einer Dosis von 250 µg: Aufnahme = 1,5 µg + 250/100 µg = 4 µg. Dies ist lediglich die Rechnung bei gesunden Menschen, bei denen die Aufnahme ideal funktioniert.

Folglich sind mehrere kleine Dosen um einiges effizienter, als eine große Einzeldosis.

Diese 250 µg Dosis pro Tag reichen aber nur bei gesunden Menschen. Hier sind einige empfohlene Einzeldosen für Leute mit gesundheitlichen Problemen oder anderen Anforderungen.

  • Bei Anämiepatienten: Eine 1000 µg Dosis pro Tag (18)
  • Bei Stillenden: Eine 400 µg Dosis pro Tag
  • Bei Schwangeren: Eine 350 µg Dosis pro Tag
  • Bei älteren Menschen: Eine 600 – 1000 µg Dosis pro Tag (19)

Bei einigen Magen-Darmerkrankungen kann die benötigte Menge ebenfalls variieren. Dies solltest du dann aber mit deinem Arzt besprechen.

Wie gefährlich ist  eine Vitamin B12 Überdosis?

Lange Zeit galt eine Vitamin B12 Überdosis als unbedenklich. Der Körper nimmt nur so viel auf wie er braucht und stößt viel einfach wieder aus.

Dennoch sollte man nicht zu hohe Dosen zu sich nehmen, da der Körper nicht zusätzlich belastet werden soll. Vitamin B12 Überschüsse sind demnach selten.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 bringt nun eine langfristige, hochdosierte Vitamin B12 Supplementierung bei rauchenden Männern mit einem Lungenkrebsrisiko in Verbindung (20).

Folglich sollte eine Supplementierung nur mit Gründen in Erwägung gezogen werden, zum Beispiel bei Veganern, und sie vorher mit einem Arzt besprochen werden(21).

In welchen Lebensmitteln ist Vitamin B12 enthalten?

Da Vitamin B12 von Mikroorganismen hergestellt wird, sind die besten Vitamin B12 Lieferanten Fleisch, Fisch, Ei und Milchprodukte. Folglich ist für einen Menschen, der alles isst, eine Versorgung mit Vitamin B12 über die Ernährung kein Problem.

Vitamin B12 Präparate

Milch und Milchprodukte sind für Vegetarier wichtig, um ihren Vitamin B12 Gehalt zu decken. Peppe dein Morgenmüsli mit Früchten und Joghurt auf, um nicht jeden Tag Milch essen zu müssen. (Bildquelle: Alexander Mils / unsplash)

Auch Vegetarier können einfach an Vitamin B12 kommen. Hier eine Beispielrechnung mit der du auf 4,2 µg kommst(13):

Menge Lebensmittel Vitamin B12 Gehalt (in µg)
ein kleines Glas (150 ml) Kuhmilch 0,6
ein Becher (150g) Joghurt 0,6
Ein Stück gekochtes Ei 1,14
Zwei Stück (60g) Camembert 1,86

Lediglich bei veganer Ernährung ist eine Supplementierung unausweichlich und sollte mit einem Arzt besprochen werden.

Bildquelle: Aleksandr Grechaniuk / 123rf

Einzelnachweise (21)

1. Kim HI, Hyung WJ, Song KJ, Choi SH, Kim CB, Noh SH. (2011) Oral vitamin B12 replacement: an effective treatment for vitamin B12 deficiency after total gastrectomy in gastric cancer patients.
Quelle

2. Donaldson MS. (2000). Metabolic vitamin B12 status on a mostly raw vegan diet with follow-up using tablets, nutritional yeast, or probiotic supplements.
Quelle

3. Okuda K, Yashima K, Kitazaki T, Takara I. (1973). Intestinal absorption and concurrent chemical changes of methylcobalamin.
Quelle

4. Tudhope GR, Swan HT, Spray GH. (1967). Patient variation in pernicious anaemia, as shown in a clinical trial of cyanocobalamin, hydroxocobalamin and cyanocobalamin--zinc tannate.
Quelle

5. Miraglia N, Agostinetto M, Bianchi D, Valoti E. (2016) Enhanced oral bioavailability of a novel folate salt: comparison with folic acid and a calcium folate salt in a pharmacokinetic study in rats
Quelle

6. Prof. Dr Helmut Heseker, Anna Stahl (2007) Vitamin B12 (Cobalamine).
Quelle

7. Thakkar K, Billa G. (2015) Treatment of vitamin B12 deficiency-methylcobalamine? Cyancobalamine? Hydroxocobalamin?-clearing the confusion.
Quelle

8. Verbraucherzentrale (2020). Vitamin B12-Ergänzung für Blutbildung, Nervenfunktion und Immunsystem?
Quelle

9. Katja Aue (2008). Vitamin B12 – komplexe Struktur, wichtige Funktion.
Quelle

10. Green, R., Allen, L., Bjørke-Monsen, A. et al. (2017) Vitamin B12 deficiency.
Quelle

11. Lindsay H. Allen (2008). Causes of vitamin B12 and folate deficiency.
Quelle

12. Donaldson MS. (2000). Metabolic vitamin B12 status on a mostly raw vegan diet with follow-up using tablets, nutritional yeast, or probiotic supplements.
Quelle

13. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (2018) Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin B12
Quelle

14. Kühne T, Bubl R, Baumgartner R. Maternal (1991). Maternal vegan diet causing a serious infantile neurological disorder due to vitamin B12 deficiency.
Quelle

15. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Schätzwerte für Zufuhr Cobalamine
Quelle

16. Gemeinsamer Bundesausschuss (2018). Zugelassene Ausnahmen zum gesetzlichen Verordnungsausschluss nach § 34 Abs. 1 Satz 2 SGB V (OTC-Übersicht)
Quelle

17. Hans Berlin, Ragnar Berlin, Gunnar Brante (1968). ORAL TREATMENT OF PERNICIOUS ANEMIA WITH HIGH DOSES OF VITAMIN B12 WITHOUT INTRINSIC FACTOR
Quelle

18. Andrès E, Dali-Youcef N, Vogel T, Serraj K, Zimmer J. (2009) Oral cobalamin (vitamin B(12)) treatment. An update.
Quelle

19. Eussen SJ, de Groot LC, Clarke R, Schneede J, Ueland PM, Hoefnagels WH, van Staveren WA. (2005) Oral cyanocobalamin supplementation in older people with vitamin B12 deficiency: a dose-finding trial
Quelle

20. Brasky TM, White E, Chen CL. (2017) Long-Term, Supplemental, One-Carbon Metabolism-Related Vitamin B Use in Relation to Lung Cancer Risk in the Vitamins and Lifestyle (VITAL) Cohort
Quelle

21. Anja Garms Schaden hochdosierte B-Vitamine mehr als sie nützen?
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Kim HI, Hyung WJ, Song KJ, Choi SH, Kim CB, Noh SH. (2011) Oral vitamin B12 replacement: an effective treatment for vitamin B12 deficiency after total gastrectomy in gastric cancer patients.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Donaldson MS. (2000). Metabolic vitamin B12 status on a mostly raw vegan diet with follow-up using tablets, nutritional yeast, or probiotic supplements.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Okuda K, Yashima K, Kitazaki T, Takara I. (1973). Intestinal absorption and concurrent chemical changes of methylcobalamin.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Tudhope GR, Swan HT, Spray GH. (1967). Patient variation in pernicious anaemia, as shown in a clinical trial of cyanocobalamin, hydroxocobalamin and cyanocobalamin--zinc tannate.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Miraglia N, Agostinetto M, Bianchi D, Valoti E. (2016) Enhanced oral bioavailability of a novel folate salt: comparison with folic acid and a calcium folate salt in a pharmacokinetic study in rats
Gehe zur Quelle
Wissenchaftlicher Artikel
Prof. Dr Helmut Heseker, Anna Stahl (2007) Vitamin B12 (Cobalamine).
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Thakkar K, Billa G. (2015) Treatment of vitamin B12 deficiency-methylcobalamine? Cyancobalamine? Hydroxocobalamin?-clearing the confusion.
Gehe zur Quelle
Information der Verbraucherzentrale
Verbraucherzentrale (2020). Vitamin B12-Ergänzung für Blutbildung, Nervenfunktion und Immunsystem?
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Katja Aue (2008). Vitamin B12 – komplexe Struktur, wichtige Funktion.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Green, R., Allen, L., Bjørke-Monsen, A. et al. (2017) Vitamin B12 deficiency.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Lindsay H. Allen (2008). Causes of vitamin B12 and folate deficiency.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Donaldson MS. (2000). Metabolic vitamin B12 status on a mostly raw vegan diet with follow-up using tablets, nutritional yeast, or probiotic supplements.
Gehe zur Quelle
Information der deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (2018) Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin B12
Gehe zur Quelle
Case report
Kühne T, Bubl R, Baumgartner R. Maternal (1991). Maternal vegan diet causing a serious infantile neurological disorder due to vitamin B12 deficiency.
Gehe zur Quelle
Tagesbedarfstabelle
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Schätzwerte für Zufuhr Cobalamine
Gehe zur Quelle
Arzneimittel-Richtlinie
Gemeinsamer Bundesausschuss (2018). Zugelassene Ausnahmen zum gesetzlichen Verordnungsausschluss nach § 34 Abs. 1 Satz 2 SGB V (OTC-Übersicht)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Hans Berlin, Ragnar Berlin, Gunnar Brante (1968). ORAL TREATMENT OF PERNICIOUS ANEMIA WITH HIGH DOSES OF VITAMIN B12 WITHOUT INTRINSIC FACTOR
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Andrès E, Dali-Youcef N, Vogel T, Serraj K, Zimmer J. (2009) Oral cobalamin (vitamin B(12)) treatment. An update.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Eussen SJ, de Groot LC, Clarke R, Schneede J, Ueland PM, Hoefnagels WH, van Staveren WA. (2005) Oral cyanocobalamin supplementation in older people with vitamin B12 deficiency: a dose-finding trial
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Brasky TM, White E, Chen CL. (2017) Long-Term, Supplemental, One-Carbon Metabolism-Related Vitamin B Use in Relation to Lung Cancer Risk in the Vitamins and Lifestyle (VITAL) Cohort
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Anja Garms Schaden hochdosierte B-Vitamine mehr als sie nützen?
Gehe zur Quelle
Testberichte