Veröffentlicht: 17. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

26Analysierte Produkte

37Stunden investiert

11Studien recherchiert

89Kommentare gesammelt

Erster Absatz: Vitamin D3, oder auch Cholecalciferol, gehört zur Gruppe der fettlöslichen Vitamine. Vitamin D ist besonders beim Knochenstoffwechsel von Bedeutung. Das Vitamin ist entscheidend für die Knochenmineralisierung.

Es fördert die Aufnahme von Calcium und Phosphat aus dem Darm und im Anschluss daran den Einbau in den Knochen. Vitamin D ist auch bei Stoffwechselvorgängen des Körpers wichtig, beispielsweise bei der Bildung von Proteinen. Zudem spielt es eine Rolle bei der Steuerung von bestimmten Genen.

Der Vitamin D3 Tropfen Test 2021 zeigt dir auf welche Kriterien beim Kauf der Tropfen geachtet werden sollte. Die erhältst zudem Informationen zum Thema Vitamin D. Der Test soll dir die Kaufentscheidung erleichtern und dir gängisten Fragen zum Thema Vitamin D beantworten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin D spielt eine wichtige Rolle im menschlichen Körper. Es regelt den Calcium- und Phosphatstoffwechsel und ist an unterschiedlichen Stoffwechselprozessen beteiligt. Ein Mangel an Vitamin D kann sich daher negativ auf das Wohlbefinden auswirken. Syptome sind beispielsweise Haarausfall, Müdigkeit oder Nervosität sein.
  • Vitamin D3 Tropfen sind eine Möglichkeit Vitamin D aufzunehmen, wenn eine Versorgung über Sonnenlicht oder die Nahrung nicht gewährleistet wird oder ein chronischer Mangel durch einen Arzt nachgewiesen wurde.
  • Vitamin D3 Tropfen bestehen meist nur aus Vitamin D und Öl als Trägerstoff. Es sind auch vegetarische und vegane Varianten erhältlich. Die Tropfen sind daher für einen großen Teil der Bevölkerung geeignet.

Vitamin D3 Tropfen Test: Favoriten der Redaktion

Die besten liposomalen Vitamin D3 Tropfen

Unsere Top-Empfehlung

Bei diesem Vitamin D3 Präparat von Sundt handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Vitamin D in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Der Wirkstoff kann dadurch besser, schneller und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So kann das Vitamin D deine Knochen stärken und dein Immunsystem unterstützen.

Beim Kauf erhältst du eine 60 ml Flasche, was ungefähr 30 Portionen ergibt. Die Tropfen sind gluten- und zuckerfrei. Zudem wurde bei der Herstellung darauf geachtet, dass keine genmanipulierten Zutaten verwendet werden.

Die besten Vitamin D3 Tropfen ohne Zusatzstoffe

Die Vitamin D3 Tropfen von Natural Elements eignen sich gut für alle, die sicher gehen wollen, dass sie Tropfen ohne Zusatzstoffe einnehmen. Die Tropfen sind frei von Aromen, Farbstoffen, Gelatinen, Magnesiumstearat, Stabilisatoren und Trennmitteln. Sie sind zudem GMO-frei und frei von Gluten und Laktose. Es werden auch keine Konservierungsstoffe verwendet.

Durch ihre Zusammensetzung sind diese Tropfen auch bei einer veganen oder vegetarischen Ernährungsweise geeignet.
Die Tropfen werden unter hohen Standards in Deutschland produziert und weisen eine hohe Bioverfügbarkeit auf, da es sich um eine Kombination aus echtem Vitamin D3 und hochwertigem MCT-Öl aus der Kokosnuss handelt.

Die besten hochdosierten Vitamin D3 Tropfen

Die Vitamin D3 Tropfen von Wehle Sports sind hochdosiert und stellen sicher, dass nur jeden 5. Tag ein Tropfen aufgenommen werden muss. So musst du nicht täglich an die Einnahme denken. Die Tropfen sind in einer kleinen Flasche mit einer Pipette aus Naturkautschuk enthalten, diese erleichtert die individuelle Dosierung.

Diese Tropfen enthalten keine Zusatzstoffe und werden in Deutschland produziert. Eine hohe Bioverfügbarkeit wird hier ebenfalls durch die Verwendung von Kokosnussöl gewährleistet.

Die besten veganen Vitamin D3 Tropfen

Die Vitamin D3 Tropfen von Plantrition sind für Veganer hervorragend geeignet, da sie aus Flechten gewonnen wurden und es sich bei dem verwendeten Öl um Kokosöl handelt. Die Tropfen sind außerdem frei von Zusatzstoffen. Ebenso wie die bereits zuvor vorgestellten Produkte werden diese Tropfen in Deutschland hergestellt. Die Pipette ermöglicht eine einfach Dosierung.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin D3 Tropfen

Beim Kauf von Vitamin D3 Tropfen solltest du auf unterschiedliche Aspekte achten. Die Wichtigsten werden dir im Folgenden erläutert.

Durch die für dich passende Wahl stellst du sicher, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht.

Zusatzstoffe

Vitamin D3 Tropfen sollten möglichst nur aus Vitamin D3 und einem Trägertoff, wie beispielsweise Öl bestehen. Es sind allerdings auch Tropfen erhältlich, die weitere Stoffe wie Alkohol oder Antioxidationsmittel enthalten.

Beim Kauf solltest du möglichst darauf achten, dass die Tropfen gar keine oder nur wenige Zusatzstoffe enthalten. Zu vermeiden sind besonders Konservierungs- und Farbstoffe.

Dosierung

In Europa und Nordamerika werden zwischen 20 bis 50 Mikrogramm (µg) bzw. 800 bis 2.000 Internationale Einheiten (IE) pro Tag als Maximaldosis empfohlen (1). Der Bedarf kann allerdings größer sein, wenn ein bestätigter Vitamin D Mangel vorliegt.

Sollte dies nicht der Fall sein, eignet sich eine kleinere Packungsgröße besser, da so sichergestellt wird, dass die Tropfen innerhalb ihrer Haltbarkeit verbraucht werden. Solltest du eine erhöhte Dosis benötigen, empfiehlt es sich eine größere Packungsgröße zu kaufen.

Alter Menge in IE
Säugling 400 bis 500 IE
Erwachsene 800 bis 2.000 IE

Zu beachten ist, dass jede Einnahme über 800 IE nur erfolgen sollte, wenn ein Arzt einen Mangel an Vitamin D diagnostiziert hat. Kinder und Jugendliche sollten einen Dosis zwischen 500 IE bis 800 IE unter Beachtung des Alters und des Körpergewichts erhalten.

Bereits als Säuglingen kann ein Mangel an Vitamin D vorliegen. Eine Studie zeigte, dass Säuglinge, die ausschließlich gestillt werden und keine weitere Zufuhr an Vitamin D erhalten und nicht regelmäßig dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, ein erhöhtes Risiko für einen Mangel haben und/oder an einer Rachitis zu erkranken (2).

Eignung

Als Veganer oder Vegetarier kannst du auch bei Vitamin D3 Tropfen auf das passende Produkt für deine Ernährungsweise zurückgreifen. Üblicherweise werden die Tropfen sonst aus Lanolin, auch Wollwachs oder Wollfett genannt, gewonnen. Dies ist in der Wolle von Schafen zu finden.

Vegane Tropfen bestehen aus Flechten, Pilzen und/oder Kokosöl.

Tropfen die so gewonnen wurden, sind nicht für Veganer oder Vegetarier geeignet. Du solltest daher genau überprüfen welche Inhaltsstoffe sich in den Vitamin D3 Tropfen finden lassen, wenn du normalerweise eine vegane oder vegetarische Lebensweise pflegst.

Mittlerweile kannst du  aus vielen verschiedenen veganenen oder vegetarischen Alternativen die passenden Vitamin D3 Tropfen für dich wählen.

Haltbarkeit

Vitamin D3 Tropfen weisen  eine geringere Haltbarkeit als Kapseln oder Tabletten auf. Bei der Haltbarkeit spielt das verwendete Öl eine Rolle. Haltbarer als Pflanzenöle sind Kokosöle.

Berücksichtigst du vor dem Kauf die Inhaltsstoffe weißt du schon früher, ob die Tropfen kürzer oder länger haltbar sein werden. Die Haltbarkeit der Vitamin D3-Tropfen ist optimal, wenn sie nach dem Öffnen dunkel gelagert werden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin D3 Tropfen ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Vitamin D3 Tropfen zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Vitamin D und wie wirkt es?

Vitamin D wird als Oberbegriff für eine Gruppe von Seceo-Steroiden verwendet. Es wird zwischen Vitamin D2 und Vitamin D3 unterschieden. Vitamin D2 ist syntetisch, Vitamin D3 kommt in tierischen Lebensmitteln vor (3).

Eine Besonderheit von Vitamin D ist, dass es selbst gebildet werden kann, da eine Vorstufe bereits im Körper vorhanden ist. Die Bildung erfolgt über die Einstrahlung von Sonnenlicht auf die Haut. Dieser Vorgang leistet einen großen Teil der Vitamin D Versorgung. Vitamin D kann zudem über die Nahrung aufgenommen werden (4).

Aufnahme von Mineralstoffen

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D regelt den Calcium- und Phosphatstoffwechsel und fördert dadurch die Härtung des Knochens. Ist die Konzentration von Vitamin D im Blut zu gering, kann Calcium vom Körper nicht verwertet werden und wird ausgeschieden.

Bei ausreichender Versorgung mit Vitamin D wird Calcium und Phospor gut aufgenommen und kann verwertet werden. Vitamin D kann so zur Gesundheit der Knochen beitragen.

Muskeln

Vitamin D hat spielt auch eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit der Muskulatur. Muskeln benötigen Vitamin D als einen Nährstoff.

Vitamin D3 Tropfen

Auch Sportler können an einem Vitamin D Mangel leiden. Dies kann die Trainsergebnisse beeinflussen oder gar zu Verletzungen führen. (Bildquelle: John Arano/Unsplash)

Eine Studien zeigt, dass Vitamin D sich positiv auf Muskeln auswirkt. Ein Mangel an Vitamin D kann die Schwächung der Muskeln zur Folge haben. Wird Vitamin D zugeführt, verbessert sich die Muskelkraft (5).

Welche Folgen kann Vitamin D Mangel haben?

Anfällig für einen Mangel von Vitamin D sind Personen, die selten der Sonne ausgesetzt sind. Zum einen, weil sie sich selten im Freien aufhalten oder weil sie sich aufgrund von Immobilität drinnen aufhalten müssen.

Zudem können Menschen, die an Magen-Darm Krankheiten, Leber- oder Nierenerkrankungen leiden oder Medikamente einnehmen an Vitamin D Mangel leiden (6).

Von einem Mangel an Vitamin D spricht man, wenn die Konzentration bei weniger als 25 Nanomol pro Liter (nmol/l) an Vitamin D im Blut vorliegt. Von einem schweren Mangel spricht man bei weniger als 10 nmol/l. Ein Mangel an Vitamin D kann sich auf verschiedene Weisen bemerkbar machen:

  • Hautprobleme
  • Müdigkeit
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Verlangsamtes Denken
  • Muskelschwäche und -krämpfeSchmerzen in den Knien und im Rücken

Witere Symptome können zudem eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte und bakterielle Infektionen, Knochenbrüche, eine Überfunktion der Nebenschilddrüsen, sowie Osteoporose sein.(7)

Wann und für wen ist die Einnahme von Vitamin D3 Tropfen sinnvoll?

Eine Einnahme von Vitamin D3 Tropfen kann bei bestimmten Gruppen der Gesellschaft sinnvoll sein. Das trifft auf Säuglinge, Senioren und Menschen zu, die sich wenig an der freien Luft bewegen.

Vitamin D3 Tropfen

Besonders bei der Abgabe an Säuglinge sollte es sich um Vitamin D Tropfen aus rein natürlichen Stoffen handeln. (Bildquellen: Jonathan Borba / Unsplash)

Zudem ist eine Ergänzung mit Vitamin D3 Tropfen sinnvoll, wenn ein chronischer Vitamin D Mangel durch einen Arzt festgestellt wurde (8).

Können bei der Einnahme von Vitamin D3 Tropfen Nebenwirkungen eintreten?

Über die Ernährung oder die körpereigene Vitamin-D-Bildung kann es zu keiner Überdosierung von Vitamin D kommen.

Die Überdosierung kann akut oder schleichend eintreten.

Durch die Einnahme von hochdosierten Medikamenten, dem übermäßgem Konsum von Lebensmitteln mit hohem Vitamin D Gehalt oder Nahrungsergänzungsmitteln, wie Vitamin D3 Tropfen kann es zu einer Vergiftung kommen. Der Grund dafür ist, dass eine Speicherung von Vitamin D im Fett- und Muskelgewebe möglich ist.

Wird dem Körper sehr viel Vitamin D zugeführt erhöht sich der Kalziumspiegel. Die Folge sind Appetitlosigkeit, Bauchkrämpfe, Bewusstlosigkeit, Erbrechen oder Übelkeit. In besonders schweren Fällen kann eine Schädigung der Nieren oder Herzrhythmusstörungen eintreten. Im schlimmsten Fall ist eine Überdosierung tödlich (9)

Was kosten Vitamin D3 Tropfen?

Vitamin D3 Tropfen liegen preislich etwa zwischen 8 bis 30 Euro. Es kommt hierbei allerdings auch auf die Zusammensetzung und auf die Packungsgröße an. Zu beachten ist außerdem, dass die Herstellung von Tropfen aufwendiger ist und sie daher teurer sind als beispielsweise Kapseln.

Wo kann ich Vitamin D3 Tropfen kaufen?

Vitamin D3 Tropfen sind in Apotheken, Drogeriemärkten und in zahlreichen Internetshops erhältlich. Eine Auswahl der Shops ist hier aufgelistet:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • nu3.de
  • innonature.eu
  • sunday.de

Solltest du dir nicht sicher sein, ob ein chronischer Mangel vorliegt, empfiehlt es sich vor dem Erwerb einen Arzt zu konsultieren.

Wie sind Vitamin D3 Tropfen zu dosieren?

Die Dosierung von Vitamin-D3-Tropfen hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, etwa vom Alter, der Aufnahmefähigkeit und der Jahreszeit.

In Europa und Nordamerika werden zwischen 20 bis 50 Mikrogramm (µg) bzw. 800 bis 2.000 Internationale Einheiten (IE) pro Tag als Maximaldosis für Erwachsene empfohlen.(10). Da im Winter tendenziell weniger Sonnenlicht aufgenommen wird, muss in diesen Monaten meist eine höhere Dosis eingenommen werden.

Welche Alternativen gibt es zu Vitamin D3 Tropfen?

Alternativen zu Vitamin-D3-Tropfen können Tabletten oder Kapseln sein. Diese Form von Vitamin D3 kann günstiger und länger haltbar sein. Es gibt allerdings auch natürliche Alternativen.

Ernährung

Eine Alternative zu Tropfen kann auch die Aufnahme über die Nahrung sein. Besonders Fische enhalten Vitamin D (11). Tierische Lebensmittel, die besonders viel Vitamin D3 enthalten sind hier aufgelistet:

Lebensmittel Vitamin D Gehalt in IE
Austern 320 IE
Hering (100gr) 1000 IE
Lachs (100gr) 640 IE

Da Veganer gänzlich auf tierische Produkte verzichten kommen für sie viele Nahrungsmittel nicht in Frage. Sie können bei ihrer Ernährung auf Pilze als Vitamin D Lieferanten zurückgreifen.

Es gibt auch Nahrungsmittel, die bei einer vegetarischen Ernährung geeignet zur Vitamin D Aufnahme sind, dazu zählen Käse, Eier und Butter.

Vitamin D3 Tropfen

Der Vitamin D Gehalt von Champignongs beträgt 76 IE. (Bildquelle: Alexandr Dzyuba / Unsplash)

Sonnenlicht

Eine weitere Alternative ist die Aufnahme von Sonneneinstrahlung. Spaziergänge zwischen 15 bis 30 Minuten etwa vier Mal wöchentlich im Sommer können dabei helfen. Dies füllt auch das Depot an Vitamin D für den Winter auf.

Bildquelle: Olga Yastremska / 123rf

Einzelnachweise (11)

1. Rehberg, Carina: Vitamin D – Die richtige Einnahme in: Zentrum der Gesundheit, Stand: 11.11.2020.
Quelle

2. S. Balasubramanian: Vitamin D deficiency in breastfed infants & the need for routine vitamin D supplementation in: Indian J Med Res. 2011 Mar; 133(3): 250–252. Säuglinge, die ausschließlich gestillt werden, aber kein zusätzliches Vitamin D oder keine ausreichende Sonneneinstrahlung erhalten, haben ein erhöhtes Risiko, einen Vitamin-D-Mangel und / oder Rachitis zu entwickeln.
Quelle

3. Gröber, Uwe: Vitamin D (Calciferole, Vitamin-D-Hormon) in: Deutsche Apotheker Zeitung 50/2007.
Quelle

4. o.A.: Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin D. Gemeinsame FAQ des BfR, der DGE und des MRI vom 22. Oktober 2012 in: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Vitamin D kann im Körper selbst gebildet werden. Dies geschieht durch Sonneneinstrahlung und über die Aufnahme bestimmter Nahrung.
Quelle

5. Chiang, Chien-Ming Ismaeel, Ahmed, Griffis, Rachel B., Weems, Suzy: Effects of Vitamin D Supplementation on Muscle Strength in Athletes: A Systematic Review in: National Library of Medicine, 2017 Feb;31(2):566-574. PMID: 27379960 DOI: 10.1519/JSC.0000000000001518 Die Aufnahme von Vitamin D3 zeigt einen positiven Effekt auf die Muskelkraft bei Sportlern.
Quelle

6. o.A.: Antworten des Robert Koch-Instituts auf häufig gestellte Fragen zu Vitamin D, RKI Gesundheit A-Z, 2019. Zu den Risikogruppen zählen auch Menschen, die an chronischen Magen-Darm, Leber- oder Nierenerkrankungen leiden oder Medikamente einnehmen, die den Vitamin-D-Stoffwechsel beeinträchtigen.
Quelle

7. o.A.: Nuklearmediziner warnen vor Vitamin-D-Mangel in: aerzteblatt.de (03.04.2013). In diesem Artikel wird ein Vitamin-D-Mangel näher erläutert, sowie die auftretenden Symptome dargestellt. Ein Mangel von weniger als 10 nmol/l kann den ganzen Körper betreffen: Zu den Beschwerden zählen Müdigkeit, verlangsamtes Denken, Depression, Muskelschwäche und -krämpfe, Schmerzen in den Knien und im Rücken, Schlafstörungen, Hautprobleme, erhöhte Anfälligkeit für Infekte und bakterielle Infektionen, Knochenbrüche, Überfunktion der Nebenschilddrüsen, Osteoporose und schmerzhafte Knochenerweichung.
Quelle

8. o.A.: Nahrungsergänzungsmittel. Sind Vitamin D-Tabletten sinnvoll? Experten halten die Einnahme von zusätzlichem Vitamin D bei Säuglinge, voll verschleierte Menschen, Menschen mit dunkler Hautfarbe und Senioren, die nicht mobil sind, für sinnvoll.
Quelle

9. o.A. Antworten des Robert Koch-Instituts auf häufig gestellte Fragen zu Vitamin D in: Robert Koch Institut, 2018. Neben einem Mangel an Vitamin D kann auch kann es auch zur einer Intoxikation kommen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Vitamin D als fettlösliches Vitamin im Fett- und Muskelgewebe gespeichert werden kann.
Quelle

10. Rehberg, Carina: Vitamin D – Die richtige Einnahme in: Zentrum der Gesundheit, Stand: 11.11.2020. 50 µg bzw. 2.000 IE pro Tag gelten in Europa und Nordamerika als empfohlene Maximaldosis. Allerdings zeigen klinische Studien, dass auch die langfristige Einnahme von 10.000 IE keine Risiken mit sich bringt.
Quelle

11. Christel Lamberg-Allardt: Vitamin D in foods and as supplements in: National Library of Medicine, 2006 Sep;92(1):33-8. doi: 10.1016/j.pbiomolbio.2006.02.017. Nur eine begrenzte Anzahl von Lebensmitteln enthält natürlicherweise Vitamin D. Gute Quellen für Vitamin D (3) sind Fisch (nicht nur fetter Fisch), Eigelb und Innereien. Einige Lebensmittel wie Milch sind in einigen Ländern mit Vitamin D angereichert.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Rehberg, Carina: Vitamin D – Die richtige Einnahme in: Zentrum der Gesundheit, Stand: 11.11.2020.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
S. Balasubramanian: Vitamin D deficiency in breastfed infants & the need for routine vitamin D supplementation in: Indian J Med Res. 2011 Mar; 133(3): 250–252. Säuglinge, die ausschließlich gestillt werden, aber kein zusätzliches Vitamin D oder keine ausreichende Sonneneinstrahlung erhalten, haben ein erhöhtes Risiko, einen Vitamin-D-Mangel und / oder Rachitis zu entwickeln.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Gröber, Uwe: Vitamin D (Calciferole, Vitamin-D-Hormon) in: Deutsche Apotheker Zeitung 50/2007.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
o.A.: Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin D. Gemeinsame FAQ des BfR, der DGE und des MRI vom 22. Oktober 2012 in: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Vitamin D kann im Körper selbst gebildet werden. Dies geschieht durch Sonneneinstrahlung und über die Aufnahme bestimmter Nahrung.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Chiang, Chien-Ming Ismaeel, Ahmed, Griffis, Rachel B., Weems, Suzy: Effects of Vitamin D Supplementation on Muscle Strength in Athletes: A Systematic Review in: National Library of Medicine, 2017 Feb;31(2):566-574. PMID: 27379960 DOI: 10.1519/JSC.0000000000001518 Die Aufnahme von Vitamin D3 zeigt einen positiven Effekt auf die Muskelkraft bei Sportlern.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
o.A.: Antworten des Robert Koch-Instituts auf häufig gestellte Fragen zu Vitamin D, RKI Gesundheit A-Z, 2019. Zu den Risikogruppen zählen auch Menschen, die an chronischen Magen-Darm, Leber- oder Nierenerkrankungen leiden oder Medikamente einnehmen, die den Vitamin-D-Stoffwechsel beeinträchtigen.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
o.A.: Nuklearmediziner warnen vor Vitamin-D-Mangel in: aerzteblatt.de (03.04.2013). In diesem Artikel wird ein Vitamin-D-Mangel näher erläutert, sowie die auftretenden Symptome dargestellt. Ein Mangel von weniger als 10 nmol/l kann den ganzen Körper betreffen: Zu den Beschwerden zählen Müdigkeit, verlangsamtes Denken, Depression, Muskelschwäche und -krämpfe, Schmerzen in den Knien und im Rücken, Schlafstörungen, Hautprobleme, erhöhte Anfälligkeit für Infekte und bakterielle Infektionen, Knochenbrüche, Überfunktion der Nebenschilddrüsen, Osteoporose und schmerzhafte Knochenerweichung.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
o.A.: Nahrungsergänzungsmittel. Sind Vitamin D-Tabletten sinnvoll? Experten halten die Einnahme von zusätzlichem Vitamin D bei Säuglinge, voll verschleierte Menschen, Menschen mit dunkler Hautfarbe und Senioren, die nicht mobil sind, für sinnvoll.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
o.A. Antworten des Robert Koch-Instituts auf häufig gestellte Fragen zu Vitamin D in: Robert Koch Institut, 2018. Neben einem Mangel an Vitamin D kann auch kann es auch zur einer Intoxikation kommen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Vitamin D als fettlösliches Vitamin im Fett- und Muskelgewebe gespeichert werden kann.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Rehberg, Carina: Vitamin D – Die richtige Einnahme in: Zentrum der Gesundheit, Stand: 11.11.2020. 50 µg bzw. 2.000 IE pro Tag gelten in Europa und Nordamerika als empfohlene Maximaldosis. Allerdings zeigen klinische Studien, dass auch die langfristige Einnahme von 10.000 IE keine Risiken mit sich bringt.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Christel Lamberg-Allardt: Vitamin D in foods and as supplements in: National Library of Medicine, 2006 Sep;92(1):33-8. doi: 10.1016/j.pbiomolbio.2006.02.017. Nur eine begrenzte Anzahl von Lebensmitteln enthält natürlicherweise Vitamin D. Gute Quellen für Vitamin D (3) sind Fisch (nicht nur fetter Fisch), Eigelb und Innereien. Einige Lebensmittel wie Milch sind in einigen Ländern mit Vitamin D angereichert.
Gehe zur Quelle
Testberichte