Willkommen bei unserem großen Melatonin Spray Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Melatonin Sprays. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Melatonin Spray zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Melatonin Spray kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Melatonin-Spray ist das wertvolle Schlafhormon Melatonin enthalten. In Deutschland ist es ausschließlich als Schlafmittel erlaubt, wobei dem Hormon auch eine antioxidative Wirkung sowie einen positiven Einfluss auf Krebs-Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie den Alterungsprozess von Zellen.
  • Melatonin steuert den Tag-Nacht-Rhythmus und wird in der Zirbeldrüse, aber auch unter anderem im Verdauungstrakt produziert. Es wird direkt über die Schleimhäute aufgenommen und per Sprühkopf einfach dosiert.
  • Das Melatonin-Spray fördert ein schnelles Einschlafen und sorgt für einen erhöhten Anteil an Tiefschlafphasen.

Melatonin Spray Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Melatonin Spray zum Umfüllen

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Melatonin Spray kaufst

Worum handelt es sich bei Melatonin Spray?

In einem Spray mit Melatonin ist ein bestimmter Anteil des bekannten Schlafhormons Melatonin enthalten.

Melatonin selbst wird aus Serotonin hergestellt und ist unter anderem für den Tag-Nacht-Rhythmus und deren Steuerung verantwortlich.

Bei Dunkelheit wird dieses Hormon auf natürliche Art und Weise ausgeschüttet. Dies ist der Grund, weshalb wir abends – wenn es dunkel wird – auch ganz automatisch müde werden.

Melatoninspray hilft dir, wenn du Schlafprobleme hast. (Bildquelle: 123rf.com / 34563768)

In der Nacht erreicht der Melatonin-Spiegel im Körper zwischen zwei und drei Uhr den Höchststand und baut sich bis zu den Morgenstunden langsam wieder ab.

Abgesehen vom Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert das Hormon Melatonin viele weitere biologische Funktionen, u.a. den Blutdruck und die Funktion der Nieren.

Nachfolgend eine kleine Auflistung der Bereiche, die vom Hormon beeinflusst werden:

  • Reduzierter Energieverbrauch
  • Senkung des Blutdrucks
  • Senkung der Körpertemperatur
  • Verbesserung des Immunsystems
  • Beeinflussung der Sexualhormon-Ausschüttung
  • Gedächtnis- und Lernfähigkeiten

Wie ist Melatonin-Spray einzunehmen?

Das Melatonin-Spray lässt sich ganz einfach dosieren, da es als Spray verkauft wird. Die Dosis kann per Sprühstoß ganz nach Bedarf erfolgen. Wichtig ist, dass – wie auch reguläres Schlafmittel – das Melatonin nicht als dauerhafte Lösung eingesetzt wird.

foco

Wusstest du, dass ca. 25% aller Deutschen an Schlafstörungen leiden?

Ein Viertel aller Menschen in Deutschland haben Probleme mit dem Schlaf. Unter Schichtarbeitern sind es sogar knapp 40%.

Es sollte nur in einem kurzen Zeitraum eingesetzt werden, der auf wenige Wochen oder maximal zwei bis drei Monate beschränkt ist.

Derzeit liegen keine Studien darüber vor, ob und welche Risiken bei einer Langzeiteinnahme der Melatonin-Präparate zu erwarten sind.

Was kostet Melatonin-Spray?

Der Preis des Melatonin-Sprays wird maßgeblich davon beeinflusst, wie viel Melatonin im Spray enthalten ist. Nachfolgend einige beispielhafte Preise:

  • 30 ml = 33 Euro (2 Sprühstöße = 0,5 mg Melatonin)
  • 30 ml = 24,90 Euro (2 Sprühstöße = 0,25 mg Melatonin)

In den meisten Spray-Flaschen sind 30 ml enthalten, wobei die Sprühstoß-Menge dagegen variieren kann. Das Ziel ist es, auf ca. 1 mg Melatonin zu gelangen, was mit zwei bis vier Sprühstößen erreicht wird.

Wo kann ich Melatonin-Spray kaufen?

Produkte, die Melatonin enthalten, sind in Deutschland verschreibungspflichtig. Hersteller aus dem Ausland müssen Präparate, die bis zu 5 mg Melatonin enthalten, allerdings nicht als verschreibungspflichtiges Medikament verkaufen, sondern können dieses als diätetische Lebensmittel veräußern.

Über das Internet lassen sich Melatonin-Präparate allerdings über ausländische Anbieter rezeptfrei kaufen.

Wichtig ist, dass dieser Kauf als illegal angesehen wird und bei eventuellen Schäden keine Haftungsansprüche gelten. Auch sollte beim Bestellen von Hormonpräparaten eine gewisse Qualität sichergestellt sein.

Wie dosiere ich das Melatonin-Spray richtig?

Es kommt ganz auf das individuelle Produkt an. Je nachdem, wie viel Melatonin im Spray enthalten sind, fällt auch die Dosis anders aus.

Da die Dosis im Melatonin-Spray pro Sprühstoß aber in der Regel sehr gering gehalten ist, können sich Anwender ganz in Ruhe an die persönliche und individuell passende Dosis herantasten.

Bei einem Sprühstoß, welcher beispielsweise 0,125 mg Melatonin enthält, empfiehlt der Hersteller mit vier Sprühstößen zu starten, später allerdings auf insgesamt 1 mg Melatonin zu erhöhen.

Da das Melatonin-Spray als Nahrungsergänzungsmittel gilt, ist dies kein Ersatz für eine gesunde Lebensweise und ausreichend Schlaf. Die empfohlene Menge darf daher nicht überschritten werden.

Überdosierung des Melatonin-Sprays möglich?

Ja, es ist möglich, das Spray bzw. den Wirkstoff über zu dosieren. Die empfohlene Menge sollte daher keinesfalls überschritten werden. In der Regel wird 1 mg pro Anwendung als maximale Menge empfohlen.

Sollte es zu einer Überdosierung kommen, kann es hierdurch zu einer Störung des Biorhythmus kommen. Auch folgende Beschwerden können mit einer Überdosierung des Melatonins einhergehen.

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Albträume
  • Lebhafte Träume
  • Reizbarkeit

Ist Melatonin-Spray für Kinder geeignet?

Nein, Melatonin-Spray ist für Kinder ungeeignet.

Welche Nebenwirkungen hat Melatonin-Spray?

Wer das Spray nur kurzzeitig einnimmt (hier ist von zwei bis drei Monaten die Rede), muss sehr wahrscheinlich mit kaum Nebenwirkungen rechnen. Es wurden nur wenige Symptome beobachtet, zu denen Folgende zählen:

  • Schläfrigkeit
  • Unkonzentriertheit
  • Schwindel
  • Magenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Störung des natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus
  • Verringerte Libido

Die Risiken und Nebenwirkungen einer Langzeiteinnahme sind dagegen noch nicht erforscht.

Wer sollte das Präparat nicht einnehmen?

In der Schwangerschaft sowie in der Stillzeit sollte das Melatonin-Präparat nicht eingenommen werden. Das gilt auch bei schweren Allergien sowie bei der Einnahme von

  • Antidepressiva (SSRI)
  • Antithrombosemittel
  • Antiepileptika

In diesen Fällen kann es möglicherweise zu gefährlichen Wechselwirkungen kommen, sodass die Einnahme zwangsweise und unbedingt vorab mit einem Arzt besprochen werden muss.

Welche Alternativen gibt es zu Melatonin-Spray?

Das Schlafhormon Melatonin wird nicht nur als Spray verkauft, sondern auch als Tabletten oder Kapseln. Alternativen zum generellen Wirkstoff gibt es ebenfalls. Beliebt sind vor allem Baldrian-Präparate.

In der Medizin kommen dagegen klassische Schlafmittel zum Einsatz.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Melatonin Spray vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Melatonin Spray vergleichen und bewerten kannst.

Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Melatonin Spray für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Art
  • Dosierung
  • Inhaltsstoffe

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt, um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Art

Um Melatonin aufzunehmen, werden auf dem freien Markt nicht nur Sprays angeboten. Auch Melatonin-Kapseln gehören zum Sortiment.

Diese müssen sich allerdings erst im Magen auflösen und anschließend verdaut werden, weshalb der Wirkungseintritt schlecht vorherzusagen ist.

Ein Melatonin-Spray benötigt diesen “Umweg” dagegen nicht, da es direkt über die Schleimhäute aufgenommen wird.

Dosierung

Je nachdem, welche Menge in einem Sprühstoß des Melatonin-Sprays enthalten ist, kann die empfohlene Tagesdosis abweichen. Bei einem Sprühstoß von jeweils 0,125 Melatonin wird als maximale Tagesdosis 1 mg empfohlen.

Dosierung Grund Zeitpunkt
0,5 mg Jetlag 30 Minuten bis 1 Stunde vor dem Schlafengehen
1 mg Einschlafzeit verkürzen 30 Minuten bis 1 Stunde vor dem Schlafengehen

Inhaltsstoffe

Im Melatonin-Spray ist nicht nur das Hormon Melatonin enthalten, sondern – je nach Produkt – unter anderem auch

  • Wasser
  • Süßungsmittel
  • Säuerungsmittel
  • Aroma
  • Konservierungsstoffe

Immerhin ist in den meisten Fällen kein Zucker enthalten, sodass das Spray auch bedenkenlos nach dem Zähne putzen und in der Nacht eingesetzt werden kann.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Melatonin-Spray

Melatonin-Spray auf Reisen – was muss ich beachten?

Gerade bei Fernreisen kann es zum allseits bekannten Jetlag kommen. Aus diesem Grund sind Schlafstörungen nicht selten. Mit dem Melatonin-Spray kann Abhilfe geschaffen und der Biorhythmus normalisiert werden.

Übrigens ist das Spray nicht nur bei Zeitverschiebung und Jetlag zu empfehlen, sondern auch bei Schichtarbeitern, die sich wieder an einen normalen Tagesablauf gewöhnen müssen.

Auch bei blinden Menschen hat sich der Schlaf-Wach-Rhythmus verändert, sodass das Spray Abhilfe zum besseren Einschlafen schaffen kann.

Wann sollte das Melatonin-Spray eingenommen werden?

Der beste Zeitpunkt ist etwa 20 Minuten vor dem Schlafen gehen. Dabei ist es in Ordnung, das Spray auch nach dem Zähne putzen anzuwenden, da es keinen Zucker enthält.

foco

Wusstest du, dass es 80 verschiedene Formen von Schlafstörungen gibt?

Zu den wichtigsten Schlafstörungen zählen Insomnie, Hypersomnie, Parasomnie und Narkolepsie. Insomnie sind Ein-und Durchschlafstörungen. Hypersomnie bezeichnet man Probleme, tagsüber wach zu bleiben. Parasomnie sind mit dem Schlaf verbundene Störungen, wie z.B. Schlafwandeln. Narkolepsie hingegen ist eine chronische Müdigkeit.

Melatonin als Schlafmittel einsetzen – geht das?

Das klassische Melatonin-Spray ist nicht für eine Langzeiteinnahme ausgelegt. Für Menschen ab 55 Jahren, die unter Schlafstörungen leiden, ist Melatonin allerdings als Schlafmittel zugelassen.

Dabei werden hierfür Tabletten mit einer Dosis von 2 mg Melatonin ausgegeben. Wichtig ist aber auch hier, dass das Medikament für den kurzzeitigen Einsatz gedacht ist.

Wenn Schlafstörungen dagegen von Medikamenten oder Erkrankungen hervorgerufen werden, können diese mit Melatonin nicht behandelt werden.

Bei Schlafstörungen solltest du auch überprüfen, ob dein Bett für deine Bedürfnisse richtig ausgestattet ist. Wichtig ist hier vor allem das richtige Kopfkissen und die richtige Decke – zum Beispiel eine gute Daunendecke!

Melatonin rezeptfrei kaufen – verboten oder erlaubt?

In Deutschland ist es nur mit einem Rezept erlaubt, Melatonin zu erwerben – zugelassen ist solch ein Rezept nur für Personen ab 55 Jahren, die unter einer primären Schlafstörung (nicht von Tabletten oder Krankheiten ausgelöst) leiden.

Wer dennoch im Internet in Deutschland Melatonin-Präparate erwirbt, macht sich rein rechtlich strafbar.

Erlaubt ist es dagegen, aus dem Urlaub (z.B. aus den USA) Melatonin mitzubringen, da das Präparat dort rezeptfrei verkauft werden darf.

Stiftung WarentestVerbrauchermagazin

Von wissenschaftlicher Seite wurde das Hormon Melatonin als nicht wirksam eingestuft. Daten aus neun Studien mit 427 Betroffenen belegen, dass Schlafstörungen nicht wirksam beeinflusst werden. Diese Studienergebnisse wurden von einer Arbeitsgruppe der Universität von Alberta in Edmonton, Kanada, im British Medical Journal veröffentlicht.

(Quelle: test.de)

Wie viel Schlaf benötige ich eigentlich?

Die Anzahl benötigten Stunden an Schlaf variieren je nach Alter. Folgende Tabelle zeigt empfohlene Durchschnittswerte, damit man am nächsten Tag ausgeschlafen ist und sich erholt fühlt.

Alter Empfohlene Schlafdauer pro Tag
Neogeborene (bis zwei Monate) 14 bis 17 Stunden
Säuglinge (zwei bis elf Monate) 12 bis 15 Stunden
Säuglinge (ab ein Jahr) 11 bis 14 Stunden
Kinder (ab drei Jahren) 10 bis 13 Stunden
Kinder (ab sechs Jahren) 9 bis 11 Stunden
Jugendliche (ab 13 Jahren) 8 bis 10 Stunden
Erwachsene (ab 18 Jahren) 7 bis 8 Stunden

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1| https://www.supersmart.com/home.pl?lang=de

[2] https://www.rtl.de/cms/schlafspray-mit-melatonin-hilft-es-wirklich-beim-einschlafen-4222959.html

[3] https://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/sonstige-wirkstoffe/melatonin

[4] https://www.netdoktor.de/medikamente/melatonin/

[5] https://www.fitbook.de/mind-body/die-wichtigsten-fragen-zum-schlafhormon-melatonin

[6] https://www.vitaminexpress.org/de/melatonin

[7] https://www.mueller-tyl.at/hormone-und-ihre-wirkung/wirkung-von-melatonin/index.html

Bildquelle: 123rf.com / 53856905

Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
23 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Loading...