Ohrstöpsel Schnarchen
Zuletzt aktualisiert: 2. September 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Ohrenstöpsel unterdrücken nächtliche Störfaktoren wie Schnarchen und ermöglichen einen ungestörten Schlaf. Ein erholsamer Schlaf ist das A und O, damit unser Körper zur Ruhe kommt und genügend Energie für unsere alltäglichen Aufgaben tanken kann.

Schlafen wir eine Nacht nicht besonders gut, macht sich das tagsüber meist in großer Müdigkeit und oftmals auch in einer geringeren Stressresistenz bemerkbar. Über längere Zeit kann mangelnder Schlaf zu Gesundheitsproblemen führen. Schnarchen hält uns wach und sollte daher möglichst eingedämmt werden. Ohrenstöpsel bieten hier eine optimale Lösung.

In unserem Ohrenstöpsel gegen Schnarchen Test 2020 haben wir verschiedene Modelle getestet und teilen hier unsere Empfehlungen. Mithilfe unserer Auswahlkriterien wollen wir dir deinen Kaufentscheid erleichtern und einen Vergleich ermöglichen. Das soll dir dabei helfen, die für dich passenden Ohrenstöpsel zu finden und wieder ungestört schlafen zu können.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ohrenstöpsel dichten den Gehörgang gegen außen ab. Dadurch wird Schnarchen und anderer Lärm gedämmt und nur noch als leises Hintergrundgeräusch wahrgenommen.
  • Der Dämmwert bei Ohrenstöpseln gegen Schnarchen liegt durchschnittlich zwischen 20 und 30 Dezibel. Wecker haben meist einen deutlich höheren Schallpegel, weshalb du ihn immer noch problemlos hören kannst.
  • Bei wiederverwendbaren Ohrenstöpseln ist eine gründliche Reinigung zwingend notwendig. Dabei solltest du die Stöpsel nach jedem Gebrauch mit Wasser und Seife waschen und danach vollständig trocknen lassen.

Ohrenstöpsel gegen Schnarchen Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Ohrenstöpsel gegen Schnarchen aus Wachs

Die Classic Ohrstöpsel von Ohropax bieten eine optimale Dämmung und höchsten Tragekomfort. Gehörschutzprodukte von Ohropax haben sich seit Jahrzehnten bewährt. Die Classic Serie besteht aus Wachskügelchen, die sich an jeden Gehörgang anpassen und jegliche Druckstellen vermeiden. Dadurch eignen sie sich bestens zum Schlafen oder einfach zum Entspannen. Das Wachsmaterial ist hautfreundlich und schmiegt sich angenehm an die Haut an.

Reagierst du empfindlich auf Druckstellen und möchtest ein Produkt, dass du im Ohr gar nicht mehr spürst? Dann liegst du bei den Classic Ohrstöpseln von Ohropax vollkommen richtig.

Die besten Ohrenstöpsel gegen Schnarchen aus Silikon

Die Putty Ear Plugs von Medi Grade gibt es in einem 9er Pack inklusiv Reinigungstuch, Haarbänder,  zwei Reiseetuis und Handbuch. Und all dies zu einem unschlagbaren Preis. Das Reinigungstuch ist zur Reinigung des äußeren Ohrs gedacht, um es von Schmutz und Wachs zu befreien.

Da die Ohrenstöpsel waschbar sind, kannst du sie mehrmals benutzen. Der Dämmwert von 27 Dezibel blockiert auch starkes Schnarchen und wodurch du in deinem Schlaf tiefe Erholung finden kannst. Das verwendete Silikon enthält einen zusätzlichen antimikrobiellen Schutz.

Die Putty Ear PLugs von Medi Grade eignen sich ideal für Seitenschläfer, da sie während dem Schlafen im Ohr haften bleiben und nicht herausfallen.

Die besten Ohrenstöpsel gegen Schnarchen aus Schaumstoff

Die Schaumstoff-Ohrstöpsel von Mpow bieten durch das weiche PU-Material den ultimativen Tragekomfort. Ein Pack enthält 60 Paare, die wiederverwendbar sind, und eine kleine tragbare Aluminiumdose. Bei Nichtgebrauch kann ein Stöpselpaar darin aufbewahrt werden, um es vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen. Mit einem Dämmwert von 38 Dezibel bieten die Ohrenstöpsel einen maximalen Gehörschutz und ermöglichen einen erholsamen und ungestörten Schlaf.

Wenn du nach den bequemsten Ohrenstöpseln suchst, die gleichzeitig eine effektive Lärmunterdrückung bieten, sind die Ohrenstöpsel von Mpow die beste Wahl.

Die besten hypoallergenen Ohrenstöpsel gegen Schnarchen

Die Senner MusicPro Ohrenstöpsel eignen sich neben ihrem Einsatz in der Musik und an Konzerten auch optimal zum Schlafen. Sie bestehen aus hypoallergenem Material und sind deshalb speziell auch für Allergiker geeignet.

Dank den dreifachen Lamellen passen sie sich perfekt dem Ohr an und garantieren einen angenehmen Tragekomfort. Zudem werden jeweils gleich zwei verschiedene Größen und ein Alubehälter zum Aufbewahren der Stöpsel mitgeliefert. Die Ohrenstöpsel von Senner bieten eine effektive Lärmunterdrückung, wobei wichtige Signale wie der Wecker trotzdem noch hörbar sind.

Solltest du öfters Probleme mit allergischen Reaktionen haben, stellen diese Ohrenstöpsel die beste Wahl für dich dar. Falls du außerdem gerne an Konzerte gehst und auch dafür einen passenden Gehörschutz suchst, sind die Ohrenstöpsel MusicPro von Senner perfekt geeignet.

Kauf- und Bewertungskriterien für Ohrenstöpsel gegen Schnarchen

Auf dem Markt sind unzählige Varianten von Ohrenstöpseln erhältlich. Oft erweist es sich als schwierig, einen Überblick über die diversen Produkte zu erhalten. Damit du passende Ohrenstöpsel für dich findest, die auch dem Zweck der Dämpfung von Schnarchgeräuschen dienen, haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien aufgelistet. Anhand dieser kannst du die verschiedensten Modelle miteinander vergleichen.

Jedes Kaufkriterium wird nachfolgend genauer ausgeführt.

Effektive Lärmunterdrückung

Da du Ohrenstöpsel kaufst, um das Schnarchen deines Partners, deiner Partnerin oder einer anderen Person nicht mehr zu hören, ist dies wohl das wichtigste Kriterium. Die Lärmunterdrückung von Ohrenstöpseln wird jeweils in Dezibel (db) angegeben. Diese Angabe zeigt auf, wie viele Dezibel die Stöpsel zu unterdrücken vermögen. Je höher dieser Wert ist, desto stärker wird der Lärm damit gedämmt.

foco

Bei Ohrenstöpseln, die zum Schlafen verwendet werden, beträgt der Dämmwert meist zwischen 20 und 30 Dezibel.

Bei einem Modell mit 25 Dezibel Dämmung, werden Geräusche also um 25 Dezibel gemindert.

Da ein Wecker einen Schallpegel um die 70 Dezibel hat, kannst du diesen trotzdem problemlos hören.

Sollte dein Partner nun ein richtiges Sägewerk veranstalten und sein Schnarchen um die 60 Dezibel betragen, wird der Lärm durch den Gehörschutz auf 30 bis 40 Dezibel gedämmt. Die Ohrenstöpsel verwandeln also das Sägewerk in ein leises Hintergrundgeräusch.

Tragekomfort

Ein hoher Tragekomfort ist zentral, damit die Ohrenstöpsel beim Schlafen nicht stören. Ohrenstöpsel empfinden wir als bequem, wenn sie keine Druckstellen aufweisen und keinen Juckreiz auslösen. Dieses Kriterium ist besonders für Seitenschläfer äußerst wichtig. Wenn du auf der Seite liegst, drückt dein Ohr und somit auch der Ohrenstöpsel auf das Kissen. Sollte dieser nun nicht bequem in deinem Ohr sitzen, wird dich das stören und wahrscheinlich auch wach halten.

Der Tragekomfort wird hauptsächlich vom Material, von der Größe und der Passform beeinflusst. Es kann Sinn machen, zuerst diverse Modelle zu testen, bevor du dich für deinen Favoriten entscheidest.

Größe und Passformvariabilität

Damit die Gehörschützer optimal sitzen und neben einem angenehmen Tragekomfort auch eine effektive Dämmung bieten, ist die passende Größe entscheidend. Ausschlaggebend ist dabei nicht die Größe deines äußeren Ohres, sondern die der inneren Ohrmuschel.

Auf dem Markt findest du einige Produkte, bei denen direkt zwei verschiedene Größen enthalten sind.

Viele Ohrenstöpsel, die nur in einer Einheitsgröße erhältlich sind, lassen sich formen und durch Drehen und Wenden leicht an ein Ohr anpassen. Einige verfügen zusätzlich über das spezielle Thermoshape Material, welches sich jedem Ohr perfekt anpasst. Die optimale Passform macht das Tragen auch über einen längeren Zeitraum hinweg angenehm.

Wiederverwendbarkeit

Wenn du sehr oft Ohrstöpsel brauchst, ist es nachhaltig und sinnvoll, wiederverwendbare zu kaufen. Eine Mehrfachanwendung von Gehörschützern ist jedoch nur möglich, wenn sie gut gereinigt werden können. Ansonsten besteht die Gefahr von Entzündungen im Ohr.

Eine Mehrfachanwendung von Ohrenstöpseln ist nur möglich, wenn sie gut gereinigt werden können.

Die Reinigung ist nicht bei allen Materialien möglich. Wachs, weiches Silikon und Schaumstoff kann man beispielsweise nur schlecht reinigen, weshalb Ohrenstöpsel aus diesen Materialien eher für die Einweganwendung gedacht sind.

Solltest du beim Schlafen nur in Ausnahmefällen ein Hilfsmittel zur Dämmung der Schnarchgeräusche benötigen, reichen solche Einwegstöpsel aus. Bei einem regelmäßigen Gebrauch empfehlen wir hingegen wiederverwendbare Ohrenstöpsel. Damit trägst du auch zu mehr Nachhaltigkeit bei.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Ohrenstöpsel gegen Schnarchen kaufst

Möchtest du Ohrenstöpsel kaufen, die Schnarchgeräusche abdämpfen, hast aber noch offene Fragen? In unserem Ratgeber beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Thema Ohrenstöpsel gegen Schnarchen. Die Ausführungen sollen dir die wichtigsten Antworten liefern und dir bei der Auswahl der richtigen Ohrenstöpsel helfen.

Welche Arten von Ohrenstöpseln gegen Schnarchen gibt es?

Ohrenstöpseln werden in drei verschiedene Arten unterteilt, die sich bezüglich ihres Materials unterscheiden. So gibt es welche aus Wachs, aus Silikon oder aus Schaumstoff. Alle drei Varianten bringen Vor- und Nachteile mit sich.

Ohrenstöpsel gegen Schnarchen-1

Die passenden Ohrstöpsel unterdrücken nerviges Schnarchen und ermöglichen einen erholsamen Schlaf. Zu den entscheidenden Kaufkriterien gehört ein angenehmer Tragekomfort.
(Bildquelle: Claudio Scott / Pixabay)

In den folgenden Abschnitten nehmen wir die drei Produktarten genauer unter die Lupe und listen ihre Vor- und Nachteile auf.

Ohrenstöpsel gegen Schnarchen aus Silikon

Silikon Ohrenstöpsel gibt es in weicheren und härteren Varianten. Die harten Stöpsel haben den Vorteil, dass sie wiederverwendbar sind. Der Tragekomfort lässt jedoch bei Seitenschläfern oftmals zu Wünschen übrig, da sie Druckstellen aufweisen können.

Die weicheren Silikonstöpsel ähneln denen aus Wachs und sind sehr bequem. Ein Nachteil dieser ist ihre mangelhafte Lärmunterdrückung. Alle Modelle aus Silikon lassen sich sehr gut reinigen, was eine optimale Hygiene ermöglicht. Preislich sind sie etwas teurer als Ohrenstöpsel aus Wachs und Schaumstoff.

Vorteile
  • Wiederverwendbar
  • Stöpsel aus weichem Silikon bieten hohen Tragekomfort.
  • Lassen sich hervorragend reinigen
Nachteile
  • Stöpsel aus hartem Silikon sind für Seitenschläfer unbequem.
  • Weiche Silikon Ohrenstöpsel dämmen oftmals zu wenig.
  • Teurer

Ohrenstöpsel gegen Schnarchen aus Wachs

Ihre Formvariabilität zählt als ein großer Pluspunkt der Ohrenstöpsel aus Wachs. Die Wachsschicht passt sich durch die Wärme perfekt an jedes Ohr an, was eine effektive Geräuschdämmung ermöglicht. Stöpsel aus Wachs bringen den Nachteil mit sich, dass man sie nur schlecht reinigen kann.

Deshalb gelten sie als Einwegprodukte und müssen nach Gebrauch entsorgt werden. Bei Ohrenstöpseln aus Wachs können außerdem Ablagerungen im Ohr vorkommen.

Vorteile
  • Perfekte Passform für jedes Ohr.
  • Effektive Geräuschdämmung
  • Hoher Tragekomfort
Nachteile
  • Lassen sich nur schwer reinigen.
  • Können Ablagerungen im Ohr hinterlassen.
  • Nicht wiederverwendbar

Ohrstöpsel gegen Schnarchen aus Schaumstoff

Die Ohrenstöpsel aus Schaumstoff sind wohl die gängigsten. Sie werden auch oft an Konzerten verwendet. Ihre Form ist oval und dehnbar. Dies trägt auch zu einem hohen Tragekomfort beim Schlafen bei. Da Schaumstoffstöpsel nur sehr schlecht gereinigt werden können, sind sie bereits nach zwei maximal drei Einsätzen auszutauschen.

Sie sind meist die günstigsten der drei Produktarten, dämpfen jedoch auch weniger effektiv als die Ohrenstöpsel aus Wachs oder Silikon. Ein weiterer Nachteil stellt die Wahrscheinlichkeit von allergischen Reaktionen dar.

Vorteile
  • Günstigste Variante
  • Sehr weich und gut dehnbar
  • Hoher Tragekomfort
Nachteile
  • Reinigung nur schlecht möglich, meist Einwegprodukt
  • Geringere Geräuschdämmung
  • Manche Stoffe können allergische Reaktionen verursachen.

Ist es schädlich mit Ohrstöpseln zu schlafen?

Der regelmäßige Gebrauch von Ohrenstöpseln beim Schlafen ist grundsätzlich nicht schädlich. Du solltest jedoch ein paar Punkte beachten, um mögliche Probleme zu vermeiden.

Bei einem regelmäßigen Einsatz spielt eine gründliche Hygiene eine zentrale Rolle. Ansonsten können Keime ins Ohr gelangen und zu Entzündungen und Infektionen führen.

Bei einer Ohrenentzündung solltest du nie Ohrenstöpsel verwenden.

Daher nach jedem Einsatz reinigen und danach vollständig trocknen lassen. Zudem solltest du stets die Hände waschen, bevor du die Stöpsel ins Ohr setzt. Denke daran, sie nie zu tief ins Ohr zu schieben. So kannst du vermeiden, dass Ohrenschmalz in den Gehörgang gelangt und zu einer Verstopfung führt.

Zudem gibt es eine spezielle Ausnahmesituation, in der du keine Ohrenstöpsel verwenden darfst: bei einer Ohrenentzündung. Im Falle einer Infektion sollte das Ohr nie verschlossen werden, da eine Belüftung gewährleistet sein muss.

Verwende Ohrenstöpsel zum Schlafen nur, wenn es notwendig ist. Wenn du sie dauernd einsetzt, kann es zur Folge haben, dass du ohne Ohrenstöpsel gar nicht mehr schlafen kannst. Versuche dich also nicht allzu sehr an die Geräuschdämmung zu gewöhnen.

Was bedeutet bei Ohrstöpseln die Angabe 35 dB?

Dezibel ist die Maßeinheit für die Stärke eines Lärmpegels und wird meist mit dB abgekürzt. Häufig spricht man dabei auch vom Schalldruckpegel (SPL). Bei 0 dB beginnt unsere Hörschwelle. Alles, was wir mehrheitlich als leise empfinden, hat einen Wert von etwa 0 bis 50 dB. Ab 60 dB empfinden wir ein Geräusch als laut. Unwohl fühlen sich die meisten Menschen ab einem SLP von 100 dB und die Schmerzgrenze ist etwa bei 120 dB.

In der folgenden Tabelle erhältst du einen Überblick, welchen Schalldruckpegel einzelne Lärmquellen mit und ohne Ohrstöpsel haben.

Lärmquelle Stärke in Dezibel Stärke in Dezibel mit Ohrstöpseln
Normales Atmen 10 0
Blätterrauschen in der Ferne 20 10
Ticken einer Uhr 30 0
Blätterrascheln im Wald 40 10
Normale Sprachlautstärke 65 35
Staubsauger in 1 m Abstand 70 40
Blätterrascheln im Wald 40 10
Disco 1 m Abstand zum Lautsprecher 100 70
Presslufthammer 120 90

Wenn bei einem Ohrstöpsel 30 dB steht, bedeutet es, dass er einen Lärmpegel um 30 Dezibel vermindern kann. Ein Beispiel: Hast du diese Ohrstöpsel eingesetzt, wirst du von einem Staubsauger, der normal etwa 70 Dezibel aufweist, nur 40 Dezibel hören.

Welche Alternativen gibt es zu Ohrstöpseln gegen Schnarchen?

Neben dem Einsatz von Ohrenstöpseln gibt es natürlich die Möglichkeit direkt bei der Ursachenquelle nach einer Lösung zu suchen. Dabei stellt sich die Frage, wie Schnarchen vermindert oder bestenfalls ganz verhindert werden kann. Hier sind einige Möglichkeiten aufgelistet:

  • Abnehmen: Oftmals zeigt eine Gewichtsreduzierung positive Effekte auf das Schnarchen.
  • Bissschienen: Auch sogenannte Biss- oder Schnarchschienen können das Schnarchen vermindern. Diese bewirken eine leichte Veränderung der Kieferstellung und werden von einem Zahnarzt angefertigt.
  • Nasenpflaster: Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Nasenpflastern. Indem sie die Nasenlöcher offenhalten, verringern sie die Schnarchgeräusche.
  • CPAP-Masken: Durch einen Überdruck verhindert diese Maske Schnarchen und Atemaussetzer. Sollten es beim Schnarchen zu solchen Atemaussetzern kommen, sollte jedoch ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt aufgesucht werden.

Sollte das Schnarchen nicht verhindert werden können und Ohrenstöpsel auch nicht in Frage kommen, gibt es die Möglichkeit, das Schnarchen durch angenehme Geräuschen zu überdecken. So können Entspannungsmusik oder Naturgeräusche vom Schnarchen ablenken.

Was kosten Ohrenstöpsel, die Schnarchgeräusche dämmen?

Der Preis von Ohrenstöpseln variiert stark. Schaumstoff Gehörschützer kommen meist in grösseren Multipacks von bis zu 100 Paaren vor. Ohrenstöpsel aus Silikon hingegen gibt es häufig nur als Einzelpaar. Hier ist zu beachten, dass Ohrenstöpsel aus Silikon mehrfach eingesetzt werden können.

Die günstigsten Ohrstöpsel erhältst du bereits unter 1 Euro. Bei solchen Angeboten ist die Qualität jedoch zu hinterfragen. In der folgenden Tabelle findest du die Preisspannen für qualitativ gute Ohrenstöpsel gegen Schnarchen in den drei verschiedenen Materialien.

Art der Ohrenstöpsel Preisspanne
aus Schaumstoff von 2 Euro bis 30 Euro im Multipack
aus Wachs ab 3 Euro bis 20 Euro
aus Silikon ab 2 Euro bis 30 Euro
Maßgeschneidert vom Hörakustiker ab 100 Euro

Maßgeschneiderte Ohrenstöpsel vom Hörakustiker sind recht teuer. Die optimale Passform, die lange Haltbarkeit und der ultimative Tragekomfort sind jedoch den höheren Preis wert.

Wo kann ich Ohrenstöpsel gegen Schnarchen kaufen?

Ohrenstöpsel sind in Supermärkten, Apotheken, Drogerien, in Onlineshops und bei Hörakustikern erhältlich. Wo du sie kaufst, hängt von deinen persönlichen Präferenzen und der gewünschten Qualität ab. Zudem spielt es eine Rolle, ob du eine Beratung wünschst oder nicht.

Ohrenstöpsel gegen Schnarchen-2

Ohrstöpsel aus Schaumstoff sind die gängigsten und günstigsten Modelle. Da man sie nicht reinigen kann, ist eine Mehrfachverwendung nicht möglich.
(Bildquelle: Anke Sundermeier / Pixabay)

Solltest du auf der Suche nach maßgeschneiderten Ohrenstöpsel sein, kaufst du sie am besten beim Hörakustiker, da dieser ganz individuelle Lösungen anbieten kann. Wenn du dich noch genauer beraten lassen möchtest, empfehlen wir dir den Kauf in einer Apotheke oder Drogerie. Ansonsten kannst du Ohrenstöpsel auch einfach im Supermarkt oder in Onlineshops kaufen. Letzere bieten die Möglichkeit, die verschiedenen Produkte im Detail miteinander zu vergleichen.

Wie kann man Ohrenstöpsel reinigen?

Einige Ohrenstöpsel sind nur für einen einmaligen Gebrauch geeignet und können danach entsorgt werden. Beim wiederverwendbaren Gehörschutz ist jedoch die korrekte Reinigung der Ohrenstöpsel überaus wichtig, um mögliche Entzündungen im Ohr zu verhindern.

So solltest du sie nach jedem Gebrauch mit warmem Wasser und Seife waschen und gut trocknen lassen. Bevor du sie wieder in dein Ohr setzt, müssen sie ganz trocken sein. Einzelne Hersteller bieten spezielle Reinigungsmittel für Ohrenstöpsel an.

Wenn du diese Hygiene Maßnahmen jedes Mal durchführst, kannst du deine wiederverwendbaren Ohrenstöpsel ohne Probleme über längere Zeit brauchen.

Bildquelle: anetlanda/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Alexander ist gelernter Apotheker und bringt viele Jahre Berufserfahrung mit. In seiner Zeit als Apotheker hat er sich intensiv mit verschiedenen Arzneimitteln und deren Wirkung auf den Körper beschäftigt. Das schätzen Alexanders Kunden sehr. Seine langjährige Expertise gibt er hier auch in ausführlichen Ratgebern weiter.