Snup Nasenspray
Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

15Stunden investiert

2Studien recherchiert

64Kommentare gesammelt

Da Allergien und Schnupfen saisonabhängig sind, braucht man Nasensprays ohne Konservierungsstoffe, damit sie lange halten und bei Schnupfen als auch bei Allergien genutzt werden kann. Der Snup Nasenspray ist freundlich zur Nase, da das enthaltene Meersalz die Nase pflegt und nicht beschädigt. Snup hat eine weite Produktbreite wodurch es sowohl für Erwachsene, für Kinder  und im akuten Fall bei einer Krankheit oder einer Allergie einen geeigneten Nasenspray gibt.

In unserem Snup Nasenspray Test 2020 wollen wir diese Sprays etwas näher vorstellen. Du erhältst von uns wichtige Informationen über die verschiedenen Arten, sowie jene Faktoren, die du vor dem Kauf berücksichtigen solltest. Anhand unseres Testartikels solltest du somit in der Lage sein, den richtigen Nasenspray der Marke Snup für dich zu finden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Snup Nasenspray hilft bei Heuschnupfen, Fließschnupfen, Nasennebenhöhlenentzündungen und Tubenkatarrh mit Schnupfen.
  • Snup Nasensprays sind rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich.
  •  Ein Snup Nasenspray hat nach Anbruch eine Haltbarkeit von sechs Monaten bis zu einem Jahr. Allerdings ist auf keinen Fall das Ablaufdatum auf dem Nasenspray zu überschreiten.

Snup Nasensprays Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Snup Schnupfenspray für Erwachsene

Der Schnupfenspray von Snup ist mit Meersalz und pflegt damit die Nase. Der Spray wirkt sehr schnell und ist einfach anzuwenden. Auch wirkt der Snup Nasenspray über einige Stunden, sodass eine Benutzung von dreimal täglich absolut ausreichend ist.

Käufer des Produkts sind aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses mit dem Nasenspray zufrieden. Die Wirksamkeit des Sprays stellt für Kunden ebenfalls ein Kaufkriterium dar. Kunden lobten die lange Haltbarkeit von sechs Monaten sehr. Auch das Meersalz, welches die Nase pflegt, ist ein großer Pluspunkt.

Das beste Snup Schnupfenspray für Kinder

Der Snup Schnupfenspray mit einer Lösung von 0,05% ist besonders für Kinder geeignet. Das liegt daran, dass der Nasenspray eine Dosierung hat, welche die Nase nicht so stark angreifen. Durch die geringe Dosierung sollten ihn Kinder im alter zwischen zwei und sechs Jahren verwende.

Die Käufer des Snup Schnupfensprays sprechen sich für diesen Nasenspray aus, da er bei Kindern sehr beliebt ist und nicht in der Nase schmerzt oder ein unangenehmes Gefühl hinterlässt. Ein weiterer Pluspunkt des Snup Nasensprays ist die Haltbarkeit von einem Jahr nach Anbruch.

Kauf- und Bewertungskriterien von Snup Nasensprays

Nasensprays von Snup gibt es in verschiedensten Ausführungen. Die einzelnen Produktvarianten können anhand folgender Kriterien unterschieden werden:

Worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt, erklären wir dir in den folgenden Absätzen.

Alter

Snup bietet verschiedene Nasensprays an. Der Nasenspray mit der Lösung von 0,05% ist für Kinder. Die Nasensprays von Snup mit einer höheren Dosierung sind für Kinder ab sechs oder zehn Jahren geeignet. Den akuten Nasenspray ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

Im Zweifelsfall solltest du immer die Packungsbeilage beachten oder deinen Apotheker um Rat bitten.

Snup Nasenspray-1

Aufgrund der niedrigen Dosierung ist der Snup Nasenspray 0,05 für Kinder geeignet.
(Bildquelle: 123rf.com/ Lorenzelli )

Benutzungsdauer

Je nachdem, ob du den Spray für zwischendurch einmal benötigst oder permanent keine Luft bekommst ist ein anderer Spray für dich geeignet. Wenn du den Snup Nasenspray mehrmals die Woche verwendest, ist es egal wie lange er nach dem ersten Gebrauch noch haltbar ist. Denn du wirst ihn innerhalb eines halben Jahres aufbrauchen.

Brauchst du deinen Snup Nasenspray allerdings nur hin und wieder, ist es ratsam, einen Nasenspray zu kaufen, welcher ein Jahr nach erstmaligem Gebrauch verwendet werden kann.

Inhalt

Beim Kauf kommt es darauf an, wie lange du deinen Snup Nasenspray verwenden möchtest. Es gibt den Nasenspray von Snup mit 10 und 15ml. Bei einem kurzen und seltenen Schnupfen wirst du nur den kleineren Nasenspray benötigen. Wenn du allerdings öfter krank bist oder eine Allergie hast, bietet sich der Snup Nasenspray mit mehr Inhalt an.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Snup Nasenspray kaufst

Vor dem Kauf eines Nasensprays von Snup solltest du dir diesbezüglich einige Hintergrundinformationen aneignen. Diese Infos haben wir in den nachfolgenden Absätzen übersichtlich zusammengefasst.

Snup Nasenspray-2

Bei einer Erkältung oder einer Allergie helfen Nasensprays beim Atmen.
(Bildquelle: 123rf.com/ Guzhva)

Was unterscheidet Snup Nasensprays von anderen Herstellern?

Die Snup Nasensprays haben keine Konservierungsstoffe. Dadurch sind sie besonders sanft zur Nase. Außerdem haben die Snup Nasensprays Meersalz als Inhaltsstoff. Dieses SALz ist besonders sanft zur Nase, pflegt sie während der Benutzung und schützt sie vor dem Austrocknen.

Welche Arten von Nasensprays bietet Snup an?

Es gibt diverse Nasensprays von Snup. Da nicht jede Nase das Gleiche braucht, haben wir dir die Produktarten von Snup aufgelistet:

  • Lösungen
  • Snup akut Nasenspray
  • Snup Schnupfenspray 0,1%
  • Snup Schnupfenspray 0,05%

Wenn du mehr über die einzelnen Snup Nasensprays erfahren möchtest, kannst du dies in diesen Abschnitten.

Snup akut Nasenspray

Der Snup akut Nasenspray hilft besonders schnell. Die Lösung ist 0,1% und der Spray ist für Kinder ab zehn Jahren geeignet. Der Snup akut Spray ist besonders wirksam bei Schnupfen und kann unter Umständen Mittelohrentzündungen oder Bronchitis verhindern. Das kann dadurch gelingen, da der Schnupfen schneller verschwindet und man somit schneller ein gesundes und starkes Immunsystem zurück hat. Der Spray hält nach Anbruch ein Jahr.

Vorteile
  • Schnelle Hilfe
  • Normale Dosierung
Nachteile
  • Suchtpotential
  • Erst ab zehn Jahren

Snup Schnupfenspray 0,1%

Der Snup Schnupfenspray ist sowohl für Allergien als auch für Schnupfen geeignet. Die Lösung ist 0,1%ig und für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Das Meersalz befeuchtet die Nase uns lässt diese nicht austrocknen. Nach Anbruch ist der Spray für sechs Monate haltbar.

Vorteile
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Einfache Anwendung
Nachteile
  • Suchtpotential
  • Kürzere Haltbarkeit

Snup Schnupfenspray 0,05%

Der Snup Schnupfenspray mit 0,05%iger Lösung ist durch die geringe Dosierung für Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren geeignet. Der Schnupfenspray ist bei Erkältungen geeignet. Nach sieben Tagen der Benutzung sollte eine Pause von ein paar Tagen eingelegt werden, bevor man den Spray wieder verwendet. Nach Anbruch ist der Snup Nasenspray noch ein Jahr lang zu benutzen.

Vorteile
  • Langlebig
  • Niedrige Dosierung
Nachteile
  • Suchtpotential
  • Schwere Anwendung bei Kindern

Wie entsorge ich Snup Nasensprays richtig?

Wie du deinen Snup Nasenspray entsorgst, hängt davon ab, ob noch Inhalt im Nasenspray ist oder nicht.

  • Apotheke: In der Apotheke solltest du deinen Nasenspray zur Entsorgung bringen, wenn in deinem Spray noch ein Wirkstoff enthalten ist. Dadurch wird der Spray fachmännisch entsorgt.
  • Restmüll: Deinen Snup Nasenspray kannst du, wenn dieser leer ist, im einfachen Restmüll entsorgen. Wichtig ist hierbei, dass der Spray leer ist und sich kein Inhaltsstoff mehr darin befindet. Den Inhalt des Nasensprays solltest du auf keine Fall im Abfluss entsorgen, da dies schädlich für die Umwelt ist.

Zu welchen Preisen werden Nasensprays von Snup verkauft?

Alle Snup Nasensprays bekommst du zwischen drei und zehn Euro. Dabei kommst es ganz darauf an, für welchen der Nasensprays von Snup du dich entschieden hast und ob du diesen online oder in einer Apotheke erwirbst.

Produkt Preis
Snup Schnupfenspray 0,05% 4€
Snup akut Nasenspray 7€
Snup Schnupfenspray 0,1% 7€

Der Snup Nasenspray ist rezeptfrei erhältlich. Unter Anderem kannst du deinen Snup Nasenspray bei diesen Anbietern erhalten.

  • Apotheke
  • Onlineapotheke
  • Amazon

Welche Alternativen gibt es zu Nasensprays von Snup?

Neben den Nasensprays von Snup gibt es Nasenduschen für den täglichen Gebrauch als alternative. Du kannst auch versuchen, deinen Nasenspray selbst herzustellen oder ein Dampfbad bei einer Erkältung nehmen.

Emser Nasendusche

Die Nasendusche von Emser ist ohne Konservierungsstoffe und kann häufig angewendet werde. Eine Nasendusche hilft bei Allergien, der Nasenpflege oder zur Vorbeugung von Krankheiten. Bei einer Nasendusche wird ein Salz-Wassergemischt in den Behälter der Nasendusche gegeben.

Die Nasendusche kann täglich angewandt werden.

Danach wird das Nasenstück an der Nase angesetzt und das Gemisch rinnt in das eine Nasenloch und aus dem anderen wieder raus. Wichtig hierbei ist, dass man eine Nasendusche über einem Waschbecken macht und den Mund während der Dusche offen hält. Damit kommt keine Flüssigkeit in den Rachen.

Dampfbad und Duschen

Ein Dampfbad kann bei einer verstopften Nase wahre Wunder wirken. Der Dampf und das Aromaöl machen die Nase frei und man kann wieder unbeschwert Atmen. Bei einer Allergie ist es ratsam, abends vor dem Schlafen zu duschen. Damit sind keine Pollen mehr am Körper und man hat einen ruhigen schlaf.

Nasensprays selbst herstellen

Eine Alternative zu Nasensprays der Firma Snup ist, einen Spray selbst herzustellen. Da weiß man auch zu 100%, welche Inhaltsstoffe der Nasenspray hat. Ein selbstgemachte Nasenspray ist relativ einfach herzustellen und schnell gemacht.

Können mehrere Personen den gleichen Snup Nasenspray verwenden?

Grundsätzlich ist davon abzuraten den Snup Nasenspray, egal welcher der Produktbreite, mit einer weiteren Person zu teilen. Das ist zum einen unhygienisch und zum anderen können dabei Viren übertragen werden. Wenn einer von euch krank ist und der andere schon am gesund werden, kann man sich immer wieder anstecken. Dadurch entsteht ein Teufelskreis.

Im Notfall ist es allerdings möglich, einen Spray einer anderen Person zu nutzen. Hierbei sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass die Düse des Nasensprays gut mit heißem Wasser gewaschen wird. Danach sollte die Düse abgetrocknet und desinfiziert werden.

Man muss aufpassen, dass kein Wasser in die Düse geht, da sich sonst das Nasenspray mit Wasser vermischt.

Wie wende ich meinen Snup Nasenspray richtig an?

Deinen Snup Nasenspray kannst du ganz einfach anwenden. In einfachen Schritten haben wir dir das wichtigste zusammengefasst.

  • Vorbereitung: Damit du deinen Snup Nasenspray verwenden kannst, musst du die Schutzkappe des Sprays entfernen. Dann platzierst den Spray mit der Düse an der Spitze in deinem Nasenloch und hältst mit dem Daumen den Boden des Sprays.
  • Sprühen: An dem Verbindungsstück zwischen Düse und Körper des Sprays drückst du mit Zeige- und Mittelfinger in Richtung des Gefäßes, wo der Inhaltsstoff ist. Durch den Druck wird der Inhalt in die Düse und in deine Nase geleitet. Dies Wiederholst du beim anderen Nasenloch.

Ganz wichtig bei der Verwendung von Snup Nasensprays  ist, dass du deinen Snup Nasenspray nicht öfters als drei Mal täglich verwendest.

Zwischen den beiden Nasenlöchern kannst du auch eine Pause machen, damit du nicht kurz keine Luft bekommst und den Spray wieder in ein Taschentuch schnäuzt. Ganz wichtig bei der Verwendung von Snup Nasensprays  ist, dass du deinen Snup Nasenspray nicht öfters als dreimal täglich verwendest.

Welche Garantie erhalte ich von Snup auf meinen Nasenspray?

Bei den Nasensprays von Snup handelt es sich um ein rezeptfreies Medizinprodukt. Sogenannte Freiwahlprodukte. Grundsätzlich darf man Medizinprodukte nicht zurückgeben. Dabei ist es egal, ob das Produkt bereits verwendet wurde oder nicht. In Einzelfällen entscheidet das aber der Chef einer Apotheke. Ob dir das Produkt hilft, ist nicht garantiert und dies ist kein Grund, einen Nasenspray umtauschen zu können. Dies gilt für Produkte, die du in der Apotheke gekauft hast.

Bei Onlinehändlern ist es fraglich, ob diese Nasensprays zurücknehmen, falls dieser nicht wirken sollte.

Darf man den Snup Nasenspray während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit verwenden?

An sich kann man den Snup Nasenspray während der Schwangerschaft und der Stillzeit verwenden, allerdings wird geraten, die geringste Dosis zu verwenden. Außerdem sollte unbedingt vor gebrauch mit einem Arzt Rücksprache gehalten werden und die tägliche Tagesdosis auf keinen Fall überschritten werden.

Snup Nasenspray-3

Während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit solltest du vor Verwendung eines Nasensprays Rücksprache mit einem Arzt halten.
(Bildquelle: unsplash.com/ freestocks)

Kann man süchtig von Nasensprays süchtig werden?

Leider kann man von Nasensprays jeder Marke süchtig werden. Man sollte keinen Nasenspray ohne ärztliche Beratung länger als eine Woche verwenden und immer wieder längere Pausen machen.

Nasensprays haben deshalb so ein großes Suchtpotenzial, da nach Gebrauch des Sprays die Schleimhäute übermäßig anschwellen und man den Spray wieder verwenden möchte. Die Schleimhäute trocknen aus. und die Nase selbst kann ihre Funktion der Abwehr nicht mehr erfüllen.

Als Folge einer zu langen Verwendung kann schnelles und wiederkehrendes Nasenbluten eine Folge sein. In schweren Fällen kommt es beim Absetzten des Sprays bei zu langer Nutzung zu Erstickungsängsten.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.welt.de/gesundheit/plus207581159/Wie-Sie-Ihre-Nasenspray-Sucht-ueberwinden.html

[2] https://www.mdr.de/brisant/ratgeber/heuschnupfen-pollen-allergie-hilfe-100.html

[3] https://www.stern.de/gesundheit/grippe/nasenspray-bei-erkaeltungen–diese-vier-fehler-macht-fast-jeder-8443858.html

Bildquelle: Swangphon/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Anna hat sich auf medizinischen Journalismus spezialisiert und schreibt nicht nur über den menschlichen Körper, sondern kennt sich auch im Bereich Nahrungsergänzungsmittel sehr gut aus. Durch ihr Studium in Sportwissenschaften besitzt sie ein fundiertes theoretisches Hintergrundwissen über die Materie.