Zuletzt aktualisiert: 19. November 2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

46Stunden investiert

10Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Plagen dich Schlafstörungen, Angst oder Stress? Du hast gehört, dass ein Vollspektrum CBD Öl dir bei diesen Problemen helfen kann, du bist aber nicht überzeugt von der Wirkung oder willst einfach mehr über CBD Öl wissen? Dann bist du hier genau richtig.

In unserem Vollspektrum CBD Öl Test 2020 haben wir dir die wichtigsten Informationen rund ums Thema Vollspektrum CBD Öle zusammengetragen. Wenn du dir also noch unsicher bist, welche Wirkungen ein CBD Öl bewirken kann, bist du nach dem Lesen unseres Tests bestens informiert.




Das Wichtigste in Kürze

  • CBD Vollspektrum Öle können nachweislich Angststörungen lindern und bei Depressionen lindern. Andere Wirkungen die CBD zugesagt werden, aber wissenschaftlich umstritten sind, sind das Lindern von Epilepsie Symptomen, sowie die Hilfe bei Krebskrankheiten.
  • CBD Vollspektrum Öle werden aus der Hanfpflanze gewonnen. Neben CBD enthält ein CBD Vollspektrum noch andere Pflanzenstoffe und Cannabiode, wie THC, CBN und CBG.
  • CBD Vollspektrum Öle sind in Deutschland legal, wenn der Anteil des THCs im Öl unter 0,2 % liegt. Um diese Grenze nicht zu überschreiten wird der Hanfextrakt mit einem Trägeröl gemischt.

Vollspektrum CBD Öl Test: Favoriten der Redaktion

Das beste CBD Vollspektrum Öl mit 5 % CBD

Das C-Active CBD Vollspektrum Öl von ALPEX-MED besitzt über einen 5 % CBD-Anteil und ist somit perfekt für dich geeignet, wenn du ein CBD Öl zum ersten Mal probierst. Dieses Öl ist frei an Zusätzen und Konservierungsstoffen und besteht nur aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Die 30 ml ergeben 750 Tropfen und werden dir sicherlich für längere Zeit reichen. Dieses CBD beinhaltet außerdem essenzielle Omega-3- und 6-Fettsäuren. Auch wertvolle Vitamine, wie Vitamin B und Beta Creatin, sind Teil dieses hochwertigen Produkts.

Das beste CBD Vollspektrum Öl mit 10 % CBD

Das Vitalkomplex CBD Vollspektrum Öl von Canna24 ist ein qualitativ hochwertiges CBD Öl mit wertvollen Inhaltsstoffen. Neben dem Cannabinoid CBD ist es reich an Vitamin B1, B2, E2, Beta Carotin, Calcium, Magnesium, Kalium und Eisen. Das Öl besitzt einen angenehmen, leicht nussigen Geschmack.

Das 30 ml Gläschen liefert ungefähr 750 Tropfen. Durch die Pipette kannst du das CBD Öl deinem Anspruch nach dosieren. Wenn dir eine lokale Herstellung wichtig ist, wirst du mit diesem Produkt glücklich, denn es wird in Deutschland hergestellt.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vollspektrum CBD Öl

Beim Kauf von Vollspektrum CBD Ölen kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

CBD-Anteil

CBD Vollspektrum Öle werden mit verschieden hohen Anteilen von CBD angeboten, so gibt es Öle mit 5, 10, 15, 20 oder sogar 30 % CBD-Anteil. Die Höhe des CBD-Anteils eines Vollspektrum Öls nimmt Einfluss auf die Dosierungsmenge. So reichen bei hochanteiligem CBD Öl mit 20 oder 30 Prozent CBD-Anteil weniger Tropfen aus, um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Als Einsteiger sollte man sich nur langsam an CBD Öle herantasten. Starte am besten zu Anfang mit einem niedrigen Anteil, zum Beispiel mit 5 Prozent. Wenn du dich an die niedrige Dosierung des CBS Öls gewöhnst, kannst du den Anteil langsam erhöhen.

Dosierungsempfehlung

Wie viel Vollspektrum CBD  Öl, für dich persönlich empfohlen wird, wird eigentlich immer in Tröpfchen angegeben. Eine einfache Art zu Messen und die außerdem gut umsetzbar ist, da viele Öle über eine Pipette oder kleinere Öffnungen verfügen und du so selber gut dosieren kannst.

Beginne immer mit einer möglichst niedrigen Dosis, damit dein Körper nicht von einer zu großen Menge an CBD überfordert wird.

Ein wichtiger Faktor ist der bereits erwähnte CBD-Anteil. Bei hochanteilige Vollspektrum Ölen benötigst du generell eine niedrigere Dosis. Aber nicht nur vom CBD Anteil ist die Dosierungsempfehlung abhängig.

Auch die Anwendungsart beeinflusst wie viel an CBD Öl du benutzen solltest. Wenn du ein CBD Öl zur äußeren Anwendung nutzt, ist meist eine höhere Dosierung nötig. Achte hier bitte immer auf die Empfehlung des Herstellers.

Anwendungsart

Einige CBD Vollspektrum Öle können innerlich und äußerlich angewendet werden. Vor Allem, wenn dir der Geschmack von CBD Ölen nicht gefällt, ist die äußerliche Anwendung eine gute Alternative für dich. Sollte für dich die Möglichkeit einer äußeren Anwendung relevant, stelle auf jeden Fall vorm Kauf sicher, dass das bei dem entsprechenden CBD Öl auch der Fall ist.

Eignung für Hunde

Auch dem Lieblingsvierbeiner können Ängste und Schlafstörungen plagen. Immer mehr Hundebesitzer greifen zu CBD ÖL, um ihren Liebling zu beruhigen. CBD Öle sind geeignet für Hunde, wenn du deinem Partner auf vier Pfoten auch CBD Öl geben möchtest, solltest du auf die richtige Dosierung achten.

Normale CBD Vollspektrum Öle verträgt dein Vierbeiner. Es gibt aber auch spezielle CBD Öle für Hunde, die dir genaue Angaben zu Dosierung geben.

Auch Vierbeiner können mit Hilfe von CBD einen entspannteren Alltag genießen.

Auch hier gilt, fange mit einer möglichst niedrigen Dosis an. CBD Öle sind zwar nicht schädlich für Hunde, können aber Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Schwindel hervorrufen. Sprich am besten vor der Verabreichung mit deinem Tierarzt, um mögliche Unverträglichkeiten auszuschließen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema CBD Vollspektrum Öl ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Frauenmantel zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist ein Vollspektrum CBD Öl und wie wirkt es?

DasVollspektrum CBD Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen. Nach der Extraktion wird die Flüssigkeit mit einem sogenannten Trägeröl gemischt, damit die legale THC Grenze von 0,2 % nicht überschritten wird. CBD Vollspektrum Öle wird eine Vielzahl an Wirkungen nachgesagt, die bei einigen Studienteilnehmern beobachtet wurden.

CBD Öl Vollspektrum

Das CBD Vollspektrum Öl, wird aus der Hanfpflanze gewonnen. Nach der Extraktion wird es mit einem Trägeröl gestreckt. ( Bildquelle: Jose Louis Sanchez Pereyra / unsplash)

In den folgenden Abschnitten findest du die relevantesten Wirkungen, die dem CBD Öl zugeschrieben werden.

Lindern von Symptomen bei Angststörungen, Depressionen und Stress

Die wohl bekannteste Wirkung des Canabinoids CBD ist die bei Angststörungen, Depressionen und Stress. CBD Öl wird eine beruhigende Wirkung nachgesagt. Doch inwiefern kann das von Experten bestätigt werden?

Wissenschaftlich konnten schon einige Studien ein Milderung von den Symptomen bei Angststörung und Stress abzeichnen. Die meisten Studienteilnehmer berichten von einer Linderung Ihrer Symptome. Sie fühlten sich weniger unter Druck gesetzt, hätten weniger Angst und fühlten sich allgemein entspannter.

Auch eine Verbesserung der allgemeinen Gefühlslage kann durch den Konsum von CBD bewirkt werden. Studienergebnisse sprechen CBD demnach eine Verbesserung der mentalen Verfassung zu. (1, 9, 10)

Hilfe bei Schlafstörungen

Es gibt leider kaum Studien zum Thema CBD und Schlaf. Studienteilnehmer, die an einer Studie zum Thema Angststörungen und CBD teilgenommen haben, berichteten jedoch über eine verbesserte Schlafqualität und ein einfacheres Einschlafen.

Demnach besteht die Möglichkeit, dass bei Schlafstörungen ein CBD Vollspektrum Öl Abhilfe leisten kann. Die enthaltenden Cannabinoide beruhigen und könnten somit ein besseres Einschlafen bewirken. Es handelt sich hierbei aber nur um Vermutungen und keine nachgewiesene Wirkung eines CBD Öls.(1)

Hilfe bei Krebs

Einer der umstrittensten Wirkungen von CBD Öl ist die Hilfe bei Krebs. Ob und inwiefern CBD bei einer Krebserkrankung hilfreich sein kann, ist ungewiss. Es gibt keine klare empirische Beweislage, da dieses Gebiet noch sehr unerforscht ist.

Eine Studie aus England stellte klar, dass CBD alleine, ohne Chemotherapie oder ähnlichem, keine heilenden Kräfte zuzuschreiben sein. Es sei aber ein vermehrtes Sterben der vom Krebs befallenen Zellen bei zusätzlichem Konsum von CBD zu beobachten.

Relevanter sind hier die Linderung der Symptome, die durch die Chemotherapie ausgelöst werden. CBD kann vor Allem bei der Schmerztherapie eingesetzt werden und hilft Krebspatienten schlaflose Nächte zu minimieren. Auch die Übelkeit, die oft mit einer Chemotherapie einhergeht, kann durch CBD verringert werden.(1, 8)

Eine weitere Studie, die die Wirkung von CBD in Kombination mit Strahlentherapie bei Patienten mit Glioblastom (häufigste, bösartige Art des Hirntumors) untersuchte, konnte auch ein verstärktes Absterben von Krebszellen bei CBD Konsum feststellen. Wann CBD jedoch verabreicht wird, spielt laut dieser Studie eine große Rolle.(2)

Dass der Zelltod einer erkrankten Zelle vom Cannabinoid gefördert werden kann, ist eine der bisherigen Haupterkenntnisse der aktuellen CBD-Krebsforschung. Es bedarf aber noch weiterer Untersuchungen, um weitere Wirkungen des Konsums von CBD bei Krebserkrankungen abzuklären.(3, 4)

Wann und für wen ist die Einnahme von einem Vollspektrum CBD Öl sinnvoll?

CBD Öle finden in den verschiedensten Bereichen ihre Anwendung. Laut der WHO ist CBD sicher und kann auch bei Kindern unbedenklich verabreicht werden. Meist sind aber Erwachsene, die Gruppe, die auf das aus der Hanfpflanze extrahierte Öl zurückgreifen. Aber auch Hunde und andere Vierbeiner können von dem CBD Öl profitieren.(5)

CBD Öl Vollspektrum

Egal ob Mensch oder Tier. Beiden kann CBD Vollspektrum Öl helfen, ihre Symptome zu lindern (Bildquelle: R+R Medicinals / Unsplash)

Dies sind die Beschwerden und Anwendungsgebiete, in denen CBD Vollspektrum Öle empfohlen werden. Wissenschaftliche Beweise zur erfolgreichen Wirkung und Beseitigung der Probleme gibt es aber nicht bei jedem der folgenden Begriffe:

  • Schlafstörungen
  • Angststörungen, Depressionen
  • Stress
  • Krebsbehandlung
  • Epilepsie

In diesen Anwendungsbereichen wird CBD Vollspektrum Öl als Behandlungsmethode empfohlen. Viele dieser Gebiete benötigen jedoch mehr Forschung, um eine klare Beweislage vorzuweisen. Vor Allem, wenn du CBD nutzen möchtest, weil du unter Epilepsie oder Krebs leidest, empfehlen wir dir, dich am besten immer zusätzlich von deinem Arzt beraten zu lassen, bevor du ein CBD Vollspektrum Öl ausprobierst.

Sind CBD Vollspektrum Öle legal?

Der Kauf und Besitz von CBD Vollspektrum Ölen ist legal, wenn die Öle, die vom Gesetzgeber vorgeschriebene THC Grenze von 0,2 Prozent einhalten. Denn THC ist der Wirkstoff der Hanfpflanze, der ein sogenanntes High erzeugt.

CBD Öle sind legal, wenn ihr THC-Gehalt unter der 0,2% – Marke liegt.

Im Gegensatz zum Canabionidol THC, fällt CBD nicht unter das Betäubungsmittelgesetz und kann somit also Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland legal erworben werden.

Was kosten Vollspektrum CBD Öle?

Der Preis eines CBD Öls kann abhängig von Hersteller, CBD-Anteil und Qualität variieren.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (15 bis 30 Euro) CBD Vollspektrum Öle mit mittlerer Qualität, meist als ÖL Kapseln erhältlich
Mittelpreisig (30 bis 60 Euro) CBD Vollspektrum Öle mit guter bis sehr guter Qualität
Hochpreisig (60 bis 100 Euro) Hochwertige CBD Vollspektrum Öle, meist mit hohem CBD-Anteil

Vor Allem, hochanteilige CBD Öle können teurer sein, aber bieten dir meist eine sehr hohe Qualität. Produkte in der mittleren Preisklasse, verfügen auch schon über ausgezeichnete Qualität und sind mit fast jedem CBD-Anteil zu erwerben. Niedrigpreisige Produkte eignen sich für dich, wenn du ein CBD Vollspektrum Öl erst einmal ausprobieren willst und, wie empfohlen, mit einem niedrigen CBD-Anteil startest.

Wo kann ich ein Vollspektrum CBD Öl kaufen?

CBD  Vollspektrum kannst du auf Online-Shops, im Fachhandel oder in der Apotheke kaufen. Wenn du noch weitere Beratung benötigst, empfehlen wir dir einen Shop vor Ort aufzusuchen, um das passende CBD Öl für dich zu finden.

Die folgende Liste enthält die Online-Shops, auf denen die meisten CBD Vollspektrum Öle verkauft werden:

  • amazon
  • nordicoil
  • cbm-vital
  • Hanf-im-glueck

Unseren vorgestellten Produkte findest auf mindestens einer dieser Webseiten.

Welche Arten von CBD  Ölen gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen reinem CBD Öl und Vollspektrum CBD Öl. Was unter welchem Öl zu verstehen ist, kannst du aus der nächsten Tabelle entnehmen.

Art Beschreibung
CBD Vollspektrum Öl Wird durch die aufwendige Extraktion einer Hanfpflanze gewonnen und mit einem Trägeröl gestreckt
Reines CBD Öl synthetisches CBD Öl, dass nur das Canabiniod CBD enthält

CBD Vollspektrum Öle enthalten alle Canabiniode und Pflanzenstoffe der Hanfpflanze. Während es sich bei reinem CBD Öl um ein synthetisches Monopräparat handelt.

Wie sind Vollspektrum CBD Öle zu dosieren?

Wie Vollspektrum CBD Öle zu dosieren ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Wenn du zum ersten Mal so ein CBD Öl konsumierst, empfehlen wir die mit einer möglichst niedrigen Dosis anzufangen und dich dann langsam hochzuarbeiten. Die tägliche empfohlene Dosis beträgt zwischen 20 und 100 mg.(5)

Oft findest du schon, auf der Verpackung oder auf dem Beipackzettel eine Empfehlung zur Dosierung vom Hersteller. Auch wie hoch der CBD Anteil ist, nimmt Einfluss auf die Menge, die du zu dir nehmen solltest.

CBD Öl Vollspektrum

Die meisten Vollspektrum CBD Öle werden mit einer Pipette geliefert. Das macht dir die Dosierung sehr angenehm – einfach Tropfen zählen. (Bildquelle: CDC / unsplash)

Während hochanteilige Vollspektrum CBD  Öle schon bei niedrigerer Dosis Wirkung zeigen, braucht es bei niedriganteiligen Vollspektrum Ölen eine höhere Dosis um den gleichen Effekt zu erzielen. Das kann der Fall sein, wenn du schon eine Zeit lang ein CBD Öl konsumierst.

Welche Alternativen gibt es zum Vollspektrum CBD Öl?

Neben den CBD Vollspektrum Ölen gibt es noch folgende Möglichkeiten:

  • CBD Kaugummi:  CBD kannst du auch in Kaugummiform zu dir nehmen. Vor Allem unterwegs eine praktische Alternative
  • CBD Diffuser Pens: CBD gibt es auch zum Inhalieren. Hier konsumierst du CBD durch einen sogenannten Diffuser Pen. Der Dampf / Rauch, der aus diesem Gerät kommt, enthält CBD.
  • CBD Gummibärchen: Der Klassiker unter den mit CBD versetzten Lebensmitteln. Ein einfacher und leckerer Weg um CBD zu konsumieren. Aber vorsichtig, von den leckeren Gummibärchen werden schnell zu viele gegessen.

Sollte ein CBD Vollspektrum Öl für dich nicht infrage kommen, gibt es, wie du siehst, eine große Auswahl an Alternativen.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Vollspektrum CBD Ölen auftreten?

Vollspektrum CBD Öle können neben den positiven Effekten auch Nebenwirkungen haben. Generell sei CBD zwar unbedenklich und wird meist gut von Probanden vertragen. Es können jedoch folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Mundtrockenheit
  • Durchfall
  • Blutdruckabfall
  • Kopfschmerzen

Die genannten Nebenwirkung konnten bei einigen Studien beobachtet werden, wurden aber meist als leicht oder mittel von den Studienteilnehmern eingestuft. CBD gilt als relativ gut vertraglich.(6)(7)(9)

Bildquelle: Paullynn / 123rf

Einzelnachweise (10)

1. Kenyon, Julian & LIU, WAI & DALGLEISH, ANGUS. (2018). Report of Objective Clinical Responses of Cancer Patients to Pharmaceutical-grade Synthetic Cannabidiol. Anticancer Research. 38. 5831-5835. 10.21873/anticanres.12924.
Quelle

2. Ivanov VN, Wu J, Hei TK. Regulation of human glioblastoma cell death by combined treatment of cannabidiol, γ-radiation and small molecule inhibitors of cell signaling pathways. Oncotarget. 2017;8(43):74068-74095. Published 2017 May 27. doi:10.18632/oncotarget.18240
Quelle

3. McKallip RJ, Jia W, Schlomer J, Warren JW, Nagarkatti PS, Nagarkatti M. Cannabidiol-induced apoptosis in human leukemia cells: A novel role of cannabidiol in the regulation of p22phox and Nox4 expression. Mol Pharmacol. 2006 Sep;70(3):897-908. doi: 10.1124/mol.106.023937. Epub 2006 Jun 5. PMID: 16754784.
Quelle

4. Fraguas-Sánchez AI, Fernández-Carballido A, Delie F, Cohen M, Martin-Sabroso C, Mezzanzanica D, Figini M, Satta A, Torres-Suárez AI. Enhancing ovarian cancer conventional chemotherapy through the combination with cannabidiol loaded microparticles. Eur J Pharm Biopharm. 2020 Sep;154:246-258. doi: 10.1016/j.ejpb.2020.07.008. Epub 2020 Jul 17. PMID: 32682943.
Quelle

5. World Health Organization. CANNABIDIOL (CBD)Critical Review Report Expert Committee on Drug Dependence Fortieth Meeting. 2018
Quelle

6. Darkovska-Serafimovska M, Serafimovska T, Arsova-Sarafinovska Z, Stefanoski S, Keskovski Z, Balkanov T. Pharmacotherapeutic considerations for use of cannabinoids to relieve pain in patients with malignant diseases. J Pain Res. 2018;11:837-842. Published 2018 Apr 23. doi:10.2147/JPR.S160556
Quelle

7. Wheless JW, Dlugos D, Miller I, Oh DA, Parikh N, Phillips S, Renfroe JB, Roberts CM, Saeed I, Sparagana SP, Yu J, Cilio MR; INS011-14-029 Study Investigators. Pharmacokinetics and Tolerability of Multiple Doses of Pharmaceutical-Grade Synthetic Cannabidiol in Pediatric Patients with Treatment-Resistant Epilepsy. CNS Drugs. 2019 Jun;33(6):593-604. doi: 10.1007/s40263-019-00624-4. PMID: 31049885; PMCID: PMC6534520.
Quelle

8. Rock EM, Parker LA. Effect of low doses of cannabidiolic acid and ondansetron on LiCl-induced conditioned gaping (a model of nausea-induced behaviour) in rats. Br J Pharmacol. 2013 Jun;169(3):685-92. doi: 10.1111/bph.12162. PMID: 23488964; PMCID: PMC3682714.
Quelle

9. Gulbransen G, Xu W, Arroll B. Cannabidiol prescription in clinical practice: an audit on the first 400 patients in New Zealand. BJGP Open. 2020 May 1;4(1):bjgpopen20X101010. doi: 10.3399/bjgpopen20X101010. PMID: 32019776; PMCID: PMC7330185.
Quelle

10. Bergamaschi MM, Queiroz RH, Chagas MH, de Oliveira DC, De Martinis BS, Kapczinski F, Quevedo J, Roesler R, Schröder N, Nardi AE, Martín-Santos R, Hallak JE, Zuardi AW, Crippa JA. Cannabidiol reduces the anxiety induced by simulated public speaking in treatment-naïve social phobia patients. Neuropsychopharmacology. 2011 May;36(6):1219-26. doi: 10.1038/npp.2011.6. Epub 2011 Feb 9. PMID: 21307846; PMCID: PMC3079847.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Kenyon, Julian & LIU, WAI & DALGLEISH, ANGUS. (2018). Report of Objective Clinical Responses of Cancer Patients to Pharmaceutical-grade Synthetic Cannabidiol. Anticancer Research. 38. 5831-5835. 10.21873/anticanres.12924.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ivanov VN, Wu J, Hei TK. Regulation of human glioblastoma cell death by combined treatment of cannabidiol, γ-radiation and small molecule inhibitors of cell signaling pathways. Oncotarget. 2017;8(43):74068-74095. Published 2017 May 27. doi:10.18632/oncotarget.18240
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
McKallip RJ, Jia W, Schlomer J, Warren JW, Nagarkatti PS, Nagarkatti M. Cannabidiol-induced apoptosis in human leukemia cells: A novel role of cannabidiol in the regulation of p22phox and Nox4 expression. Mol Pharmacol. 2006 Sep;70(3):897-908. doi: 10.1124/mol.106.023937. Epub 2006 Jun 5. PMID: 16754784.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Fraguas-Sánchez AI, Fernández-Carballido A, Delie F, Cohen M, Martin-Sabroso C, Mezzanzanica D, Figini M, Satta A, Torres-Suárez AI. Enhancing ovarian cancer conventional chemotherapy through the combination with cannabidiol loaded microparticles. Eur J Pharm Biopharm. 2020 Sep;154:246-258. doi: 10.1016/j.ejpb.2020.07.008. Epub 2020 Jul 17. PMID: 32682943.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
World Health Organization. CANNABIDIOL (CBD)Critical Review Report Expert Committee on Drug Dependence Fortieth Meeting. 2018
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Darkovska-Serafimovska M, Serafimovska T, Arsova-Sarafinovska Z, Stefanoski S, Keskovski Z, Balkanov T. Pharmacotherapeutic considerations for use of cannabinoids to relieve pain in patients with malignant diseases. J Pain Res. 2018;11:837-842. Published 2018 Apr 23. doi:10.2147/JPR.S160556
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Wheless JW, Dlugos D, Miller I, Oh DA, Parikh N, Phillips S, Renfroe JB, Roberts CM, Saeed I, Sparagana SP, Yu J, Cilio MR; INS011-14-029 Study Investigators. Pharmacokinetics and Tolerability of Multiple Doses of Pharmaceutical-Grade Synthetic Cannabidiol in Pediatric Patients with Treatment-Resistant Epilepsy. CNS Drugs. 2019 Jun;33(6):593-604. doi: 10.1007/s40263-019-00624-4. PMID: 31049885; PMCID: PMC6534520.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Rock EM, Parker LA. Effect of low doses of cannabidiolic acid and ondansetron on LiCl-induced conditioned gaping (a model of nausea-induced behaviour) in rats. Br J Pharmacol. 2013 Jun;169(3):685-92. doi: 10.1111/bph.12162. PMID: 23488964; PMCID: PMC3682714.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Gulbransen G, Xu W, Arroll B. Cannabidiol prescription in clinical practice: an audit on the first 400 patients in New Zealand. BJGP Open. 2020 May 1;4(1):bjgpopen20X101010. doi: 10.3399/bjgpopen20X101010. PMID: 32019776; PMCID: PMC7330185.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Bergamaschi MM, Queiroz RH, Chagas MH, de Oliveira DC, De Martinis BS, Kapczinski F, Quevedo J, Roesler R, Schröder N, Nardi AE, Martín-Santos R, Hallak JE, Zuardi AW, Crippa JA. Cannabidiol reduces the anxiety induced by simulated public speaking in treatment-naïve social phobia patients. Neuropsychopharmacology. 2011 May;36(6):1219-26. doi: 10.1038/npp.2011.6. Epub 2011 Feb 9. PMID: 21307846; PMCID: PMC3079847.
Gehe zur Quelle