Vitamin D Tropfen
Veröffentlicht: 23. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Lange Arbeitszeiten, Bewegungsmangel und eine einseitige Ernährung können zu einem Vitamin-D-Mangel führen. Besonders betroffen sind Senioren, chronisch-kranke Personen aber auch Menschen, die nicht genug Zeit im Freien verbringen. Vitamin-D-Tropfen eignen sich daher für jeden, der sich wegen eines Vitamin-D-Mangels müde und erschöpft fühlt. Darüber hinaus lassen sie sich ganz einfach mit einer Pipette dosieren und deinen Bedürfnissen anpassen.

In unserem Vitamin-D-Tropfen Test 2021 erhältst du alle wertvolle Informationen rund um das Thema Vitamin D. Wir zeigen dir, auf welche Kriterien du achten musst und was gute Vitamin-D-Tropfen auszeichnen. Zudem haben wir verschiedene Produkte bewertet und miteinander verglichen, um deine Kaufentscheidung zu erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Vitamin-D-Mangel trifft üblicherweise in den Wintermonaten auf, wenn die Haut der Sonne nicht genug ausgesetzt ist. Chronische Müdigkeit, häufige Infektionen und Muskelschmerzen sind übliche Symptome eines Vitamin-D-Mangels.
  • Vitamin-D-Tropfen enthalten üblicherweise keine Zusatzstoffe und bestehen nur aus Vitamin D und Öl. Zudem lassen sie sich einfach verwenden: Wegen ihrer leichten Anwendung sind sie auch für Babys und Menschen mit Schluckbeschwerden geeignet.
  • Es wird immer empfohlen, einen Bluttest bei deinem Arzt zu machen. Durch einen Bluttest lässt sich nachweisen, ob du unter Vitamin-D-Mangel leidest und welche Dosierung für dich sinnvoll ist. Die genaue Dosierung hängt immer von Körpergewicht und Aufnahmefähigkeit ab.

Vitamin D Tropfen Test: Favoriten der Redaktion

Die besten liposomalen Vitamin D Tropfen

Unsere Top-Empfehlung

Bei diesem Vitamin D3 Präparat von Sundt handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Vitamin D in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Der Wirkstoff kann dadurch besser, schneller und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So kann das Vitamin D deine Knochen stärken und dein Immunsystem unterstützen.

Beim Kauf erhältst du eine 60 ml Flasche, was ungefähr 30 Portionen ergibt. Die Tropfen sind gluten- und zuckerfrei. Zudem wurde bei der Herstellung darauf geachtet, dass keine genmanipulierten Zutaten verwendet werden.

Die besten Vitamin D Tropfen für Veganer

Madena Vitamin D3 + K2 Tropfen sind ein reines Präparat, das für Veganer geeignet ist. Die Tropfen verfügen über ein Gemisch der Vitamine D3 und K2, die zu einer normalen Funktion des Immunsystems beitragen. Zudem enthalten diese Tropfen keine Farb-, Füll- und Konservierungsstoffe.
Eine Flasche enthält 50 ml und hat eine Pipette, die für eine angenehme Verwendung sorgt. Dank dieser Pipette kannst du die Dosis deinen Bedürfnissen einfach anpassen.

Die besten hochdosierten Vitamin D Tropfen

Die Nature Love Vitamin-D-Tropfen sind ein vegetarisches Produkt, das frei von Zusatzstoffen ist. Eine Flasche enthält 50 ml bzw. 1700 Tropfen. Ein einziger Tropfen enthält 5000 IE und reicht für mehrere Tage aus.

Diese Tropfen eignen sich besonders für dich, falls du einen chronischen Vitamin-D-Mangel hast und deinen Körperspeicher wieder auffüllen musst. Das Vitamin D3 ist in hochwertigem MCT-Öl aus Kokos aufgelöst und hält sich dadurch lange.

Die besten Vitamin D Tropfen für jedes Budget

Die Natural Elements Vitamin-D-Tropfen zeichen sich durch ihr hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aus. Eine Flasche enthält circa 1750 Tropfen mit je 25 µg Vitamin D3. Das besonders hoch bioverfügbare Produkt wird ohne Zusätze in hochwertigem MCT-Öl aus der Kokosnuss gelöst.

Eine Flasche reicht für deine Familie den ganzen Winter lang. Die in Deutschland hergestellten Vitamin-D-Tropfen werden von unabhängigen Laboren auf Reinheit, Sicherheit und Qualität geprüft.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin D Tropfen

Um die richtigen Vitamin D Tropfen zu finden, sind bestimmte Kritieren bei der Auswahl erforderlich. Dabei handelt es sich um:

Wirk- und Zusatzstoffe

Üblicherweise enthalten Vitamin-D-Tropfen keine Zusatzstoffe. Idealerweise bestehen sie nur aus Vitamin D3 und dem Träger-Öl, in dem das Vitamin D3 gelöst wird. Einige Tropfen enthalten zudem Antioxidationsmittel oder Alkohol, da Vitamin D3 in alkoholischer Lösung stabiler ist.

Vegane Vitamin-D-Tropfen werden aus Flechten gewonnen.

Produkte, die Zusatzstoffe wie Farb- und Konservierungsstoffe enthalten, solltest du wenn immer möglich vermeiden.

Auch vegane Vitamin-D-Tropfen sind auf dem Markt zu erhalten. In diesem Fall wird Vitamin D3 aus einer bestimmten Flechtenart gewonnen.

Vitamin-D-Tropfen eignen sich wegen ihrer Reinheit für Babys, Kleinkinder und Schwangere. (Bildquelle: unsplash.com / Michal Bar Haim)

Demgegenüber werden vegetarische Vitamin-D-Tropfen aus Lanolin hergestellt. Lanolin oder auch Wollwachs ist das Sekret, das in Haut-Talgdrüsen des Schafes gebildet wird.

Haltbarkeit

Im Vergleich zu Kapseln und Tabletten haben Vitamin-D-Tropfen eine geringere Haltbarkeit. Oftmals unterscheidet sich die Haltbarkeit je nach dem verwendeten Öl. Aufgrund der unterschiedlichen Fettsäurezusammensetzung ist ein MCT-Öl aus Kokos länger haltbar als andere Pflanzenöle. Um sicher zu sein, solltest du immer auf die Hinweise der Hersteller achten und deine Tropfen nach dem Öffnen auf einem dunklen Ort aufbewahren.

Dosis

Vitamin D3 wird in Mikrogramm (µg) oder Internationalen Einheiten (IE) angegeben. 10 µg entspricht 400 IE. Die Deutsche Gesellschaft für die Ernährung empfiehlt eine Einnahme von 20 µg, beziehungsweise 800 IE. Hast du einen bestätigten Mangel an Vitamin D, kann es sein, dass du eine höhere Dosierung brauchst.

Vitamin D reduziert die Melanin-Produktion im Körper. Daher solltest du Vitamin-D-Tropfen morgens einnehmen.

In der Regel wird es empfohlen, eine kleinere Dosis zu kaufen. Auf diese Weise kannst du die Dosis deinen Bedürfnissen am besten anpassen. Vitamin-D-Tropfen können eine Dosierung von 200 bis 10000 IE haben. Je nachdem, welche Dosierung dir verschrieben wurde, kannst du dich für eine geeignete Dosis entscheiden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Vitamin D Tropfen kaufst

In den folgenden Absätzen werden wir dir wichtige Fragen zum Thema Vitamin D Tropfen etwas genauer erläutern.

Was sind Vitamin D Tropfen und wie wirken sie?

Vitamin-D-Tropfen sind ein flüssiges Vitamin-D-Präparat, das wegen seiner hohen Reinheit und leichten Anwendung besonders beliebt ist. Eine Einnahme von Vitamin-D-Präparaten empfiehlt sich bei einem Vitamin-D-Mangel, der üblicherweise im Herbst und im Winter auftritt.(1)

Vitamin-D-Tropfen lassen sich besonders einfach dosieren: Dank der Pipette lässt sich die genaue Dosierung individuell anpassen. Zudem sind Tropfen in der Anwendung besonders bequem und für Menschen mit Schluckbeschwerden geeignet.

Vitamin D kann auch vom Körper selbst produziert werden. Eine Vorstufe von Vitamin D3, die Provitamin genannt wird, ist in unseren Hautzellen vorhanden. Mit der Hilfe von UV-B-Strahlung wird Vitamin D3 gebildet. Bei niedrigeren UV-B-Strahlungsintensitäten im Winter kann der Körper nicht genug Vitamin D produzieren.(2)

Wusstest du, dass Vitamin D eigentlich kein Vitamin ist, sondern ein Hormon?

Oder genauer gesagt: Ein Steroidhormon. Da Vitamin D vom Körper selbst produziert werden kann, erfüllt es die Definition eines Vitamins nicht. Diese körpereigene Bildung in der Haut deckt 80-90% des Vitamin-D-Bedarfs. Heute wird Vitamin D nur aus historischen Gründen als Vitamin bezeichnet.

Was ist der Unterschied zwischen Vitamin D, Vitamin D2 und Vitamin D3?

Einfach gesagt, Vitamin D2 und Vitamin D3 sind zwei Formen von Vitamin D. Während Vitamin D3 aus tierischen Produkten gewonnen wird, kommt D2 in den Zellmembranen einiger Pflanzen und Pilze vor. Zudem kann Vitamin D3 auch vom Körper selbst produziert werden.(3)

Dein Körper kann sowohl Vitamin D2 als auch Vitamin D3 verwenden. Dennoch ist Vitamin D3 etwas wirksamer: Durch direkte Verwertung erhöht sich der Vitamin-D-Spiegel schneller.

Lange Zeit wurde Vitamin D3 aus Lanolin, bzw. Wolle hergestellt, weshalb es nicht für Veganer  geeignet war. Heute ist es möglich, beide Formen aus Pilzen und Flechten herzustellen. Insbesondere Veganer sind damit zufrieden. Dank dieser neuen Extraktion können auch sie einen saisonalen Mangel vermeiden.

Für wen eignen sich Vitamin D Tropfen?

Vitamin D Tropfen eignen sich für jeden, der an einem Vitamin-D-Mangel leidet. Besonders betroffen sind vor allem Personen, die nicht genug Zeit im Freien verbringen und daher keine Sonne bekommen. Auch chronisch-kranke Personen und ältere Menschen gehören zu der Risikogruppe. Darüber hinaus sind auch dunkelhäutige Menschen aufgrund des höheren Melaningehalts ihrer Haut ofmtals von einem Vitamin-D-Mangel betroffen. (4, 5, 6)

Vitamin D Tropfen lassen sich einfach mit der Pipette dosieren. Demzufolge eignen sie sich insbesondere für alle, die Probleme beim Schlucken von Tabletten haben. (Bildquelle: unsplash.com / Kelly Sikkema)

Wegen ihrer hohen Reinheit sind Vitamin D Tropfen auch für Babys geeignet. Babys gehören zur Risikogruppe, da sie Vitamin D nicht in genügendem Maße selbst bilden können. Daher wird empfohlen, Säuglingen während des ersten Lebensjahr Vitamin D zu geben. Die Tropfen lassen sich einfach der Muttermilch beimischen oder auf dem Schnuller verabreichten.

Wie äußert sich ein Vitamin D Mangel?

Ein Vitamin-D-Mangel tritt vor allem von Oktober bis März auf, wenn die Haut nicht genug der Sonne ausgesetzt ist. Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und Kopfschmerzen sind übliche Symptome eines Vitamin-D-Mangels. Da Vitamin D das Immunsystem unterstützt, kann ein Mangel auch zu einer erhöhten Infektionsanfälligkeit führen. (7, 8, 9)

In dieser Liste kannst du sehen, welche Symptome für einen akuten Vitamin-D-Mangel sprechen können:

  • Kopfschmerzen
  • Dauerhafte Müdigkeit
  • Depresionnen
  • Haarausfall
  • Knochenschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Rückenschmerzen

Falls du bemerkt hast, dass du in den Wintermonaten an Müdigkeit leidest, ist es empfehlenswert, einen Besuch bei deinem Arzt abzustatten. Durch einen Bluttest lässt sich nachweisen, ob du an einem Vitamin-D-Mangel leidest.

Wie dosiere ich Vitamin D?

Die ideale Dosierung unterscheidet sich je nach Körpergewicht und Aufnahmefähigkeit. Auch andere Faktoren wie Alter, Hauttyp, Jahreszeit usw. spielen eine Rolle. Es steht fest, dass in den Wintermonaten eine höhere Menge aufgenommen werden muss, um den Vitamin-D-Spiegel aufrecht erhalten zu können.

Im Winter und im Herbst kann die Sonne den Vitamin-D-Bedarf nicht decken, was zu einem Mangel führt. In dieser Zeit ist der Körper auf Vitamin-D-Speicher und Präparate angewiesen. Um sicher zu sein, welche Dosierung für dich richtig ist, kannst du dich einer Blutuntersuchung unterziehen.

Die Deutsche Gesellschaft für die Ernährung (DGE) empfiehlt eine tägliche Einnahme von 800 IE. (10)Mehr darüber kannst du in dieser Tabelle erfahren:

Alter Menge in IE
Säuglinge 400 – 500 IE
Jugendliche und Erwachsene 800
Erwachsene 800 IE

Auch in den Sommermonaten kann es zu Vitamin-D-Mangel kommen. Falls du den ganzen Tag über im Büro arbeitest, bekommst du nicht genug Sonne. Um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel aufrecht zu erhalten, solltest du ungefähr 5 bis 30 Minuten an der frischen Luft in der Sonne verbringen, je nach deinem Hauttyp.

Welche Nebenwirkungen haben Vitamin D Tropfen?

Übliche Symptome einer Überdosierung sind unter anderem Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen. Diese Symptome entstehen bei einer übermäßigen Dosierung von täglich etwa 40.000 IE über mehrere Wochen.

Extrem hohen Dosen können zur Hyperkalzämie bzw. Kalziumvergiftung führen.

Durch eine dauerhafte Überdosierung nimmt der Körper mehr Kalzium aus der Nahrung auf, löst aber gleichzeit zu viel Kalzium aus den Knochen raus.

Bei richtiger Dosierung können keine Nebenwirkungen auftreten. Dennoch kann eine Überdosierung entstehen, wenn man eine übermäßige Dosis von Vitamin-D-Präparaten einnimmt. Du solltest dich an die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung halten, wenn du keinen bestätigten Mangel an Vitamin D hast.

Was kosten Vitamin D Tropfen?

Die Preise von Vitamin-D-Tropfen unterscheiden sich je nach Größe und täglicher Dosierung. Fest steht, dass Tropfen mehr als Tabletten und Kapseln kosten. Außerdem sind vegane Vitamin-D-Tropfen wegen des aufwendigen Herstellungsprozesses etwas teurer in der Anschaffung. Abhängig von der Dosierung und der Größe können Vitamin-D-Tropfen zwischen 8 und 30 Euro kosten.

Wo kann ich Vitamin D Tropfen kaufen?

Vitamin-D-Tropfen lassen sich in jeder Apotheke kaufen. Außerdem gibt es im Internet eine große Auswahl von online Shops, die Vitamin-D-Präparate anbieten. Auch in Drogerien wie DM und Rossmann kannst du sie dir anschaffen.

Unserer Recherche nach werden die meisten Vitamin D Tropfen in Deutschland über die folgenden Shops verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • vitaking.de
  • medpex.de
  • sunday.de

Sollte ich Vitamin D Tropfen mit Vitamin K2 gleichzeitig einnehmen?

Manchmal wird es empfohlen, Vitamin D Tropfen mit Vitamin K2 gleichzeitig einzunehmen. Wenn du Vitamin D zu dir nimmst, nimmt dein Körper mehr Kalzium auf. Vitamin K2 sorgt dafür, dass das Kalzium korrekt verwendet wird. Diese Empfehlung gilt nur dann, wenn Vitamin D über einen großen Zeitraum eingenommen wird. Dennoch solltest du es immer mit deinem Arzt besprechen, welche Präparate in welcher Dosierung für dich sinnvoll sind.

Welche Lebensmittel sind reich an Vitamin D?

Auch Lebensmittel können Vitamin D enthalten. Die meisten Lebensmittel, die Vitamin D sind enthalten, sind jedoch relativ arm an Vitamin D. Vitamin D kannst du vor allem aus tierischen Lebensmitteln wie Fettfischen und Innereien beziehen, was nicht optimal für Veganer und Vegetarier ist. Käse, Milch und einige Pilzarten enthalten auch etwas Vitamin D, was aber Vitamin-D-Präparate nicht ersetzen kann.(11, 12)

Idealerweise sollte der Großteil des Vitamin-D-Bedarfs durch die Sonne gedeckt werden. Trotzdem ist das während der Wintermonate nicht möglich.

In dieser Tabelle kannst du sehen, wie viel Vitamin D verschiedene Lebensmittel enthalten:

Lebensmittel Vitamin D in Mikrogramm Vitamin D in IE
Herring 100 g 25 µg 1000
Lachs 16 µg 640
Austern 100 g 8 µg 320
Champignons 100 g 1,9 µg 76
Käse 100 g 1,3 µg 52

Wie kommt es zu Vitamin D Mangel?

Die meisten Deutschen leiden unter einem saisonalen Vitamin-D-Mangel. Da die Sonne unsere wichtigste Vitamin-D-Quelle ist, kommt es oftmals im dunklen Winter zu Vitamin-D-Mangel.

Ein saisonaler Mangel tritt vor allem im Winter und im Herbst auf. (Bildquelle: unsplash.com / Iva Rajović)

Um ausreichend Vitamin D im Winterhalbjahr zu bilden, benötigt man Vitamin-D-Präparate, da der Körperspeicher in meisten Fällen aufgebraucht ist.(13)

Wie bewahre ich Vitamin D Tropfen richtig auf?

Es wird empfohlen, die Tropfen nach der Verwendung an einem dunklen Ort zu lagern, da Vitamin D vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt werden muss. Vitamin-D-Tropfen dürfen nicht bei mehr als 25 Grad Celsius gelagert werden. Darüber hinaus sind Vitamin-D-Tropfen nicht so lange haltbar wie Tabletten oder Kapseln. Achte immer auf die Hinweise der Hersteller, wenn es um die Mindesthaltbarkeit geht.

Bildquelle: Fedorina / 123rf.com

Einzelnachweise (13)

1. An estimated 1 billion people worldwide, across all ethnicities and age groups, have a vitamin D deficiency (VDD). This pandemic of hypovitaminosis D can mainly be attributed to lifestyle (for example, reduced outdoor activities) and environmental (for example, air pollution) factors that reduce exposure to sunlight, which is required for ultraviolet-B (UVB)-induced vitamin D production in the skin.
Quelle

2. 448 adults were examined from February to mid-April 2012, 305 women and 143 men, aged 19 to 86 (mean 46.3 ± 14.9 years). Results obtained here demonstrate the necessity of implementing a monitoring and prophylaxis programme of vitamin D deficiency.
Quelle

3. Vitamin D is unique because it can be made in the skin from exposure to sunlight. Vitamin D exists in two forms. Vitamin D2 is obtained from the UV irradiation of the yeast sterol ergosterol and is found naturally in sun-exposed mushrooms. UVB light from the sun strikes the skin, and humans synthesize vitamin D3, so it is the most “natural” form.
Quelle

4. Vitamin D deficiency is common and may contribute to osteopenia, osteoporosis and falls risk in the elderly. Screening for vitamin D deficiency is important in high-risk patients, especially for patients who suffered minimal trauma fractures.
Quelle

5. Vitamin D deficiency in breastfed infants & the need for routine vitamin D supplementation. Infants who are exclusively breastfed but who do not receive supplemental vitamin D or adequate sunlight exposure are at increased risk of developing vitamin D deficiency and/or rickets.
Quelle

6. Vitamin D insufficiency is more prevalent among African Americans (blacks) than other Americans and, in North America, most young, healthy blacks do not achieve optimal 25-hydroxyvitamin D [25(OH)D] concentrations at any time of year.
Quelle

7. The majority of patients with vitamin D deficiency are asymptomatic; however, some symptoms to watch for are generalized weakness, fatigue, muscle aches, muscle twitching (fasciculations), osteoporosis, osteomalacia, and depression. In children, irritability, lethargy, developmental delay, bone changes, or fractures are important symptoms of vitamin D deficiency.
Quelle

8. Effect of Correction of Low Vitamin D in Fatigue Study (EViDiF Study). Prevalence of low vitamin D was 77.2% in patients who presented with fatigue. After normalization of vitamin D levels fatigue symptom scores improved significantly (P < 0.001) in all five subscale categories of fatigue assessment questionnaires.
Quelle

9. Vitamin D is well known for its classic role in the maintenance of bone mineral density. However, vitamin D also has an important “non-classic” influence on the body’s immune system by modulating the innate and adaptive immune system, influencing the production of important endogenous antimicrobial peptides such as cathelicidin, and regulating the inflammatory cascade.
Quelle

10. Vitamin D nimmt unter den Vitaminen eine Sonderstellung ein, da es sowohl über die Ernährung zugeführt als auch vom Menschen selbst durch UVB-Lichtexposition (Sonnenbestrahlung) gebildet wird. Die Zufuhr über die Ernährung mit den üblichen Lebensmitteln reicht nicht aus, um den Schätzwert für eine angemessene Zufuhr bei fehlender endogener Synthese zu erreichen, der die gewünschte Versorgung (25-Hydroxyvitamin-D-Serumkonzentration) in Höhe von mindestens 50 nmol/l sicherstellt. Die Differenz muss über die endogene Synthese und/oder über die Einnahme eines Vitamin-D-Präparats gedeckt werden. Bei häufiger Sonnenbestrahlung kann die gewünschte Versorgung ohne die Einnahme eines Vitamin-D-Präparats erreicht werden.
Quelle

11. Only a limited number of foods naturally contain vitamin D. Good sources of vitamin D(3) are fish (not only fatty fish), egg yolk, and offal such as liver. Some foods such as milk are fortified with vitamin D in some countries.
Quelle

12. Elderly subjects are at risk of insufficient vitamin D status mainly because of diminished capacity for cutaneous vitamin D synthesis. In cases of insufficient endogenous production, vitamin D status depends on vitamin D intake. The main sources of dietary vitamin D were fish/fish products followed by eggs, fats/oils, bread/bakery products, and milk/dairy products.
Quelle

13. Vitamin D deficiency arises from multiple causes including inadequate dietary intake and inadequate exposure to sunlight. About 50% to 90% of vitamin D is absorbed through the skin via sunlight while the rest comes from the diet.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Vitamin D: The “sunshine” vitamin
An estimated 1 billion people worldwide, across all ethnicities and age groups, have a vitamin D deficiency (VDD). This pandemic of hypovitaminosis D can mainly be attributed to lifestyle (for example, reduced outdoor activities) and environmental (for example, air pollution) factors that reduce exposure to sunlight, which is required for ultraviolet-B (UVB)-induced vitamin D production in the skin.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
448 adults were examined from February to mid-April 2012, 305 women and 143 men, aged 19 to 86 (mean 46.3 ± 14.9 years). Results obtained here demonstrate the necessity of implementing a monitoring and prophylaxis programme of vitamin D deficiency.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Vitamin D is unique because it can be made in the skin from exposure to sunlight. Vitamin D exists in two forms. Vitamin D2 is obtained from the UV irradiation of the yeast sterol ergosterol and is found naturally in sun-exposed mushrooms. UVB light from the sun strikes the skin, and humans synthesize vitamin D3, so it is the most “natural” form.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Vitamin D deficiency is common and may contribute to osteopenia, osteoporosis and falls risk in the elderly. Screening for vitamin D deficiency is important in high-risk patients, especially for patients who suffered minimal trauma fractures.
Gehe zur Quelle
Wisseschaftliche Studie
Vitamin D deficiency in breastfed infants & the need for routine vitamin D supplementation. Infants who are exclusively breastfed but who do not receive supplemental vitamin D or adequate sunlight exposure are at increased risk of developing vitamin D deficiency and/or rickets.
Gehe zur Quelle
Vitamin D and African Americans.
Vitamin D insufficiency is more prevalent among African Americans (blacks) than other Americans and, in North America, most young, healthy blacks do not achieve optimal 25-hydroxyvitamin D [25(OH)D] concentrations at any time of year.
Gehe zur Quelle
Wisseschaftliche Studie
The majority of patients with vitamin D deficiency are asymptomatic; however, some symptoms to watch for are generalized weakness, fatigue, muscle aches, muscle twitching (fasciculations), osteoporosis, osteomalacia, and depression. In children, irritability, lethargy, developmental delay, bone changes, or fractures are important symptoms of vitamin D deficiency.
Gehe zur Quelle
Correction of Low Vitamin D Improves Fatigue
Effect of Correction of Low Vitamin D in Fatigue Study (EViDiF Study). Prevalence of low vitamin D was 77.2% in patients who presented with fatigue. After normalization of vitamin D levels fatigue symptom scores improved significantly (P < 0.001) in all five subscale categories of fatigue assessment questionnaires.
Gehe zur Quelle
The Role of Vitamin D in Prevention and Treatment of Infection
Vitamin D is well known for its classic role in the maintenance of bone mineral density. However, vitamin D also has an important “non-classic” influence on the body’s immune system by modulating the innate and adaptive immune system, influencing the production of important endogenous antimicrobial peptides such as cathelicidin, and regulating the inflammatory cascade.
Gehe zur Quelle
Vitamin D (Calciferole)
Vitamin D nimmt unter den Vitaminen eine Sonderstellung ein, da es sowohl über die Ernährung zugeführt als auch vom Menschen selbst durch UVB-Lichtexposition (Sonnenbestrahlung) gebildet wird. Die Zufuhr über die Ernährung mit den üblichen Lebensmitteln reicht nicht aus, um den Schätzwert für eine angemessene Zufuhr bei fehlender endogener Synthese zu erreichen, der die gewünschte Versorgung (25-Hydroxyvitamin-D-Serumkonzentration) in Höhe von mindestens 50 nmol/l sicherstellt. Die Differenz muss über die endogene Synthese und/oder über die Einnahme eines Vitamin-D-Präparats gedeckt werden. Bei häufiger Sonnenbestrahlung kann die gewünschte Versorgung ohne die Einnahme eines Vitamin-D-Präparats erreicht werden.
Gehe zur Quelle
Vitamin D in Foods and as Supplements
Only a limited number of foods naturally contain vitamin D. Good sources of vitamin D(3) are fish (not only fatty fish), egg yolk, and offal such as liver. Some foods such as milk are fortified with vitamin D in some countries.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Elderly subjects are at risk of insufficient vitamin D status mainly because of diminished capacity for cutaneous vitamin D synthesis. In cases of insufficient endogenous production, vitamin D status depends on vitamin D intake. The main sources of dietary vitamin D were fish/fish products followed by eggs, fats/oils, bread/bakery products, and milk/dairy products.
Gehe zur Quelle
Vitamin D Deficiency
Vitamin D deficiency arises from multiple causes including inadequate dietary intake and inadequate exposure to sunlight. About 50% to 90% of vitamin D is absorbed through the skin via sunlight while the rest comes from the diet.
Gehe zur Quelle
Testberichte